KVV WiSe 17/18: Änderungen und Zusätze (Stand: 30.10.2017)

 

 


 

Die Übung "Flucht und Migration als Themen der Ethik" von PD Dr. Thorsten Moos entfällt.

 

Hier finden Sie alle Änderungen und Neuerungen im Lehrangebot, die sich nach Redaktionsschluss des KVV noch ergeben haben.

 

Raumtausch: S: Abendmahlslehre(n) der Reformation (Ehmann) und S: Hermeneutik - Die Bibel verstehen (Schwier)

Das Seminar "Abendmahlslehre(n) der Reformation" von apl. Prof. Dr. Johannes Ehmann montags 14-16 Uhr findet in ÜR K 3 statt. Das Seminar "Hermeneutik - Die Bibel verstehen" von Prof. Dr. Helmut Schwier wird entsprechend in KiGa III verlegt.


Raumtausch: PS: Einführung in die Predigttheorie (Nigmann) und Rep: Hebräisch für Rückgeschrittene (Schwiderski)

Das Repetitorium "Hebräisch für Rückgeschrittene" von Dr. Dirk Schwiderski montags 14-16 Uhr findet in KiGa I statt. Das Proseminar "Einführung in die Predigttheorie" von Julia Nigmann wird entsprechend in KiGa II verlegt.


Raumtausch: Ü: Kirchliche Praxis wahrnehmen (Lienhard/Riede) und S: Von der Freiheit eines Christenmenschen (Wolff)
 
Die Vorbereitung auf das Gemeindepraktikum "Kirchliche Praxis wahrnehmen" montags 16-20 Uhr 2wö. mit Prof. Fritz Lienhard und Prof. Peter Riede findet in ÜR K 3 statt. Das Seminar "Von der Freiheit eines Christenmenschen" von PD Dr. Jens Wolff wird entsprechend in HS 007 verlegt.

Examensprojekt
Matthias Baum
18.10.2017 14-16 Uhr KiGa I Konstituierende Sitzung
3./4./24./25.11. (je Fr 14-20 h, Sa 9-18 h) KiGa I

ÜV: Dogmatik im Überblick
Prof. Dr. Friederike Nüssel
Di 11-14 NUni HS 09
 
Auch wenn im LSF eine Zeit lang stand, dass diese Veranstaltung donnerstags stattfindet, so stimmt doch die ursprüngliche Angabe aus dem KVV, dass Frau Nüssel dienstags lesen wird.

PS: Homiletisches Proseminar - Einführung in die Predigtlehre
Miriam Pönnighaus
Do 11-13 KiGa I
 
Zielgruppe: Studierende im Grund- und Hauptstudium
Teilnahmevoraussetzungen: Exegetisches Proseminar ist Voraussetzung, systematisches Proseminar ist wünscheswert
Leistungsnachweis:Predigtanalyse, aktive Mitarbeit
Literatur: Wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben
 
Wer predigt, muss eine Vorstellung davon haben, was eine Predigt ist, was sie ausmacht. Welches Ziel verfolgen wir mit Predigten? Welche Bedeutung hat der Bibeltext? Wer hört zu? Diese und andere Grundfragen sollen im homiletischen Proseminar geklärt werden. Ziel ist es, einen Zugang zur Predigttheorie zu bekommen und Kriterien zu erarbeiten, nach denen eine Predigt beurteilt werden kann.
 

S: Religion and 19th Century American Literature
Prof. Dr. Jan Stievermann
Do 11-13 Oculus (HCA)

Das Seminar findet im HCA im Raum Oculus statt.


S: Das Papsttum seit der Reformation
PD Dr. Christopher Voigt-Goy
Do 16-18 NUni HS 03

Das Seminar beginnt erst in der 2. Vorlesungswoche am 26. Oktober.


S: Max Webers Religionssoziologie
Prof. Dr. Klaus Tanner
Di 16-18 Dek

Auch wenn dieses Hauptseminar zwischenzeitlich im LSF nur über die Religionswissenschaft auffindbar war, ist es natürlich als Hauptseminar der Systematischen Theologie für Theologiestudierende voll anrechenbar.


Zusätzliche Veranstaltung:
S: Gerechtigkeitstheorien
apl. Prof. Dr. Hans-Ulrich Dallmann
Fr 03.11. 9-13 ÜR K 2
Fr 1.12. 9-13 ÜR K 2
Fr 8.12. 9-13 ÜR K 2
Fr 15.12. 9-13 ÜR K 2
Fr 19.01. 9-13 ÜR K 2
Fr 26.01. 9-13 ÜR K 2
 

S: Gewalt als Gottesdienst? Terror, Krieg und Gewalt als religionswissenschaftliche Herausforderung
PD Dr. Christian Stahmann
Fr 24.11. 14.30-21 ÜR K 3
Sa 25.11. 9:30-15 ÜR K 3
Fr 12.01. 14:30-15 KiGa III
Sa 13.01. 9:30-15 KiGa III

Auch wenn dieses Hauptseminar zwischenzeitlich im LSF nur über die Religionswissenschaft auffindbar war, ist es natürlich als Hauptseminar der Religionswissenschaft und Interkulturellen Theologie für Theologiestudierende voll anrechenbar.


OS: Issues and Theories in American Religious History
Prof. Dr. Jan Stievermann
Do 14-16 Meeting Room (HCA)

Das Oberseminar findet im HCA im Meeting Room statt.


OS: Gegenwartsdiskurse der Systematik (ggf. eigene Texte)
Prof. Dr. Philipp Stoellger
Fr 02.02. 13-21 ÜR K 3
Sa 03.02. 9-13 ÖInst

Das Oberseminar findet an seinem zweiten Tag nicht mehr in ÜR K 3, sondern in ÖInst statt.


Ü: Bibelkunde des Alten Testaments
David Gropp
Fr 9-11 NUni HS 07

Die Veranstaltung findet in NUni HS 07 und nicht in ÜR K 3 statt. Studierende der alten Studiengänge (mag. theol.) erhalten nach wie vor 8 LP für das große Biblicum. Die Angabe von 6 LP im KVV bezieht sich allein auf die neuen Studiengänge.


Ü: König David - Geschichte, Geschichten, Wirkungsgeschichte
Dr. Sara Kipfer
Do 14-16 Dek

Anders als im KVV angegeben, melden Sie sich bitte direkt bei der Dozentin E-Mail Frau Kipfer und nicht bei ihrer Kollegin Frau Krauß an.


Ü: Bibelkunde des Neuen Testaments
Helge Pönnighaus
Do 14-16 NUni HS 06

Studierende der alten Studiengänge (mag. theol.) erhalten nach wie vor 8 LP für das große Biblicum. Die Angabe von 6 LP im KVV bezieht sich allein auf die neuen Studiengänge.


Ü: Jonathan Edwards: His Life, Times and Thought
Ryan Hoselton
Do 9-11 Stucco (HCA)

Die Veranstaltung findet Do 9-11 und nicht Di 14-16 Uhr statt.


Ü: The Social Gospel in American History
James Strasburg
Di 16-18 Oculus (HCA)

Entgegen dem Ergänzungszettel, der dem KVV beigegeben wurde, findet diese Veranstaltung nicht von 14-16, sondern von 16-18 Uhr statt. Die Unterrichtssprache ist englisch. Bitte melden Sie sich auch per E-Mail E-Mail beim Dozenten an.


Ü: Flucht und Migration als Themen der Ethik
PD Dr. Thorsten Moos

 

Die Übung entfällt.


 

Ü: Transatlantische Theologie
Johanna Hestermann / Katharina Wörn
Termine s. Externer Inhalt LSF

Im Januar 2018 findet die Übung im HCA im Meeting Room statt.


Ü: Die kirchliche Trauung in Theorie und Praxis
Miriam Pönnighaus
Di 9-11 ÜR K 2

Die Übung wird von der neuen Mitarbeitern von Prof. Lienhard, Miriam Pönnighaus, übernommen.

Die Ehe ist aus evangelischer Perspektive ein "weltlich Ding" (Martin Luther) -- dennoch wird Eheschließung kirchlich begleitet und gefeiert.

In der Übung werden wir uns der kirchlichen Trauung von verschiedenen Perspektiven her nähern: historisch, liturgisch, kasualtheoretisch...

Interesse am Thema und Spaß daran, die Trauung näher zu beleuchten, sind von Voraussetzung.

Literatur: Wird in der Übung bekannt gegeben.


Ü: Lebensweltpraktikum: Einführung und Auswertung zum Diakoniepraktikum und zum "Praxissemester Diakonie"
Thomas Renkert
Fr 20.10. 9-18 KiGa III

Die Übung findet nicht in ÜR K 2, sondern in KiGa III statt.


Tut: Hebräisch I
Daniel Seifert
Di 11-13 Dek

Tut: Latein I
Angelina Krüger
Di 14-16 HS 007

Tut: Latein II
Emelie Tille
Do 16-18 KiGa III

Tut: Griechisch I
Hannah Wirbatz
Do 11-13 Dek

Tut: Einführung in das Neue Testament
Mathias Balzer
Mo 18-20 KiGa III
 

Fachfremde Veranstaltung (anrechenbar im Wahlbereich oder in den übergreifenden Kompetenzen)
V: Evangelisches Kirchen- und Kirchenorganisationsrecht in Baden: Grundlagen und Grundzüge
Dr. Hendrik Stössel
Di 14-16 NUni HS 02

 Fachfremde Veranstaltung (anrechenbar im Wahlbereich oder in den übergreifenden Kompetenzen)
V: Hinduismus I - Feste im Hinduismus
Prof. Dr. Ute Hüsken
Mi 11-13 NUni HS 05

Fachfremde Veranstaltung (anrechenbar im Wahlbereich oder in den übergreifenden Kompetenzen)
S: Vorderasiatische Gottheiten in Ägypten
Prof. Dr. Joachim Friedrich Quack / apl. Prof. Dr. Hanspeter Schaudig
Fr 9-11 Voßstr. 2, 4410 / R 213
 
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 30.10.2017
zum Seitenanfang/up