Bereichsbild
Aktuelles
ERASMUS-Informationsveranstaltung
Am 16. Januar 2013 findet ab 15.00 Uhr eine ERASMUS-Informationsveranstaltung zur Studierendenmobilität statt (INF 700, SR 01.06). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich rund um das ERASMUS-Programm am ISSW zu informieren.
 
Formulare

Austauschprogramme für Studierende

Sokrates/Erasmusprogramm
University of the Western Cape

Erasmusprogramm


ERASMUS ist ein gemeinschaftliches Aktionsprogramm für die Zusammenarbeit im Bildungswesen. ERASMUS gilt für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die im Rahmen des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum am Programm teilnehmen können. Das Programm stützt sich auf die Artikel 126 und 127 des Maastrichter Vertrags, die vorsehen, dass die Europäische Union "zur Entwicklung einer qualitativ hochstehenden Bildung" beiträgt, und zwar mit Hilfe einer Reihe von Aktionen, die in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten durchzuführen sind.

Im Rahmen von ERASMUS werden zahlreiche Aktivitäten unterstützt, die zur Förderung der europäischen Zusammenarbeit in der Hochschulbildung beitragen. ERASMUS möchte für alle Studierenden, die nicht direkt an Austauschmaßnahmen teilnehmen können, die europäische Dimension verstärkt in die Studiengänge einbringen. Besondere Bedeutung wird der Förderung der vollen akademischen Anerkennung von Studienaufenthalten, die in anderen Staaten absolviert wurden, beigemessen. ERASMUS berücksichtigt alle Fachrichtungen und Studienebenen bis hin zur Promotion.

Am Institut für Sport und Sportwissenschaft existieren zur Zeit fünf Hochschulkooperationsprogramme:

 

1. mit der Université Montpellier I (Frankreich) (www.univ-montp1.fr),

2. mit der Universitetet i Agder in Kristiansand (Norwegen) (www.uia.no),

3. mit der Universidad Catolica San Antonio di Murcia (Spanien) (www.ucam.edu),

4. mit der Akademia Wychowania Fizycznego Józefa Piłsudsjiego in Warschau (Polen) (www.awf.edu.pl),

5. mit der Katholieke Universiteit in Leuven (Belgien) (www.kuleuven.be).

 

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

  • Staatsangehörigkeit eines EG-Landes
  • Zwischenprüfung (nach dem 4. Semester) bzw. Leistungsnachweise Bachelor, LA neu
  • gute englische, französische bzw. spanische Sprachkenntnisse

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

  • Zwischenprüfungszeugnis bzw. Leistungsnachweise
  • Begründung für die Bewerbung (Motivationsschreiben)
  • Lebenslauf mit Lichtbild

Allgemeine Informationen zum Erasmusaustauschprogramm finden sich hier.

Die Bewerbungen sind jeweils bis zum 31. Januar bei der Programmbeauftragten am ISSW (Svenja Konowalczyk) einzureichen.


 


Kooperation des Sportinstituts mit der University of the Western Cape


Seit 1997 besteht eine Kooperation mit der UWC in Kapstadt. Im Rahmen dieses Vertrages haben 39 Sportstudierende des ISSW und der PH an halbjährigen Projekten in Südafrika teilgenommen. Flugstipendien in den ersten Jahren ermöglichten es, in den Townships um Kapstadt an Schulen Sportprojekte durchzuführen oder an Straßenkinderprojekten in Kapstadt teilzunehmen. Von Februar 1999 bis Juli 2002 wurde das Projekt von der europäischen Union finanziell unterstützt, so dass 16 Studierenden der Aufenthalt finanziert werden konnte. Auch wurden Projekte um ein Frauenprojekt erweitert.

Ansprechpartnerin für diese Projekte ist Karla Schmitt-Schubert.
 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 17.01.2013
zum Seitenanfang/up