Bereichsbild
Veranstaltungen

Do, 29.06.2017

13:00 Uhr

Gegen das Leid ansingen

Matthias Berges und Prof. Dr. Martin Mautner, Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg

Do, 29.06.2017

17:15 Uhr

Öffentlicher Seminargottesdienst mit Kirchenmusik- und Theologiestudierenden

Orgel: Soo Young Kyong Liturgie und Predigt: Marcel Beaupain / Johannes Karker

Do, 29.06.2017

20:00 Uhr

»Religionspolitische Konflikte in Deutschland«

Prof. Dr. Klaus von Beyme

Fr, 30.06.2017

13:00 Uhr

»Lobe den Herren«: Hall und Widerhall in der Literatur der Moderne

Christoph Bornheimer, Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, und Prof. Dr. Helmuth Kiesel, Universität Heidelberg, Germanistisches Seminar

Fr, 30.06.2017

18:00 Uhr

Abschlusskonzert: Kammeroratorium »1648« mit anschließender Podiumsdiskussion

Ekkehard Abele, Bariton Badischer Kammerchor der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberger Kantorei - Andrea Stegmann Kammerphilharmonie Mannheim Leitung: Prof. Bernd Stegmann Diskussion: Vertreter der Bundesregierung, Dr. Corinna Hauswedell, Prof. Dr. Christoph Strohm, Prof. Dr. Wolfgang Huber Moderation: Ulrich Deppendorf

Alle Termine & Veranstaltungen

Aktuelles

apl. Prof. Dr. Sibylle Rolf

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • geboren 1972 in Stuttgart, zwei Kinder
  • 1991 Abitur in Kassel
  • 1992-1998 Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg und Tübingen
  • Juni 1998 Erstes Theologisches Examen bei der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Diplomtheologin
  • 1998 Aufenthalt und Mitarbeit bei der Ökumenischen Kommunität von Iona, Isle of Iona, Schottland
  • 2003 Promotion zum Dr. theol. (Praktische Theologie bei Prof. Dr. Christian Möller)
  • 1.6.2004-31.5.2007 Assistentin am Lehrstuhl für Systematische Theologie/Ethik (Prof. Dr. Wilfried Härle)
  • Juni 2007 Habilitation in Systematischer Theologie
  • 2007-2009 DFG-Stipendiatin an der Universität von Durham, England
  • Auszeichnung mit dem Martin-Luther-Preis für den Wissenschaftlichen Nachwuchs (2008)

 

Wichtigste Veröffentlichungen

Monographien

  • Vom Sinn zum Trost. Überlegungen zur Seelsorge im Horizont einer relationalen Ontologie, Heidelberger Studien zur Praktischen Theologie 6, Münster u.a. 2003
  • Zum Herzen sprechen. Eine Studie zum imputativen Aspekt in Martin Luthers Rechtfertigungslehre und zu seinen Konsequenzen für die Predigt des Evangeliums, Arbeiten zur Systematischen Theologie 1, Leipzig 2008 
  • (zusammen mit W. Härle, J. Augenstein und A. Siebert) Wachsen gegen den Trend. Analysen von Gemeinden, mit denen es aufwärtsgeht, Leipzig 2008 
  • Zwischen Forschungsfreiheit und Menschenwürde. Unterschiede beim Umgang mit menschlichen Embryonen in England und Deutschland, Frankfurt/Main 2009

Herausgeberschaft

  • (herausgegeben zusammen mit F. M. Brunn, A. Dietz, C. Polke und A. Siebert) Menschenbild und Theologie . Beiträge zum interdisziplinären Gespräch, Festgabe für Wilfried Härle zum 65. Geburtstag, Leipzig 2007

Aufsätze

  • Der verborgene Gott – Von der Abgründigkeit Gottes, Jahrbuch für Religionspädagogik 9, Die Gewalt und das Böse, Neukirchen 2003, 121-131
  • „...daß Du Dein Herz entzündest!“ Rechtfertigungslehre, Gotteslehre und Anthropologie in Luthers Katechismen nach den drei Hauptstücken, Luther 76, 2005, 80-100
  • „Ich will euch trösten...“ (Jes 66,13). Überlegungen zur Frage nach dem Menschenbild in der Seelsorge, in: Peter Scheuchenpflug (Hg), Tröstende Seelsorge. Chancen und Herausforderungen für christliches Handeln in der pluralen Welt, SThPS 60, Würzburg 2005, 50-64
  • Menschenwürde – Grund oder Spitze der Menschenrechte?, in: F. M. Brunn u.a. (Hg), Menschenbild und Theologie, Leipzig 2007, 141-160
  • Crux sola est nostra theologia. Die Bedeutung der Kreuzestheologie für die Theodizeefrage, NZSTh 49, 2007, 223-240
  • Predigen heißt: Die Schüssel vor die Gäste setzen. Martin Luthers Verständnis von imputatio in seiner Rechtfertigungslehre und seine Predigt der Rechtfertigung, EvTh 68, 2008, 32-48
  • Respekt vor Patientenautonomie und Achtung der Menschenwürde. Beobachtungen zu anthropologischen Implikationen in deutscher und englischsprachiger Bioethikdebatte, ZEE 52, 2008, 200-211
  • In sich verstrickte Freiheit. Sören Kierkegaards Konzept von der Genese der Sünde und seine Ablehnung des liberum arbitrium, KuD 54, 2008, 316-334

> Zur ausführlichen Bibliographie

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Dialog von Praktischer und Systematischer Theologie
  • Rechtfertigungslehre bei Luther und in der gegenwärtigen Dogmatik
  • Theologische Ethik, speziell bio- und medizinethische Fragestellungen
  • Menschenwürde im internationalen Vergleich, vor allem in Deutschland und Großbritannien

 

Webmaster (LS-Tanner): E-Mail
Letzte Änderung: 27.02.2017
zum Seitenanfang/up