Bereichsbild
Bild
 

Dr. Frank Reuter

Forschungsstelle Antiziganismus
 

Funktion/Position

Wissenschaftlicher Geschäftsführer (ab 1.1.2018)

Zur Person

  • geboren am 1. Januar 1963 in Landau/Pfalz
  • verheiratet, zwei Kinder

Werdegang

1993 bis 2017:

 

 

 

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Historiker) im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

(Arbeitsschwerpunkte u. a. Aufbau eines Archivs, Konzeption und Realisierung von Ausstellungen, Zeitzeugeninterviews; außerdem Vortrags- und Lehrtätigkeit).

 

2013:

 

 

Promotion im Fach Geschichte an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg.

 

1985 bis 1993:

 

 

Studium der Geschichte und Germanistik (Magister) an der Universität Heidelberg (Schwerpunkte: Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie Literaturwissenschaft).

 

1987 bis 1989:

 

Zivildienst.

 

1982 bis 1985:

Studium der Biologie an der Universität Karlsruhe; Vordiplom.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • „Zigeuner“-Bilder in visuellen Medien, insbesondere in der Fotografie
  • Historische Bild- und Stereotypenforschung
  • Der Völkermord an den Sinti und Roma im Nationalsozialismus und seine Voraussetzungen
  • Diskriminierung der Sinti und Roma nach 1945
  • Gedenkstättenarbeit, Erinnerungskultur

Veröffentlichungen und Ausstellungen

Monografie Der Bann des Fremden. Die fotografische Konstruktion des "Zigeuners"

Cover Bann des Fremden     Rezensionen

 

 

 

 

 

 

Mitgliedschaft in Gremien

  • Mai 2017: Bestellung in den Beirat der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.
Seitenbearbeiter: Gress
Letzte Änderung: 19.09.2017
zum Seitenanfang/up