Helge Pönnighaus

 

Biographisches und wissenschaftlicher Werdegang:

  • 1984 in Soest geboren, verheiratet, zwei Kinder
  • 2003 Abitur am Wilhelm-Busch-Gymnasium Stadthagen
  • 2003-2004 Zivildienst
  • 2004-2007 Studium der Fächer Geschichte, Englisch und Evangelische Religionslehre auf Lehramt (Gymnasium) in Münster
  • 2006-2012 Stipendiat der Heinrich Böll Stiftung
  • 2007-2013 Studium der Evangelischen Theologie in Münster, Gaborone (Botsuana) und Heidelberg
  • 2013 Erstes Theologisches Examen bei der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
  • 2013 Auszeichnung mit dem Heinrich-Bassermann-Preis
  • seit 2013 Promotion in Heidelberg
  • seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Homiletik, Liturgik & Neues Testament (Prof. Schwier)

Promotionsprojekt:

  • Die paulinische Kollekte in ihrem sozialgeschichtlichen Kontext (Arbeitstitel)

Publikationen:

  • Sendung und Segen. Predigt zu Apg 13,1-3, in: T. Habicht/S. Karcher/ H. Reichel (Hg.): "...zu schauen die schönen Gottesdienste des Herrn". Eine homiletische Festschrift zu Adolf Martin Ritters 80. Geburtstag, (Impulse aus der Heidelberger Universitätskirche Bd. 4), Heidelberg 2013, 157-160.



Webmaster (LS-Schwier): E-Mail
Letzte Änderung: 27.02.2017
zum Seitenanfang/up