Bereichsbild
Veranstaltungen

Fr, 28.04.2017

09:15 Uhr

Mediale Anthropologie, Tag 2

Prof. Dr. Dieter Mersch (Zürich), Prof. Dr. Dirk Westerkamp (Kiel), Prof. Dr. Peter Bexte (Köln), Prof. Dr. Klaus Sachs-Hombach (Tübingen), Prof. Dr. Wolfang Ullrich (Leipzig), Prof. Dr. Daniel Dayan (Paris)

Fr, 28.04.2017

13:00 Uhr

Ostern: Glanz des Ostermorgens

Peter Gortner, Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, und Prof. Dr. Johannes Ehmann, Universität Heidelberg, Theologische Fakultät

Sa, 29.04.2017

09:15 Uhr

Mediale Anthropologie, Tag 3

PD Dr. Leander Scholz (Weimar), Prof. Dr. Cornelius Borck (Lübeck), Prof. Dr. Philipp Stoellger (Heidelberg)

So, 30.04.2017

10:00 Uhr

Universitätsgottesdienst

Dr. Friederike Schücking-Jungblut

Di, 02.05.2017

13:00 Uhr

Pfingsten: Das innere Zeugnis des Heiligen Geistes

Prof. Carsten Klomp, Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, und Prof. Dr. Fritz Lienhard, Universität Heidelberg, Theologische Fakultät

Alle Termine & Veranstaltungen

Aktuelles

Internationale Kooperationen und Kontakte

http://www.uni-heidelberg.de//md/theo/internationales/internationale_kooperationen_karte2.jpg

 

Argentinien

Möglichkeit zum Auslandsstudium am

 

Externer Inhalt Instituto Superior Evangélico de Estudios Teológicos, ISEDET
(Evangelische Hochschule für Theologische Studien)
Instituto Universitario ISEDET, Buenos Aires, Argentinien

 

Ansprechpartner: E-Mail Prof. Dr. Michael Bergunder

Äthiopien
Viele internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden ihren Weg an die Theologische Fakultät Heidelberg. Prof. Dr. Friederike Nüssel etwa hat einen Anwärter aus Äthiopien für ein Externer Inhalt Humboldt-Forschungsstipendium für Postdoktoranden.
 
Australien

2016-2020 hält Prof. Dr. Matthias Konradt ein gemeinsames Seminar mit Externer Inhalt Prof. Dr. William Loader (Perth) im Rahmen der Externer Inhalt General Meetings der Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS) zum Thema: „The Development of Early Christian Ethics within its Greco-Roman and Jewish Contexts“.

 

Das Diakoniewissenschaftliche Institut kooperiert projektbezogen mit verschiedenen Institutionen in Melbourne (Externer Inhalt Pilgrim Theological College, Externer Inhalt the University of Divinity, Externer Inhalt the Centre for Theology and Ministry, the Commission for Mission), jüngst mit einer gemeinsamen wissenschaftlichen Konferenz (Recapturing our Soul - Congregations, Agencies and State Relations).

Belgien

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der

 

Externer Inhalt Evangelische Theologie Faculteit, Leuven, Belgien
1 Platz für 10 Monate

 

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

Dänemark

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

Externer Inhalt Aarhus Universitet
2 Plätze für 10 Monate

und

Externer Inhalt Københavns Universitet
1 Platz für 10 Monate

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

 

Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker und Prof. Dr. Philipp Stoellger haben eine Kooperation mit Forschern aus Amsterdam (Externer Inhalt Prof. Dr. Cornelis van der Kooi, Externer Inhalt Prof. Dr. L. J. Lietaert Peerbolte).

Finnland

Möglichkeit mit dem Diakoniewissenschaftlichen Institut zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

 

Externer Inhalt Finnland Universität Helsinki
1 Platz für 11 Monate

und

Externer Inhalt Helsinki Fachhochschule für Diakonie
2 Plätze für 12 Monate

 

Ansprechpartner: E-Mail Thomas Renkert

 

 

Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker ist Mitglied der Externer Inhalt Finnish Academy of Science and Letters. Hierdurch hat er schwerpunktmäßige Kontakte mit einigen finnischen Forscherinnern und Forschern, darunter Externer Inhalt Prof. Aila Lauha (Helsinki) und Externer Inhalt Prof. Risto Saarinen (Helsinki).

Frankreich

Die Theologischen Fakultäten von Heidelberg und Strasbourg unterhalten eine Partnerschaft, in dessen Rahmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler alle zwei Jahre zu einer Tagung treffen. Die Ergebnisse werden auf Deutsch und Französisch publiziert.

 

Das Ökumenische Institut kooperiert mit dem Externer Inhalt Institute for Ecumenical Research Strasbourg.

 

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) am

 

Externer Inhalt Institut Protestant de Théologie Paris, Frankreich
1 Platz für 10 Monate

und

Externer Inhalt Université de Strasbourg
1 Platz für 9 Monate

 

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

Großbritannien

Als Hauptherausgeber der Externer Inhalt "Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft" (ZNW) arbeitet Prof. Dr. Matthias Konradt u.a. mit Externer Inhalt Prof. Dr. Judith Lieu (Cambridge) und Externer Inhalt Prof. Dr. Kavin C. Rowe (Duke University, Durham) eng zusammen.

 

Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker hatte bereits eine Gastprofessur an der Externer Inhalt Faculty of Divinity in Cambridge und pflegt enge Forschungskontakte u.a. zu Externer Inhalt Prof. Dr. Sarah Coakley und Sir. John C. Polkinghorne, was gemeinsame Veröffentlichungen nach sich zog.

 

An der University of Edinburgh hat Prof. Dr. Dr, Dres. h.c. Michael Welker bereits die Externer Inhalt Gunning Lectures gehalten. Außerdem wird er die Externer Inhalt Gifford Lectures 2019/2020 halten. Hier kooperiert er u.a. mit Externer Inhalt Prof. Stewart J. Brown, Externer Inhalt Prof. David Fergusson und Externer Inhalt Prof. Larry Hurtado.

 

Möglichkeit zum Auslandsstudium:

Die Universität Heidelberg hat ein Externer Inhalt Austauschprogramm mit der Universität Cambridge.

Indien

Möglichkeit zum Auslandsstudium:

Es bestehen besonders enge Kontakte zwischen Heidelberg und den beiden in folgenden genannten theologischen Hochschulen in Südindien

Für das Studium in Indien (Bangalore, Madurai) gibt es für Studierende der badischen Landeskirche und unter besonderen Umständen auch aus anderen Mitgliedskirchen des ems besondere Fördermöglichkeiten. Für weitere Informationen: E-Mail Prof. Dr. Michael Bergunder

Israel

Prof. Dr. Peter Lampe betreibt zusammen mit dem Externer Inhalt Sonia and Marco Nadler Institute of Archaeology of Tel Aviv University (v.a. mit Externer Inhalt Dr. Yuval Gadot) ein Ausgrabungsprojekt in der City of David / Jerusalem sowie ein Numismatisches Projekt zu palästinischen Städteprägungen.

 

Prof. Dr. Manfred Oeming arbeitet ebenfalls mit dem oben genannten Institut zusammen und ist einer der Direktoren von Externer Inhalt The Ramat Rahel Archeological Project.

 

Möglichkeit zum Auslandsstudium:

Externer Inhalt Theologisches Studienjahr Jerusalem

oder

Externer Inhalt Studium an der Hebräischen Universität Jerusalem im Ratisbonne-Programm

Italien

Prof. Dr. Friederike Nüssel war Gastprofessorin an der Theologischen Fakultät der Externer Inhalt Gregoriana in Rom. Hier finden regelmäßige Zusammenarbeit und Forschungsaustausch statt.

Lettland

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

Externer Inhalt Latvijas Universitáte
2 Plätze für 5 Monate

 

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

Libanon

Möglichkeit zum Auslandsstudium in Externer Inhalt Beirut.

Niederlande

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

Externer Inhalt Universiteit van Amsterdam
1 Platz für 11 Monate

und

Externer Inhalt Radboud Universiteit Nijmegen
1 Platz für 5 Monate

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

Norwegen

Möglichkeit mit dem Diakoniewissenschaftlichen Institut zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

Externer Inhalt Oslo
1 Platz für 12 Monate (Postgraduate)

 

Ansprechpartner: E-Mail Thomas Renkert

 

Prof. Dr. Philipp Stoellger ist als member of the board in der Externer Inhalt Nordic Society for Philosophy and Religion tätig (Antragsprojekte, Kooperation), v.a. mit Externer Inhalt Prof. Marius Timman-Mjaaland (Oslo)

Rumänien

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

Externer Inhalt Universitatea "Lucian Blaga" din Sibiu
2 Plätze für 10 Monate

 

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

Russland

Das FIIT arbeitete zusammen mit der Externer Inhalt St. Tikhon's Orthodox University in Moskau an einem Projekt zum Thema Religion and Civil Societies.

Schweden

Im Rahmen eines research fellowships arbeitet Prof. Dr. Friederike Nüssel mit dem Externer Inhalt Department for Religious Studies an der Universität Göteborg zusammen.

Schweiz

In Genf kooperiert das Ökumenische Institut mit dem Externer Inhalt Ecumenical Institute at Château und dem Externer Inhalt Department for Theology and Public Witness in The Lutheran World Federation. Darüber hinaus ist Prof. Dr. Friederike Nüssel dort Mitglied der Externer Inhalt Joint Working Group Vatikan-WCC im World Council of Churches.

 

Prof. Dr. Philipp Stoellger kooperiert mit dem Externer Inhalt ZHdK (Institut für Theorie - Zürcher Hochschule der Künste), welche von Externer Inhalt Prof. Dr. Dieter Mersch geleitet wird. Außerdem ist er Mitglied am Externer Inhalt NFS Mediality in der Universität Zürich und arbeitet hier vor allem mit Externer Inhalt Prof. Dr. Christian Kiening zusammen.

 

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

 

Externer Inhalt Universität Basel
5 Plätze für 12 Monate

und

Externer Inhalt Universität Bern
5 Plätze für 12 Monate

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

Südafrika

Prof. Dr. Peter Lampe betreibt zusammen mit dem Externer Inhalt New Testament Department der University of the Free State (v.a. mit Prof. Dr. Francois D. Tolmie) ein Projekt über Kaiserkult und Christologie.

 

Prof. Dr. Johannes Eurich ist Gastprofessor für Praktische Theologie an der Externer Inhalt Stellenbosch University. Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker wurde eingeladen, dort 2017 eine Gastprofessur zu übernehmen. Er hat dort Forschungskontakte zu Externer Inhalt Prof. Dr. Nico Koopman, Word Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Jacobus Smit u.a.

 

An der Externer Inhalt North-West University in Potchefstroom hatte Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Welker bereits eine Gastprofessur inne und ihm wurde der Dr. h.c. verliehen. Hier pflegt er Forschungskontakte v.a. zu Externer Inhalt Prof. Nico Vorster und Prof. Koos Vorster.

 

Das FIIT hat zusammen mit den südafrikanischen Universitäten in Stellenbosch und Potchefstroom ein Projekt zu Religion and Civil Societies durchgeführt, dessen Publikation bald bevorsteht.

Südostasien

Junge Professoren in der Volksrepu­blik China, in Hongkong, Taiwan, Ja­pan und Süd-Korea, die an der Hei­delberger Theologischen Fakultät promoviert wurden, führen im Rahmen des Projekts Unternehmer-Ethik in Südostasien Exper­teninterviews mit CEOs bzw. leiten­den Vertretern großer Unternehmen durch und werten diese aus. Das Projekt wird von der Karl-Schlecht- Stiftung gefördert und mündet in zwei Kolloquien, die im Internationalen Wissenschaftsforum der Universität Heidelberg (IWH) im März 2016 sowie im FIIT im November 2016 stattfinden.

 

Prof. Dr. Peter Lampe unternahm im September 2016 eine Vorlesungstour an neun verschiedenen chinesischen Universitäten und legte dabei Grundsteine für zukünftige Kooperationen. Auch Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker hat bereits mehrfache Vorlesungstouren in der Volksrepublik China durchgeführt.

 

Die Theologische Fakultät hat eine Partnerschaft mit der Externer Inhalt Seoul Theological University in Südkorea. Prof. Dr. Peter Lampe ist hierin involviert und war zuletzt im Herbst 2015 auf einem Symposium vor Ort. Zeitgleich hatte er eine Gastvorlesung im Theological Department der Hoseo University, mit der er in engem Austausch steht.

 

Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker hat eine Honorarprofessur von der Externer Inhalt Seoul Theological University erhalten und 11 koreanische Doktoranden betreut, von denen viele an Hochschulen tätig sind.

 

Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker und Prof. Dr. Philipp Stoellger sind an mehreren Projekten zwischen Heidelberger FIIT und Seoul beteiligt (Themen: Concepts of Peace in Asia and the West (2015); Bonhoeffer Studies (2016); The Theology and Science Dialogue).

 

Die Theologische Fakultät hat eine Kooperation mit der Externer Inhalt Universität in Kyoto (Japan), die zum Beispiel von Prof. Dr. Friederike Nüssel wahrgenommen wird.

Tanzania

Möglichkeit zum Auslandsstudium:

Externer Inhalt Makumira University College
(National UIniversity of the Evangelical Lutheran Church in Tanzania)
Usa River (nahe Arusha), Tanzania

Tschechien

Die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg ist seit über 20 Jahren Partner der Karls-Universität in Prag. Prof. Dr. Manfred Oeming ist Teil dieser Kooperation und befindet sich in stetem Austausch.

 

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

Externer Inhalt Univerzita Karlova v Praze
2 Plätze für 10 Monate

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

Türkei
Prof. Dr. Peter Lampe leitet zusammen mit dem Externer Inhalt Philipps Theological Seminary in Tulsa (Externer Inhalt Prof. William Tabbernee) und dem Archaeological Department der Usak University (Türkei, v.a. Externer Inhalt Prof. Rainer Maria Czichon) ein Projekt zum Thema Archaeological Surface Survey in West-Phrygien.
Ungarn

Prof. Dr. Philipp Stoellger kooperiert im Rahmen des Externer Inhalt Visual Learning Lab mit Externer Inhalt Prof. András Benedek und Externer Inhalt Prof. Kristóf Nyíri von der Budapest University of Technology and Economics.

 

Prof. Dr. Matthias Konradt fungiert regelmäßig als Gastgeber für Externer Inhalt Prof. Dr. Peter Balla (Rektor der Karoly-Gaspar Universität in Budapest) im Rahmen seines Humboldt-Stipendiums.

 

Das FIIT führt ein Projekt mit der Externer Inhalt Debreceni Egyetem University of National Excellence zum Thema Religion and Civil Societies durch. Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker wurde von dieser Universität ein Dr. h.c. verliehen und er hat hier insbesondere Forschungskontakte zu Externer Inhalt Prof. Fazakas Sándor, Externer Inhalt Prof. Gaál Botond u.a.

 

Möglichkeit zum Auslandsstudium (ERASMUS) an der
 

Externer Inhalt Károli Gáspár Református Egyetem
1 Platz für 6 Monate

Ansprechpartner: E-Mail Stefan Weger

United States of America

Prof. Dr. Philipp Stoellger hat eine im Aufbau begriffene Kooperation mit Externer Inhalt Prof. Ingolf U. Dalferth vom Department of Religion der Claremont Graduate University zum Austausch von Promovierenden und gemeinsamen Tagungen.

 

 Prof. Dr. Peter Lampe leitet zusammen mit dem Externer Inhalt Philipps Theological Seminary in Tulsa (Externer Inhalt Prof. William Tabbernee) und dem Archaeological Department der Usak University (Türkei, v.a. Externer Inhalt Prof. Rainer Maria Czichon) ein Projekt zum Thema Archaeological Surface Survey in West-Phrygien.

 

Möglichkeit zum Auslandsstudium:

New Jersey, Princeton (Externer Inhalt Theology Seminary, Princeton University)

Connecticut, New Haven (Externer Inhalt Divinity School, Yale University)

  • Ansprechpartnerin: E-Mail Elisabeth Trnka-Hammel vom Dezernat für Internationale Beziehungen
  • Austauschprogramm mit der Universität Heidelberg
  • pro Jahr ein Stipendium
  • akademisches Studienjahr von August bis Mai
  • schriftliche Bewerbung an das Akademische Auslandsamt

California (Graduate Theological Union, Berkeley)

 

Prof. Dr. Johannes Eurich hat Kooperationen mit dem Theological Seminary der Princeton University und wird diese in naher Zukunft weiter ausbauen.

 

Prof. Dr. Friederike Nüssel ist im Advisory Board des Externer Inhalt Center of Theological Inquiry in Princeton. Sie war zweimal Fellow über insgesamt 16 Monate und plant im nächsten Jahr eine gemeinsame Tagung.

 

Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker war mehrfach Gastprofessor am Theological Seminary in Princeton und hat 1991 die Warfield Lectures gehalten. Seine schwerpunktmäßigen Kontakte in Princeton sind Externer Inhalt Prof. Jaqueline E. Lapsley und Prof. Bruce Lindley McCormack.

 

Viele internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden ihren Weg an die Theologische Fakultät Heidelberg. Prof. Dr. Friederike Nüssel etwa hat einen Anwärter aus den USA für ein Externer Inhalt Humboldt-Forschungsstipendium für Postdoktoranden.

 

Prof. Dr. Jan Stievermann kooperiert mit dem Externer Inhalt Jonathan Edwards Center an der Yale Divinity School. Darüber hinaus steht er in Austausch mit dem Externer Inhalt Berkeley Theological Seminary in Doktorandenaustausch.

 

Die Externer Inhalt University of Notre Dame ist Partneruniversität der Universität Heidelberg und steht auch mit der Theologischen Fakultät in vielfältigem Austausch. So unterhält Prof. Dr. Jan Stievermann Forschungsaustausch und Kooperationen mit Notre Dame. Prof. Dr. Friederike Nüssel kooperiert mit ihr im Rahmen eines Reformationsprojektes und ist Mitglied des Advisory Boards des Externer Inhalt Tantur Ecumenical Institute, das die University of Notre Dame in Jerusalem unterhält.

 

Mit Kollegen der Universitäten von Chicago, Harvard und Yale hat das FIIT ein mehrjähriges Projekt unter dem Titel Images of the Divine and Cultural Orientations: Jewish, Christian, and Islamic Perspectives (publiziert, gefördert durch die Zukunftsoffensive IV, Stuttgart) durchgeführt.

 

Viele Projekte hat Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker mit Externer Inhalt Prof. William Schweiker von der Chicago Divinity School durchgeführt.

 

Mit der Externer Inhalt Emory University (Atlanta) hat das FIIT beim Projekt Legal and Theological Dogmatics zusammengearbeitet. Am Emory Center for the Study of Law and Religion hatte Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker eine Gastprofessur, hielt die Alonzo McDonald  Lecture und kooperiert mit Externer Inhalt Prof. John Witte Jr. u.a.

 

An der Externer Inhalt Harvard Divinity School hatte Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker eine Gastprofessur inne, hielt die De Lentz Memorial Lecture und hat Forschungskontakte zu Externer Inhalt Prof. Francis Schüssler Fiorenza, Externer Inhalt Prof. Elisabeth Schüssler Fiorenza u.a.

 

An der Yale Divinity School hielt Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker die Taylor Lectures und steht in Austausch mit Externer Inhalt Prof. Kathryn Tanner, Externer Inhalt Prof. Miroslav Volf u.a.

Weltweit vernetzt - Die Theologische Fakultät Heidelberg

Die Theologische Fakultät ist Mitglied der sich formierenden Externer Inhalt European Academy for Religion and Society (EARS).

 

Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker ist Mitglied der Externer Inhalt International Society for Science and Religion.

 

Das FIIT (Forschungszentrum Internationale und Interdisziplinäre Theologie) bietet 6 Arbeitsplätze für Gastwissenschaftler und
-wissenschaftlerinnen. Über 60 Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt haben – nur durch Mund-zu-Mund-Propaganda – seit 2006 davon Gebrauch gemacht mit Verweildauern von wenigen Wochen bis zu einem Jahr.

 

Zusammen mit der Universität Zürich hat das FIIT 2007 das Externer Inhalt Global Network of Research Centers for Theology, Religious, and Christian Studies gegründet. 47 Hochschulen auf der ganzen Welt sind Teil dieses Netzwerkes. Zwischen allen Standorten werden Promovierende und Postdocs für ein bis zwei Semester getauscht sowie Kolloquien und Workshops organisiert. Bei Bedarf werden englischsprachige Kurse und Kontaktmöglichkeiten bereitgestellt und jährlich werden mindestens 5 Stipendien für den Austausch ausgeschrieben.

 

Jährlich werden John Templeton Award for Theological Promise sowie der Manfred Lautenschlaeger Award for Theological Promise für Dissertationen oder erste Werke nach der Dissertation vergeben. 23 angesehene Kollegen aus 19 Ländern evaluieren diesen Preis. Jedes Jahr nach der Preisverleihung findet ein internationales Kolloquium im Heidelberger IWH über die nächsten Forschungsprojekte statt.

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 18.11.2016
zum Seitenanfang/up