Dr. Wolf J. Schünemann

Portrait_Schünemann

Kontaktdaten ​

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Politische Wissenschaft
Bergheimer Str. 58
69115 Heidelberg
Telefon: 06221-543186
Email: wolf.schuenemann@ipw.uni-heidelberg.de

Büro: Z. 03.016

 

 

Sprechstunde während der Vorlesungszeit

Montag, 16.00-17.30 Uhr (eine Anmeldung ist nicht erforderlich).

 

Lebenslauf

Wolf Schünemann (geb. 1982) hat an der Universität in Kiel sowie der Sciences Po in Rennes Politikwissenschaft, Philosophie, Neuere deutsche Literatur und Medien studiert und das Studium im Mai 2007 als Magister Artium abgeschlossen. Ende 2012 hat er sein Promotionsvorhaben zum Thema „Das Non, Nee, No der subversiven Souveräne – eine vergleichende Diskursanalyse der Referenden über den EU-Verfassungs- bzw. -Reformvertrag in Frankreich, den Niederlanden und Irland“ an der Universität Koblenz-Landau mit der Gesamtnote summa cum laude abgeschlossen.
Von 2007 bis 2014 arbeitete Wolf Schünemann als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Koblenz-Landau. Seit September 2013 ist er Akademischer Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft (IPW) in Heidelberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen europäische Integration, vergleichende Diskursanalyse und Netzpolitik.

Einen ausführlichen Lebenslauf inklusive eines kompletten Publikationsverzeichnisses finden Sie hier.

 

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

Schünemann, Wolf J./Harnisch, Sebastian (Hg.) (2015): Wer regiert das Internet? Regulierungsstrukturen und -prozesse im virtuellen Raum. Special Issue Journal of Self-Regulation and Regulation. Heidelberg: Universitätsbibliothek Heidelberg. Online verfügbar unter http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/josar/index, zuletzt geprüft am 02.10.2015.

Schünemann, Wolf J. (2014): Subversive Souveräne. Vergleichende Diskursanalyse der gescheiterten Referenden im europäischen Verfassungsprozess. Wiesbaden: Springer VS (Theorie und Praxis der Diskursforschung).

Schmidt, Siegmar/Schünemann, Wolf J. (2013): Europäische Union. Eine Einführung. 2. Aufl. Baden-Baden.

Schünemann, Wolf J./Weiler, Stefan (Hg.) (2012): E-Government und Netzpolitik im europäischen Vergleich. Baden-Baden: Nomos-Verlag.

Schmidt, Siegmar/Schünemann, Wolf J. (2009): Europäische Union. Eine Einführung. Baden-Baden.

Artikel in begutachteten Zeitschriften

Gorr, David/Schünemann, Wolf J. (2013): Creating a secure cyberspace. Securitization in Internet governance discourses and dispositives in Germany and Russia, in: International Review of Information Ethics 20: 12, S. 37–51.

Schünemann, Wolf J. (2013): Der EU-Verfassungsprozess und die ungleichzeitige Widerständigkeit gesellschaftlicher Wissensordnungen - exemplarische Darstellung eines Ansatzes zur diskursanalytischen Referendumsforschung, in: Zeitschrift für Diskursforschung 1: 1, S. 67–87.

Schünemann, Wolf J./Boyle, Nigel (2011): Die vielen Gesichter aktivierender Arbeitsmarktpolitik. Deutschlands Hartz-Reformen im Vergleich zu aktivierenden Arbeitsmarktreformen in den Niederlanden, Großbritannien und Irland, in: Sozialer Fortschritt 60: 9, S. 189-196. Online verfügbar unter 10.3790/sfo.60.9.189

Schünemann, Wolf J. (2010): Wieder ein Sieg der Angst? Das zweite irische Referendum über den Lissabon-Vertrag in der Analyse, in: integration 33: 3, S. 224–239.

Artikel in Sammelbänden

Schünemann, Wolf J./Keller, Reiner (2015): Narrativer Nationalismus. Die Wissenssoziologische Diskursanalyse zur Untersuchung kultureller Kontexte der politischen Auseinandersetzung in Europa, in: Hofmann, Wilhelm (Hg.): Die andere Seite der Politik. Theorien der kulturellen Konstruktion des Politischen. Wiesbaden: Springer VS.

Schünemann, Wolf J. (2015, im Erscheinen): Diskurs und Konstitution am Beispiel von Referendumswahlkämpfen, in: Scheuermann, Arne/Vidal, Francesca (Hg.): Handbuch Medienrhetorik. Berlin, Boston: de Gruyter (Handbücher der Rhetorik).

Schünemann, Wolf J. (2015, im Erscheinen): Manifeste Deutungskämpfe. Die wissenssoziologisch-diskursanalytische Untersuchung politischer Debatten, in: Bosancic, Sasa/Keller, Reiner (Hg.): Perspektiven Wissenssoziologischer Diskursforschung. Wiesbaden: Springer VS.

Schünemann, Wolf J./Zilles, Julia (2015: Wie wird man Gegner? Eine Analyse der diskursiven Konstitution von Protestakteuren am Beispiel von ‚Stuttgart 21‘, in: Kneuer, Marianne (Hg.): Standortbestimmung Deutschlands. Baden-Baden: Nomos, S. 279–302.

Schünemann, Wolf J. (2012): E-Government und Netzpolitik - eine konzeptionelle Einführung, in: Schünemann, Wolf J./Weiler, Stefan (Hg.): E-Government und Netzpolitik im europäischen Vergleich. Baden-Baden: Nomos-Verlag, S. 9–38.

Schünemann, Wolf J./Zilles, Julia (2012): Die Vermessung der Netzwerkgesellschaft - Internationale Statistiken und Evaluationen als empirische Grundlagen für die vergleichende Forschung, in: Schünemann, Wolf J./Weiler, Stefan (Hg.): E-Government und Netzpolitik im europäischen Vergleich. Baden-Baden: Nomos-Verlag, S. 39–69.

Schünemann, Wolf J. (2009): Von einem zum anderen Traum von Europa. Gedanken zu einer radikalen Zeichenreform. In: Francesca Vidal: Träume gegen Mauern. Hg. v. Francesca Vidal. Mössingen-Talheim: Talheimer (Bloch-Jahrbuch, 2009), S. 107–132.

Schünemann, Wolf J. (2009): Europa, Europabegriffe und ihre Grenzen - die Perspektive der Politikwissenschaft, in: Köppen, Bernhard/Horn, Michael (Hg.): Das Europa der EU an seinen Grenzen!? Konzepte und Erfahrungen der europäischen grenzüberschreitenden Kooperation. Berlin, S. 11–22.

Schünemann, Wolf J. (2008): Europäische Integration 2.0, in: Casny, Peter (Hg.): Zukunft der europäischen Integration. Wahrheiten über Europa. Hamburg: Verlag Dr. Kovac, S. S. 90-98.

Konferenzpapiere, Zeitungsbeiträge und Online-Artikel

Boyle, Nigel/Schünemann, Wolf J. (2009): The Malleable Politics of Welfare-to-Work Reform. Germany's "Hartz" Activation compared with the Dutch, British and Irish Cases, in: ACES Cases 2009: 1.

 

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 08.12.2015
zum Seitenanfang/up