Theologie > DWI >

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis
Sommersemester 2013

Gerechtigkeit, Nächstenliebe, Solidarität (MTh-Wahl 1 U. 2; Epg 2)

Dozent: Dr. Albert
Zeit: Vorbesprechung am 19.04.2013, 16-18 Uhr . Block am 12./13. und am 19./20.07.2013
Ort: ÜR K3

Philosophische und theologische Entwürfe werden diskutiert und auf Fälle aus der Praxis bezogen.

Beginn: Vorbesprechung am 19.04.2013, 16-18 Uhr . Block am 12./13. und am 19./20.07.2013
Zielgruppe: EPG-Studierende, Studierende der Diakoniewissenschaft und Theologie (MTh-Wahl 1 und 2)
Teilnahmevoraussetzungen: Teilnahme an Vorbesprechung
Leistungsnachweis: Ausgearbeitetes Referat
Anmeldung: bis 15.04.2013 an Dr. Albert per Mail
Literatur: Kriterien der Gerechtigkeit, hg. v. Peter Dabrock u.a., Gütersloh 2003

Die Kirche und „ihre“ Diakonie. Eine Verhältnisbestimmung (MTh-Wahl 1 u. 2)

Dozent: Dr. Schwartz
Zeit: Do. 16-18 Uhr
Ort: ÜR K2

Seit einigen Jahren ist in offiziellen Texten der evangelischen Kirchen immer wieder von der „Kirche und ihrer Diakonie“ die Rede. Die Übung geht der Frage nach, (1) wie Kirche und Diakonie und ihr Verhältnis zueinander sich historisch entwickelt haben, (2) wie Kirche und Diakonie in ihren vielfältigen Formen sich als verbundene und unterschiedene Institutionen phänomenologisch darstellen, (3) welche Erwartungen Kirche und Diakonie wechselseitig haben und (4) wie Perspektiven für einen produktiven Dialog aussehen. Sie bietet Einblicke sowohl in die armutsorientierte Diakonie kirchlicher Beratungsarbeit als auch in die unternehmerische Diakonie freier Träger, fragt nach der Prägung der Einrichtungen und der Motivation der Mitarbeitenden und untersucht die Frage, worin sich die Kirchlichkeit der Diakonie zeigt.

Beginn: Donnerstag, 18.04.2013
Zielgruppe: Studierende der Theologie und der Diakoniewissenschaft, Interessierte anderer Studiengänge
Teilnahmevoraussetzungen: Interesse an der Fragestellung
Leistungsnachweis: unbenotet: Teilnahme, benotet: Referat bzw. Präsentation mit Thesenpapier und schriftlicher Ausarbeitung
Anmeldung: Bei Dr. Schwartz per Mail
Literatur: Herbert Haslinger, Diakonie. Grundlagen für die soziale Arbeit der Kirche, Paderborn 2009; Heinz Rüegger, Christoph Sigrist, Diakonie – eine Einführung. Zur theologischen Begründung helfenden Handelns, Zürich 2011 und aktuelle Artikel zum Thema

In der Verschränkung von Theorie und Praxis: Diakonie, Gabe, Gerechtigkeit (EPG 2)

Dozent: Dr. Hupe, Herr Renkert
Zeit: Do. 14-16 Uhr
Ort: ÜR K2

In der Übung wollen wir Modelle diakonisch-sozialethischer Praxis, 'postmoderne' Philsophie und biblische Texte so miteinander ins Gespräch bringen, dass sich neue Blicke auf gegenwärtige Rollen und Chancen des Christentums bieten. Wir werden uns u.a. beschäftigen mit:  - dem Problem der Gabe/des Gebens im Markusevangelium, bei J. Derrida   und M. Mauss - der Frage nach dem christlichen Liebesethos und der Ambivalenz des   Helfens im NT und bei S. Zizek - "Nachfolge" als Berufung und Frage nach der praktischen Bedeutung   des (christlichen) "Messianischen ohne Messianismus" (J. Derrida) - Gemeinden, Organisationsformen und Prozessen der Inklusion, Teilhabe   und intersubjektiven, personalen und distributiven Gerechtigkeit. - dem Begriff der Gerechtigkeit im Spannungsfeld zwischen theoretischen   Begründungen, soziologischer Forschung und praktischer Durchführung.

Beginn: 18.04.2013
Zielgruppe: Alle Interessierten
Teilnahmevoraussetzungen: Möglichst Griechischkenntnisse
Leistungsnachweis: Teilnahmeschein bei Kurzreferat

Schlüsselkompetenzen für diakonische Praxisfelder

Dozent: Herr Renkert
Zeit: Do. 9-11 Uhr, 14-tägig. Beginn: 25.4.
Ort: ÜR K2

Die Übung will Kernkompetenzen für die Praxis in unterschiedlichen diakonischen Kontexten und Arbeitsfeldern vermitteln, v.a. zur theoretischen Vorbereitung auf das Praktikum im Europäischen Masterstudiengang Diakonie (Modul 9).

Beginn: siehe Aushang
Zielgruppe: Studierende im Europäischen Masterstudiengang
Teilnahmevoraussetzungen: -
Leistungsnachweis: Teilnahmeschein bei Kurzreferat
Anmeldung: -

„Tsedakah“ – Rabbinische Texte zur Gerechtigkeit (MTh-Wahl 1 u. 2)

Dozent: Prof. Müller
Zeit: Mo. 11-13 Uhr
Ort: ÜR K2

Im jüdischen Wurzelboden der Diakonie liegt insbesondere der altehrwürdige biblische Begriff der Gerechtigkeit beschlossen, welcher rabbinisch mehr und mehr zur "sozialen Gerechtigkeit" ausgebaut wird. Das Seminar verfolgt die wichtigsten rabbinischen Quellentexte zur Tzedaka und fragt nach den Implikaten für eine Diakonie, die sich jüdische Impulse gefallen lässt.

Beginn: 22.04.2012
Zielgruppe: Studierende der Theologie und Diakoniewissenschaft
Teilnahmevoraussetzungen: -
Leistungsnachweis: -
Anmeldung: -

Exkursion zur Diakonie Neuendettelsau

Dozent: Herr Renkert
Zeit: Vorbesprechung am 19.04.2013 um 18-20 Uhr, Exkursion am 02./03.07., Vorbereitugsblock siehe Aushang.
Ort: Ökumenisches Institut, Plankengasse 1-3

Geplant ist eine mehrtägige Exkursion zum Diakoniewerk Neuendettelsau, mit einer Vorbesprechung und einem theoretischen Blocktag, die der Vorbereitung dienen. Wir werden uns mit der Geschichte des Diakoniewerks seit seinen Ursprüngen in der Erweckungsbewegung befassen, und seine Entwicklung (z.B. die Entstehung von Organisationsformen), sowie gegenwärtige Arbeit und Herausforderungen betrachten. Im Lauf der Exkursion werden wir nicht nur Einblick in die verschiedenen Arbeitsfelder, sondern auch die Möglichkeit zu Gesprächen mit Mitarbeitern und Verantwortlichen erhalten.

Beginn: Vorbesprechung am 19.04.2013, 18-20 Uhr .
Zielgruppe: Studierende des Europäischen Masterstudiengangs Diakonie, Theologiestudierende im Schwerpunkt- oder Zertifikatsstudium, evtl. andere InteressentInnen
Teilnahmevoraussetzungen: Teilnahme an Vorbesprechung, Übernahme eines Referates, Mitarbeit bei der Vorbereitung
Leistungsnachweis: -
Anmeldung: bis 12.04.2013 an Herr Renkert per Mail

Grundlagen der Organisationsentwicklung, Unternehmensethik (Modul 3)

Dozent: Prof. Schröer u.a.
Ort: EH Darmstadt
Zeit: 22.03. 14-16 Uhr (Ü2): Vorbesprechung
03./04.05. (1,5 Tage) (EH Darmstadt): Leadership und Ethik (Prof. Schröer / Prof. Großklaus-Seidel)
27.-29.06. (3 Tage) (EH Darmstadt): Theorie des organisationalen Wandels (Prof. Schröer)
13./14.09. (1,5 Tage) (EH Darmstadt): Ethik (Prof. Großklaus-Seidel)
Zielgruppe: Studierende des Europäischen Masterstudiengangs Diakonie

Rechnungswesen, Marketing (Modul 8)

Dozent: Prof. Schröer, Prof. Vilain
Ort: EH Darmstadt
Zeit:
13./14.06. (2 Tage) (EH Darmstadt): Strategisches Controlling: Analyse (Prof. Vilain)
04./05.07. (1,5 Tage) (EH Darmstadt): Externes Rechnungswesen (Prof. Vilain)
05./06.09. (1,5 Tage) (EH Darmstadt): Finanzierung und Fundraising (Prof. Vilain)
15.06. (1 Tag) (EH Darmstadt): Strategisches Controlling: Planung (Prof. Schröer)
Zielgruppe: Studierende des Europäischen Masterstudiengangs Diakonie

Kolloquium zum Dritten Sektor

Dozent: Prof. Eurich, Dr. Mildenberger
Zeit: Mo. 16-18 Uhr
Ort: CSI

Forschungsarbeiten zu Fragestellungen des Dritten Sektors werden vorgestellt und diskutiert.

Beginn: 15.04.2013
Zielgruppe: Studierende der Diakoniewissenschaft
Teilnahmevoraussetzungen: --
Anmeldung: Bei Prof. Eurich per Mail
Zusätzlicher Arbeitsaufwand pro Woche: 2h
Leistungsnachweis: mündl. Prüfung
Literatur: Thomas Klatetzki (Hg.): Soziale personenbezogene Dienstleistungsorganisationen. Wiesbaden 2010.

Kolloquium für DoktorandInnen (Ko)

Dozent: Prof. Eurich
Zeit: n.V.
Ort: ÜR K 2

Promotionsvorhaben werden vorgestellt und diskutiert.

Zielgruppe: Promovierende der Diakoniewissenschaften
Teilnahmevoraussetzungen: Annahme als PromovendIn oder Stud. mit Promotionsabsicht
Anmeldung: Bei Prof. Eurich per E-Mail
Zusätzlicher Arbeitsaufwand pro Woche: 4h

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 18.04.2013
zum Seitenanfang/up