Bereichsbild
Bild
 
Aktuelles

Vom 29.–31. August 2016 findet in Heidelberg das 3. Treffen des Projektes "Languages of Reform" statt. Weitere Informationen können Sie diesem Dokument entnehmen.

 


 

Die Venedig-Exkursion "Stadt der Markuslöwen und Dogen Venedig in der Frühen Neuzeit" von PD Dr. Susan Richter und Michael Roth, M.A. wird vom 7.–12. November 2016 stattfinden. Weitere Informationen können Sie diesem Dokument entnehmen.

 

PD Dr. Susan Richter

Kontakt
Studium, Laufbahn, Qualifikationen
Tagungen, Vorträge, Lehrveranstaltungen
Engagement für die Lehre
Zuständigkeiten

AktuellesStudium  Richter  AktuellesMitarbeiterForschungErasmusAktuelles

Kontakt                       


Historisches Seminar
Grabengasse 3-5; Raum 229
69117 Heidelberg

Homepage von Frau PD Dr. Richter am Karl Jaspers Centre

Telefon: ++(049) 06221/54-2269
E-Mail: susan.richter@zegk.uni-heidelberg.de

Sprechstunden: Donnerstags 12:00–14:00 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit: Dienstag, 09.08.2016, 10:00–12:00 Uhr; Donnerstag, 01.09.2016, 10:00–11:00 Uhr; Montag, 19.09.2016, 10:00–11:00 Uhr

 

Studium, Laufbahn, Qualifikationen                                                            

 

Wissenschaftliche Laufbahn

 

Februar 2013
Erteilung der venia legendi für Neuere und Neueste Geschichte
Habilitation zum Thema "Pflug und Steuerruder - Konstruktion neuer Herrschafts- und Gesellschaftsmodelle nach agronomischen Vorstellungen in Frankreich und dem Alten Reich im 18. Jahrhundert anhand antiker und asiatischer Vorbilder"

 

Sommersemester 2012
Vertretung der Professur für Frühe Neuzeit (Westeuropa) an der LMU München

 

Seit 2010
Deputy Speaker of Research Area A im Exzellenz-Cluster “Asia and Europe”


Seit April 2008
Nachwuchsgruppenleiterin einer vierköpfigen Forschergruppe im Exzellenz-Cluster “Asia and Europe”; Projekt A4: “The Fascination of Efficiency: Migrating Ideas and Emerging Bureaucracies since the Early Modern Era” (Link)

 

August 2008 - Februar 2013
Arbeit an der Habilitationsschrift

 

2006/07    
Vertretung der Epoche der Frühen Neuzeit an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg



Oktober 2004 - März 2008  
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Assistenz) am Lehrstuhl  für Neuere Geschichte der Universität Heidelberg, Schwerpunkt: Frühe Neuzeit,Professor Dr. Thomas Maissen in Heidelberg



2002/2003        
Senior Lecturer für einen Intensivkurs in Geschichtlicher Landeskunde und Deutscher Sprache an der University Mara in Shah Alam, Malaysia


2002-2004    
Lehrbeauftragte am Internationalen Studienzentrum, Universität Heidelberg


2001-2004    
Freie Mitarbeiterin der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg


1995-2002    
Angestellte der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (studienbegleitend, halbe Stelle)

 

Studium / Promotion


Dezember 2007    
Promotion im Fach neuere Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; Dissertation zum Thema Fürstentestamente der Frühen Neuzeit als Spiegel kollektiver und persönlicher Herrschaftsauffassungen; Betreuung durch Prof. Dr. Eike Wolgast, Zweitgutachter: Prof. Dr. Thomas Maissen, Note „summa cum laude“; Disputation am 20.12.2007, Note: „summa cum laude“


Februar 2002     
Magister Artium in Geschichte und Germanistik; Prädikat “Auszeichnung”, Gesamtnote 1,0; Thema der Magisterarbeit in Geschichte: Zwei Gutachten zum Regierungsantritt Kurfürst Carl Theodors 1742 und ihr Einfluß auf die pfälzische Politik


1994-2002    
Studium der Geschichte und Germanistik in Heidelberg

 

Preise und Stipendien

 

2011
Research Fellowship am DHI in Washington für die Habilitation
 

2010
Johann-Daniel-Schoepflin-Preis des Generallandesarchivs Karlsruhe für
die Dissertation „Fürstentestamente der Frühen Neuzeit“

 

2010  
Eberhard-von-Kuenßberg-Preis für Rechtshistorische Forschungen, Verleihung am 09.02.2010

 

2008  
Ruprecht-Karls-Preis der Universität Heidelberg (Vergabe für die fünf besten Dissertationen der Universität)

 

2003-2004    
Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

 



Hochschuldidaktische Qualifikation


2006     
Erwerb des Baden-Württemberg-Zertifikates für Hochschuldidaktik



Gastdozenturen


SoSe 2010
Gastdozentur am Internationalen Graduiertenkolleg „Politische Kommunikation“ an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Mitgliedschaften

 

seit 2015

Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit beim Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands

 

seit 2013

Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im Historikerverband

 

seit 2010

Mitglied des Vereins für Reformationsgeschichte

Mitglied der International Research Society for Public Management (IRSPM)

Mitgliedschaft im Historikerverband



seit 2006
Mitgliedschaft in der Johannes a Lasco-Gesellschaft/ Emden


seit 2005         
Gründungs- und Vorstandsmitglied des Freundeskreises des Historischen Seminars der Universität Heidelberg


seit 2004     
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Geschichtliche Landeskunde am Oberrhein (Baden-Württemberg)



Veranstaltete Tagungen                                                                                                         

 

  • "Globale Verflechtungen – Europa neu denken". 11. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft „Frühe Neuzeit“ im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, 17. bis 19. September 2015, Universität Heidelberg
     
  • 5th Annual Conference of the Cluster of Excellence "Asia and Europe in a Global Context": Managing Empires. Cooperation, Competition, Conflict (9.-10. Oktober 2013)
    Webseite zur Annual Conference
     
  • For the benefit of the people. Public works, government and society in the colonial city (16th to 18th century) (7.-10. August 2013, Niterói, Brasilien), in Zusammenarbeit mit Dr. Jorun Poettering.
    Tagungsbericht
     
  • Migrating Ideas of Governance and Bureaucracy in Asia and Europe since the Early Modern Era (20.-22. September 2010, Peking, Tsinghua University Beijing), in Zusammenarbeit mit Prof. Zhang Guogang.
    Flyer 
    Interview des SWR 2: Journal am Mittag, ausgestrahlt am 7.10.10, 11.40 Uhr. (Bei Abspielproblemen bitte mit Rechtsklick und "Speichern unter" zuerst auf dem Computer speichern und dann abspielen.)

    Richter Peking 1   Richter Peking 2   Richter Peking 3   Richter Peking 4   Richter Peking 5
     
  • The Development of Citizenship in a Transcultural Context, Internationales Symposium (06.-12. Dezember 2009 in Athens, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Maissen).
     
  • Early Modern State (Building) in Asia and Europe – Comparison, Transfer and Entanglement (26.-28.10.2009, Heidelberg, Exzellenzcluster Asia and Europe). Internationale Tagung in Zusammenarbeit mit Dr. Antje Flüchter.
     
  • Heidelberg nach 1693 – Bewältigungsstrategien einer Stadt (15-16.05.2009, Heidelberg, Kunsthistorisches Seminar) in Zusammenarbeit mit Heidrun Rosenberg M.A.
     
  • Herrschen muss man wollen oder dürfen - Möglichkeiten und Grenzen von Herrschaft – Die Abdankung von Monarchen vom Mittelalter bis zur Gegenwart (15.-16.11.2007 Heidelberg, Internationales Wissenschaftsforum) in Zusammenarbeit mit Dirk Dirbach M.A.

     

Vorträge und Lehrveranstaltungen


Bitte vergleichen Sie hierfür die jeweilige PDF- Dateien mit den Listen für die Vorträge und die Lehrveranstaltungen.

 

Betreute Arbeiten

Bitte vergleichen sie hierfür die PDF-Datei mit der Liste der betreuten Arbeiten.



Engagement für die Verbesserung der Lehre am Historischen
Seminar und der Philosophischen Fakultät Heidelberg                                                          


2008
Mitarbeit an der Konzeption und Aufbau Graduiertenschule der Geisteswissenschaften Philosophische Fakultät der Universität Heidelberg, Mitglied als Zweitbetreuer von zwei Doktoranden


2008-April 2009
gewählte Vertreterin des Mittelbaus in der Kommission zur Verwendung der Studiengebühren 


2006
Mitglied der Arbeitsgruppe zur Konzeption einer Graduiertenakademie der Geisteswissenschaften an der Universität Heidelberg im Rahmen der Exzellenz- Initiative für das Fach Geschichte, Mitarbeit am Antrag für die DFG


2005-2006
Mitglied der Arbeitsgruppe zur Konzeption der Curricula und Modulhandbücher für die Bachelor- und Masterstudiengänge „Geschichte“ und „Global History“, die im Wintersemester 2007/08 am Historischen Seminar der Universität Heidelberg eingeführt wurden


seit 2005
Aufbau und Betreuung einer Praktikumsbörse für Studierende (Vermittlung von Kontakten zu kulturhistorischen Einrichtungen, Beratung vor Bewerbungen

 

Zuständigkeiten                                                                                                                     

  • Fachkoordinator für das Erasmus-Programm. Weitere Informationen finden Sie hier.
     
  • Vorstandsmitglied des Freundeskreises des Historischen Seminars. Weitere Informationen finden Sie hier.
Seitenbearbeiter: Oliver Plate
Letzte Änderung: 31.07.2016
zum Seitenanfang/up