Bereichsbild
Kontakt

Welcome Centre für internationale Wissenschaflter
Tel. +49 6221 54-12721 / -12725
Fax +49 6221 54-12790
welcomecentre@zuv.uni-heidelberg.de

Homepage Welcome  Centre

 
Weiterführende Informationen
Downloads
SUCHE

Bankkonto

Da monatliche Mietkosten, Gebühren für Strom oder Versicherungen gewöhnlich direkt vom Konto abgebucht werden bzw. das Gehalt oder Stipendiengeld darauf überwiesen wird, empfiehlt es sich für die Dauer Ihres Aufenthaltes ein Girokonto bei einer Bank, Sparkasse oder Postbank zu eröffnen. Es lohnt sich einen Preisvergleich bei verschiedenen Geldinstituten einzuholen, da die Kontoführungsgebühren variieren.

  • Mit der sogenannten EC-Karte, die im Rahmen der Kontoeröffnung ausgestellt wird, kann an jedem beliebigen Geldautomaten Bargeld von Ihrem Konto abgehoben werden. Beim Geldautomaten des hauseigenen Kreditinstituts ist die Abbuchung kostenlos. Bei einem Girokonto kann man jederzeit Geld eingezahlen und abheben.
  • Es besteht die Möglichkeit „Daueraufträge“ einzurichten, so dass zu bestimmten Terminen Geld überwiesen wird.
  • Außerdem kann mit einem Überweisungsformular Geld auf andere Konten transferiert werden.

Weiterführende Informationen zu verschiedenen Konto-Typen, Online-Banking, EC-Karten und Kreditkarten, sowie verschiedenen Vorgängen wie „Dauerauftrag“ oder „Lastschriftverfahren“ finden Sie z.B. auf den  Internetseiten von How To Germany  (siehe rechte Spalte).

Obwohl die Zahlungsweise mit EC- oder Kreditkarte in Deutschland sehr weit verbreitet ist, werden kleinere Beträge oft noch bar bezahlt (bis 10 €). An den Eingangstüren der Geschäfte oder Restaurants wird angezeigt, welche Karten akzeptiert werden.

Eröffnung eines Bankkontos

Ein Bankkonto kann man erst nach Ankunft in Heidelberg persönlich vor Ort  eröffnen. Für eine Kontoeröffnung werden in der Regel folgende Unterlagen benötigt:

  • Reisepass oder ein gleichwertiges Ausweisdokument
  • Meldebescheinigung der Stadt (oder Mietvertrag, oder Reservierungsbestätigung des Vermieters, oder zunächst die Adresse der ersten Tage)
  • Bescheinigung des Gastinstitutes oder ein anderes Schreiben der Universität, das bestätigt, dass der Aufenthalt länger als 3 Monate dauert und den Status als Gastwissenschaftler an der Universität Heidelberg bescheinigt.

Die genauen Anforderungen sollten vorab bei der jeweiligen Bank erfragt werden.

Wer Geld anlegen und sparen möchten, kann ein Sparkonto eröffnen. Die Höhe der Zinsen ist von Bank zu Bank unterschiedlich.

Im Allgemeinen haben Banken in Heidelberg von Montag bis Freitag 8:30 - 12:30 Uhr und von 14:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 27.09.2016
zum Seitenanfang/up