Dr. Julia Burkhardt, geb. Dücker

Kontakt:

Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Postanschrift:

Grabengasse 3-5
69117 Heidelberg
Telefon: 06221-543037
Fax: 06221-542267
E-Mail: julia.burkhardt@zegk.uni-heidelberg.de

Büro:
Hauptstraße 240, Raum 12

 

Zur Person

  • 2003-2008 Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Politikwissenschaft und Osteuropäischen Geschichte an den Universitäten Heidelberg und Warszawa (Polen); 2008 Magistra Artium, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2003-2010 Studien- und Promotionsförderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 619 "Ritualdynamik. Soziokulturelle Prozesse in historischer und kulturvergleichender Perspektive"
  • 2008-2010 Koordinatorin des DFG-Schwerpunktprogramms 1173 „Integration und Desintegration der Kulturen im europäischen Mittelalter“
  • 2009 Stipendiatin am Deutschen Historischen Institut Warschau
  • 2011 Promotion zur Dr. phil an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Dissertation zu „Reichsversammlungen im Spätmittelalter. Politische Willensbildung in Polen, Ungarn und Deutschland“
  • seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Klöster im Hochmittelalter. Innovationslabore europäischer Lebensentwürfe und Ordnungsmodelle“ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Politik- und Herrschaftsgeschichte im Spätmittelalter
  • Geschichte Ostmitteleuropas
  • Politische Versammlungen im Spätmittelalter
  • Geschichte der Mendikanten im Mittelalter (Editionsprojekt: Thomas von Cantimpré, „Bonum universale de apibus“)


Veröffentlichungen (pdf)

 

Sabine Klingel: E-mail
Letzte Änderung: 23.02.2016
zum Seitenanfang/up