Iberische und ibero-amerikanische Kunstgeschichte

Suche

Web

HEIDI

HEIDI-Katalogssuche
(einfache Suche)

HeidICON

HeidICON-Suche
(Freitext im Pool "Europ. KG")
 

Person

LSF-Suche
(Personen: NUR Nachname)
 

Kurse

LSF-Suche
(Kurse: Titel)
 
 

Miradas

Projekte

Miradas
 

Miradas ist eine halbjährlich erscheinende wissenschaftliche Zeitschrift, die als Plattform für Themen der iberischen und ibero-amerikanischen Kunstgeschichte dienen sowie den wissenschaftlichen Austausch zwischen deutschsprachigen, hispanischen und lusitanischen Kunst- und Kulturhistorikern fördern soll. Sie ist bewußt auf Mehrsprachigkeit angelegt, um einerseits den unterschiedlichen Wissenschaftstraditionen Rechnung zu tragen und andererseits eine gegenseitige Rezeption zu ermöglichen.

Wie ihr Name Miradas (Blicke) schon andeutet, lädt die Zeitschrift ein wahrzunehmen, zu betrachten und sich aus verschiedenen Blickwinkeln der langen und reichen Kulturgeschichte der Iberischen Halbinsel und der sogenannten Neuen Welt zu nähern. In Miradas sind zu finden: Aufsätze, die ein spezifisches Forschungsthema besprechen, ein Katalogteil "Kunstwerke fürs Gedächtnis", für den vor allem Studenten aufgerufen sind, relevante Werke aus dem iberischen und ibero-amerikanischen Bereich vorzustellen, sowie ein Quellenteil, der eine Kurzvorstellung und Transkription von Archivdokumenten leistet, die neue Forschungswege eröffnen.

Miradas wird von der Iberischen und Ibero-amerikanischen Kunstgeschichte am Institut für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg herausgegeben, unter redaktioneller Mitarbeit von Kunsthistorikern aus Mexiko und von der Iberischen Halbinsel.

Ihr Beitrag

Seitenbearbeiter: SH
Letzte Änderung: 22.07.2015
zum Seitenanfang/up