Bereichsbild
Veranstaltungen

Fr, 28.04.2017

09:15 Uhr

Mediale Anthropologie, Tag 2

Prof. Dr. Dieter Mersch (Zürich), Prof. Dr. Dirk Westerkamp (Kiel), Prof. Dr. Peter Bexte (Köln), Prof. Dr. Klaus Sachs-Hombach (Tübingen), Prof. Dr. Wolfang Ullrich (Leipzig), Prof. Dr. Daniel Dayan (Paris)

Fr, 28.04.2017

13:00 Uhr

Ostern: Glanz des Ostermorgens

Peter Gortner, Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, und Prof. Dr. Johannes Ehmann, Universität Heidelberg, Theologische Fakultät

Sa, 29.04.2017

09:15 Uhr

Mediale Anthropologie, Tag 3

PD Dr. Leander Scholz (Weimar), Prof. Dr. Cornelius Borck (Lübeck), Prof. Dr. Philipp Stoellger (Heidelberg)

So, 30.04.2017

10:00 Uhr

Universitätsgottesdienst

Dr. Friederike Schücking-Jungblut

Di, 02.05.2017

13:00 Uhr

Pfingsten: Das innere Zeugnis des Heiligen Geistes

Prof. Carsten Klomp, Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, und Prof. Dr. Fritz Lienhard, Universität Heidelberg, Theologische Fakultät

Alle Termine & Veranstaltungen

Aktuelles

PD Dr. Jantine Nierop

 nieropPrivatdozentin für Praktische Theologie

 

Kontakt:

 

Postanschrift:
Theologisches Seminar
Kisselgasse 1
69117 Heidelberg

 

Besucheradresse:
Karlstrasse 16, Zi. 204
Abteilung für Predigtforschung
69117 Heidelberg
Tel.: 06221/ 54 3330
E-Mail: jantine.nierop@wts.uni-heidelberg.de

 

Biographisches und wissenschaftlicher Werdegang:

  • geboren am 14. Mai 1975 in Hoorn / Niederlande, verheiratet (drei Kinder, geb. 2005, 2009 und 2013)
  • 1993 Abitur an der „Openbare Scholengemeenschap Westfriesland“ in Hoorn
  • 1993-1994 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Amsterdam
  • 1994–1998 Studium der Evangelischen Theologie an der Universität Amsterdam
  • 1998–1999 Studium der Evangelischen Theologie an der Universität Heidelberg
  • 1999 1. Theologisches Examen an der Universität Amsterdam
  • 1999–2000 Wissenschaftliche Hilfskraft (geprüft) an der Martin-Bucer-Forschungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • 2000–2001 Lehrvikarin der Protestantischen Gemeinde ‘s Gravenzande / Protestantische Kirche in den Niederlanden
  • 2001 2. Theologisches Examen bei der Protestantischen Kirche in den Niederlanden
  • 2001-2002 Forschungsaufenthalt in Heidelberg / Stipendiatin des DAAD und Stipendiatin im Rahmen des “Talentenprogramma” des niederländischen Kultusministeriums
  • 2002–2006 Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. Henk der Roest am Lehrstuhl für Praktische Theologie der Universität Leiden
  • 2006 Promotion zur Dr. theol. an der Universität Leiden
  • 2007-2009 Pfarrerin der Niederländischen Kirche in Deutschland (Region Ost) / Protestantische Kirche in den Niederlanden
  • 2007 Ordination
  • 2009-2011 Pfarrerin der Evangelischen Gemeinde Mannheim-Feudenheim (in Stellenteilung)
  • 2010-2016 Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. Helmut Schwier am Lehrstuhl für Praktische Theologie (Homiletik, Liturgik und Neues Testament / Abteilung für Predigtforschung) der Universität Heidelberg
  • 2014-2017 Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte
  • 2014 Habilitation und Venia Legendi Praktische Theologie
  • 2015-2016 Stipendiatin im Brigitte-Schlieben-Lange-Programm des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • 2016 Stipendiatin des Kongressreisenprogramms des DAAD (Societas Homiletica in Stellenbosch/Südafrika 11.-16. März 2016)
  • 2016-2017 Forschungsprojekt „Segensfeiern und Schwangerschaft" (Finanziert aus dem Innovationsfonds FRONTIER der Universität Heidelberg)
  • 2016 Gastdozentur an der Theologischen Fakultät der Karls-Universität Prag (16.-18. Mai 2016)
  • seit Februar 2017 Geschäftsführende Studienleiterin am EKD-Studienzentrum für Genderfragen
     

Publikationen:

Monographie:

  • Die Gestalt der Predigt im Kraftfeld des Geistes. Eine Studie zu Form und Sprache der Predigt nach Rudolf Bohrens Predigtlehre, Zürich [etc.] 2008
  • Eine Gemeinde, mehrere PfarrerInnen. Reflexionen auf das mehrstellige Pfarramt aus einer historischen, empirischen und akteurtheoretischen Perspektive, Stuttgart 2017
     

Herausgeberschaft: 

  • Opa’s en oma’s schrijven. Wat ze hun kleinkinderen willen meegeven, Kampen 2009
  • Mitherausgeberin der Reihe 'Predigtempfehlungen' beim LIT-Verlag, mit Albert Gerhards, Kathrin Oxen, Johann Pock und Helmut Schwier, seit 2013
     

Aufsätze:

  • Teaching homiletics with Rudolf Bohren’s Predigtlehre, in: Preaching as a Language of Hope (Cas J.A. Vos, Lucy L. Hogan, Johan H. Cilliers Hg.) Pretoria 2007, 111-115
  • De Geest en de preek, in: De werking van de heilige Geest in de Europese cultuur en traditie (Erik Borgman, Kees van der Kooi, Govert Buijs Hg.), Kampen 2008, S. 138-149 
  • Vertel het in de oren van je kindskinderen, in: Opa’s en oma’s schrijven. Wat ze hun kleinkinderen willen meegeven (Jantine Nierop Hg.), Kampen 2009, S. 9-15 
  • Der Geist und die Predigt, in: Badische Pfarrvereinsblätter 2010, S. 160-167 
  • ‚Liefst ook in de woordvorm een Godswoord’. De actualiteit van K.H. Miskottes notities over de taal van de preek, in: Nederlands Theologisch Tijdschrift 64 (2010), S. 51-66 
  • Von der Liebe erzählen: 1 Joh 4,7-12. 29.8.2010. 13. Sonntag nach Trinitatis, in: Göttinger Predigtmeditationen 64 (2010), S. 364-369
  • Von der An- und Enhypostasie der Predigt. Christologische Motive in Karl Barths Homiletik, in: Zeitschrift für Dialektische Theologie 26/1 2010, S. 113-127
  • Brot zum Reinbeißen: Joh 6,30-35. 7.8.2011. 7. Sonntag nach Trinitatis, in: Göttinger Predigtmeditationen 65 (2011), 348-353
  • Die Schwangerschaft als Weg zur Taufe? Überlegungen zur Seelsorge an Schwangeren, in: Wege zum Menschen 64 (2012), S. 358-369
  • Die Qualität der Nähe: 1 Kor 6,9-14 (15-17) 18-20, in: Göttinger Predigtmeditationen 66 (2012), S. 343-349
  • (gemeinsam mit Helmut Schwier): Exegesis and Homiletics: A Double Look at the Pericope of Mark 9:14-29, in: Viva Vox Evangelii - Reforming Preaching (Jan Hermelink und Alexander Deeg Hg.), Leipzig 2013, S. 311-326
  • Glaubensvermittlung durch Großeltern. Eine theologisch-rhetorische Analyse von Briefen von Großeltern an ihre Enkel, in:  "Darüber denkt man ja nicht von alleine nach...". Kindertheologie als Theologie für Kinder. Jahrbuch für Kindertheologie 12 (Anton A. Bucher und Elisabeth E. Schwarz Hg.), Stuttgart 2013, S. 179-190
  • Das kranke Kind als Tabu der Predigtvorbereitung. Markus 9,14-29 als homiletische Herausforderung anhand von fünf Göttinger Predigtmeditationen aus den Jahren 1981-2011, in: Kind - Krankheit - Religion. Medizinische, psychologische, theologische und religionspädagogische Perspektiven (Mirjam Zimmermann, Constantin Klein und Gerhard Büttner Hg.), Neukirchen-Vluyn 2013, S. 183-193
  • Von Risiken und Nebenwirkungen des Predigens: Apg 17,22-28a (28b-34), in: Göttinger Predigtmeditationen 68 (2014), S. 245-250
  • Ostern an Karfreitag. Predigtrezension zu Angela Rinns Predigt 'Manchmal tragen Engel weiße Jeans', in: Ostern predigen (Helmut Schwier Hg.), Berlin 2015, S. 5-6
  • Übers Lachen zum Lachen. Predigtrezension zu Simone Raschs Predigt 'Osterlachen', in: Ostern predigen (Helmut Schwier Hg.), Berlin 2015, S. 107-108
  • Konstruierte Entzauberung. Überlegungen zur homiletischen Rezeption Walter Benjamins, in: International Journal of Practical Theology 21.1 (2017), S. 1-19.
  • Evangelium, in: ... wo das Evangelium gelehrt und gepredigt wird. Predigten in reformatorischer Verantwortung (Helmut Schwier und Hans-Georg Ulrichs Hg.), Heidelberg 2017, S. 27-32.
     

Diplomarbeit:


Forschungsschwerpunkte:

  • Pastoraltheologie/Kirchentheorie
  • Predigt
  • Segensfeiern und Schwangerschaft
  • Karl Barth 


Gutachtertätigkeit:

  • Ecclesial Practices. Journal of Ecclesiology and Ethnography
     

Mitgliedschaften:

  • Societas Homiletica
  • Arbeitskreis Empirische Religionsforschung e.V. 
  • Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
  • International Academy for Practical Theology

 

Webmaster (LS-Schwier): E-Mail
Letzte Änderung: 27.04.2017
zum Seitenanfang/up