Bereichsbild
Termine

Sprechstunde von Herrn Prof. Berg während der Vorlesungszeit:
Dienstag, 11.00-12.00 Uhr, Raum 041

 
Aktuelles

Neue Veröffentlichungen von Prof. Dr. Berg

  • Interview mit Prof. Dr. Berg im SWR2 zum Thema "Die USA nach dem 'Super-Tuesday' - ein gespaltenes Land?" (02.03.2016). Anhören
  • Artikel "Eine extreme Alternative. Er hat es Donald Trump vorgemacht:
    1964 trat Barry Goldwater mit radikalen Parolen
    für die Republikaner an. Bei den Präsidentschaftswahlen
    erlitt er eine krachende Niederlage – den amerikanischen
    Konservatismus aber prägt er bis heute", erschienen am 25.02.2016 in DIE ZEIT. Lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Berg in der Sendung The Roots and Roots Show bei BlogTalkRadio über sein Buch "Popular Justice: A History of Lynching in the USA" (10.10.2015). Anhören
  • Interview mit Prof. Dr. Berg bei MDR Jump zum Thema "Alltagsrassismus in den USA?" (10.08.2015). Anhören
  • Workshop "The Challenges of Doing Biography", 03.07.2015. [PDF]
  • Artikel "Pulverfass mit kurzer Lunte. Die Unruhen in Ferguson und Baltimore haben eine bedrückende Tradition: Seit mehr als 150 Jahren erschüttern „race riots“ die amerikanische Gesellschaft.", erschienen am 13.05.2015 in DIE ZEIT. Lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Berg im SWRinfo zum Thema "Polizeigewalt in den USA" (28.04.2015). Anhören
  • Artikel "„Schnappt Euch die Nigger!“ Der „blutige Sonntag“ von Selma in Alabama wurde im März 1965 zu einem Wendepunkt der US-Bürgerrechtsbewegung.", erschienen am 19.02.2015 in DIE ZEIT. Lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Berg im SWR zum Thema "Der Film 'Selma' und die Situation der Schwarzen in den USA" (19.02.2015). Anhören
  • Interview mit Prof. Dr. Berg im BR zum Thema "Rassismus: Proteste in den USA" (29.11.2014). Anhören
  • Interview mit Prof. Dr. Berg im SRF zum Thema "Lynchjustiz in den USA – eine lange Geschichte" (22.09.2014). Anhören
  • Rezension zu: "Lynchjustiz in den USA", erschienen am 16.09.2014 in der SZ. Lesen
  • Artikel "Ein Traum für alle. Der Civil Rights Act sollte vor 50 Jahren die Rassentrennung in den USA beenden. Ist das gelungen?", erschienen am 12.06.2014 in DIE ZEIT. Lesen
  • Vortrag "Die USA und der Erste Weltkrieg" im Rahmen des Studium Generale der Universität Heidelberg, 15.05.2014. Link
  • Artikel "Blut für den Fortschritt", erschienen am 04.05.2014 in dem Ruperto Carola Forschungsmagazin. Lesen
  • Artikel "Revolte gegen die Willkür", erschienen am 30.04.2014 in DIE ZEIT. Lesen
  • Rezension zu: "Lynchjustiz in den USA", erschienen am 14.04.2014 in der FAZ. Lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Berg in der Sendung Journal am Mittag im SWR 2 zu seinem neuen Buch "Lynchjustiz in den USA" (01.04.2014). Anhören
  • Vorstellung von "Lynchjustiz in den USA" in der Sendung Andruck: Das Magazin für politische Literatur im Deutschlandfunk (17.03.2014). Anhören
  • Lynchjustiz in den USA. Hamburger Edition. Die deutsche Ausgabe zu: Popular Justice: A History of Lynching in America.Lynchjustiz in den USA
    Weitere Informationen

  • RNZ-Interview mit Prof. Dr. Berg  "Wer in den USA Daten preisgibt, darf nie mehr auf deren Schutz pochen“. Über Privatsphäre in den Vereinigten Staaten und die tiefgehende Angst vor äußeren Gefahren (17.01.2014). Lesen
  • Racism in the Modern World: Historical Perspectives on Cultural Transfer and Adaption.Racism in the Modern World
    Weitere Informationen

  • Van Minnen, Cornelis A. und Manfred Berg (Hrsg.): The U.S. South and Europe: Transatlanic Relations in the Nineteenth and Twentieth Centuries.The U.S. South and Europe
    Weitere Informationen

  • Artikel von Prof. Dr. Berg und Dr. Wilfried Mausbach "Wie der Prinz in seinem Schloss? [...]", erschienen am 09.09.2013 in der FAZ. Lesen
  • Rezension zu: Immerman, Richard H. / Goedde, Petra: The Oxford Handbook of the Cold War. Oxford: Oxford University Press 2013. Lesen
  • Interview mit Prof. Dr. Berg in der Sendung Journal am Mittag im SWR 2 zum Thema "Der Amerikanische Traum, Vision und Wirklichkeit" (28.08.2013). Anhören
  • Interview mit Prof. Dr. Berg in der Sendung SRF 4 News aktuell zum Thema "Sind US-Präsidenten in der 2. Amtszeit erfolgreicher?" (21.01.2013).
    Anhören (komplett)
    Anhören (verkürzt)
  • Geschichte der USA. Oldenbourg Grundriss der Geschichte. Bd. 42.Geschichte der USA

  • Globalizing Lynching History.​Global Lynching History
    Weitere Informationen

  • Racism in the Modern World: Historical Perspectives on Cultural Transfer and Adaptation.Racism in the Modern World
    Weitere Informationen

  • Popular Justice: A History of Lynching in America.Popular Justice
    Weitere Informationen
 
Archiv

Ältere Mitteilungen finden Sie im Archiv.

 

Prof. Dr. Manfred Berg

Schule und Studium
Beruflicher Werdegang
Mitgliedschaften und Funktionen

Curt-Engelhorn-Stiftungsprofessor für Amerikanische Geschichte am Historischen Seminar der Universität HeidelbergProf. Dr. Manfred Berg



geboren am 4. Dezember 1959 in Wesel am Niederrhein,
verheiratet mit Dr. Anja Schüler, eine Tochter

Dienstliche Adresse:
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Historisches Seminar
Postfach 10 57 60
69117 Heidelberg

Telefon: +49 (0) 62 21 - 54 22 76
E-Mail: manfred.berg@zegk.uni-heidelberg.de

Sprechstunden während der vorlesungsfreien Zeit (Raum 041, Historisches Seminar):
Di., 16.02.2016, 11.00-13.00 Uhr
Di., 08.03.2016, 11.00-13.00 Uhr
(und n. V.)

 



Veröffentlichungen


Curriculum Vitae


Schule und Studium

  • 1969-1978: Besuch des Städtischen Gymnasiums Wesel-Nord
  • 1978: Abitur am Städtischen Gymnasium Wesel-Nord
  • 1978-1979: Zivildienst in der Krankenpflege des Marien-Hospitals in Wesel
  • 1980-1985: Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität Heidelberg
  • 1985: Erwerb des Magister Artium an der Universität Heidelberg ("Mit Auszeichnung")
  • 1985-1988: Doktorand am Historischen Seminar der Universität Heidelberg
  • 1985-1988: Studium des Öffentlichen Rechts an der Universität Heidelberg
  • 1986: Forschungsaufenthalt in den USA
  • 1988: Promotion im Fach Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg ("summa cum laude")


Beruflicher Werdegang

  • 1989: Mitarbeiter an der Schurman-Bibliothek für Amerikanische Geschichte des Historischen Seminars der Universität Heidelberg
  • 1989-1992: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Geschichte des John F. Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin
  • 1992-1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut, Washington, D.C.
  • 1994-1995: Kommissarischer stellvertretender Direktor des Deutschen Historischen Instituts, Washington, D.C.
  • 1998: Habilitation am Fachbereich Geschichtswissenschaften der Freien Universität Berlin im Fach Neuere Geschichte
  • 1998: Ernennung zum Privatdozenten am Fachbereich Geschichtswissenschaften der Freien Universität Berlin
  • 2000: Vertretung einer C 3-Professur für Nordamerikanische Geschichte am John F. Kennedy-Institut für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin
  • 2000: Projektkoordinator „Transatlantische Eliten“ am Curt-Engelhorn-Lehrstuhl für Amerikanische Geschichte, Historisches Seminar der Universität Heidelberg
  • 2000-2001: Vertretung des Lehrstuhls für Anglo-Amerikanische Geschichte am Historischen Seminar der Universität zu Köln
  • 2001-2002: Vertretung einer C 4-Professur für Nordamerikanische Geschichte am John F. Kennedy-Institut für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin
  • 2002-2003: Vertretung einer C 3-Professur für Nordamerikanische Geschichte an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2003-2005: Leiter des Zentrums für USA-Studien an der Stiftung Leucorea der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2005: Berufung auf die Curt-Engelhorn-Professur für Amerikanische Geschichte an der Universität Heidelberg
  • 2009: Lewis P. Jones Visiting Professor am Wofford College, Spartanburg, South Carolina


Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung

  • 2007-2008: Sprecher des Historischen Seminars der Universität Heidelberg
  • 2010-2012: Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Heidelberg
  • 2013-2014: Sprecher des Historischen Seminars der Universität Heidelberg
  • Seit 2005: Mitglied im Direktorium des Heidelberg Center for American Studies der Universität Heidelberg


Mitgliedschaften

  • Organization of American Historians
  • Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands
  • Advisory Board des European Journal of American Studies
  • Willi Paul Adams Award Committee der Organization of American Historians (OAH)
  • Wissenschaftlicher Beirat des Roosevelt Study Center, Middelburg, NL
  • Programmkomitee der Organization of American Historians (OAH) für die Jahrestagung 2011 in Houston, Texas
  • Planungskomitee der Society of Historians of the Gilded Age and the Progressive Era (SHGAPE)
  • Wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien (seit 2015)


Gutachtertätigkeit für wissenschaftliche Zeitschriften

  • Amerikastudien/ American Studies
  • European Journal of American Studies
  • Journal of American Studies
  • Journal of the Gilded Age and Progressive Era
  • Journal of Southern History
  • Leviathan
  • Memory Studies
  • Race and Justice
  • Zeithistorische Studien/ Studies in Contemporary History
  • Zeitschrift für Politik


Akademische Auszeichnungen

  • 1990: Ruprecht-Karls-Preis der Stiftung der Universität Heidelberg
  • 2006: David Thelen Award der Organization of American Historians
  • 2016: Distinguished Historian Award der Society of Historians of the Gilded Age and the Progressive Era

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 14.04.2016
zum Seitenanfang/up