Bereichsbild
Erasmus-Plattform des ZEGK zum Austausch von Erfahrungen (Koordination: Dr. Deflers)
 
Ansprechpartner in der Fachschaft Geschichte
Bild
 
Stipendien, Fördermittel für Wissenschaftler und Doktoranden an der Philosophischen Fakultät
 
Bewerbungsverfahrungen - Studienplätze im Fachbereich Mittlere & Neuere Geschichte
 

Stipendien / Ausland

 

Stipendien - Ansprechpartner am Historischen Seminar Heidelberg


Stipendien bieten für Studienanfänger wie Doktoranden eine hochwillkommene finanzielle Unterstützung und eine idelle Bereicherung. Die Höhe der Zuwendung orientiert sich bei Studierenden an den BAFöG-Richtlinien, bei Doktoranden nach dem eigenen Einkommen. Um Ihnen die ersten Schritte hin zum Stipendium zu erleichtern, sollen an dieser Stelle (Alt-)Stipendiaten der einzelnen Stiftungen am Historischen Seminar aufgeführt werden, an die Sie sich mit Ihren Fragen bezüglich des Aufnahmeverfahrens bzw. des Stipendiatenlebens wenden können. Weitere Ansprechpartner sind die Vertrauensdozenten der Stiftungen an der Heidelberger Universität. Deren Namen und Anschrift sowie weitere Informationen erhalten Sie auf den entsprechenden Webseiten der Universität Heidelberg.

Erasmus-Programm am Historischen Seminar

Erasmusplus Logo 220x220

 

   

"Outgoing" - Universität Heidelberg allgemein

Ein Studium oder Praktikum im Ausland ist stets eine interessante Möglichkeit, zusätzliche kulturelle Erfahrungen  zu sammeln und das eigene Studienfach im internationalen Zusammenhang kennenzulernen und vergleichen zu können.

Aktuell über laufende Kooperationen und Austauschprogramme informieren nachfolgende Webseiten der Universität:

Ansprechpartner am Historischen Seminar (A-Z nach Stiftung, ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

  • Cusanus-Werk
    Bischöfliche Studienförderung

    (für katholische Studierende)
    [http://www.cusanuswerk.de]
    Dr. Werner Bomm (Altstipendiat)
  • BASILEUS
    (Balkans Academic Scheme for the Internationalisation of Learning in cooperation with EU universities: The Basileus project provides funding for academic mobility from the Western Balkans to the EU and vice-versa): Universitäten aus Serbien, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Kosovo und Montenegro [Webpage Basileus]
Seitenbearbeiter: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 23.10.2017
zum Seitenanfang/up