Career Service - Berufsfeld Public Relations

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit soll die eigene Institution oder das eigene Produkt in der Öffentlichkeit bekannt machen und im vorteilhaften Licht darstellen. Dabei sollen die relevanten Zielgruppen durch zielgerichtete Kommunikation erreicht und informiert werden. Journalisten, Experten oder Fachverbände übernehmen dabei die Rolle von Multiplikatoren, denen gezielt, glaubwürdige Fakten zur Verfügung gestellt werden sollen.

Jeder gesellschaftlicher Akteur aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft betreibt im unterschiedlichen Grad Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Abhängig von der Zielgruppe nimmt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterschiedliche Formen an (Konsumentenmarketing, Lobbying, Medienmanagement, etc.). Kommunikationsfähigkeit, Teamarbeit und souveränes Auftreten gelten als Schlüsselkompetenzen. Einschlägige Praktika etwa im Medienbereich oder in PR-Abteilungen von Unternehmen und Institutionen sind wie sooft ein guter Einstieg. Als lokale Möglichkeit bietet sich etwa die Marketingabteilung der Stadt Heidelberg oder der Universität Heidelberg an. Im Bereich der politisch-strategischen Kommunikation kann das Rathaus, Landkreisamt oder Ministerien und Landesverbände in Stuttgart, Mainz oder Wiesbaden attraktive Praktikaplätze anbieten. Ein Master in Kommunikationswissenschaften, -management oder politische Kommunikation kann weiterhin helfen, in genormten Einstellungsverfahren, nicht aus dem Raster zu fallen. Wichtig ist in diesem Berufsfeld - wie übrigens überall - ein Netzwerk an Kontakten!

 


Gefragte Kompetenzen:

Effiziente, nachfrageorientierte Kommunikation - Social Media- und Webaffinität
 

 

 

Übersicht Berufsfelder

 

Vermissen Sie Informationen zu diesem Berufsfeld? Dann schreiben Sie uns!

Seitenbearbeiter: Raffael Rogger
Letzte Änderung: 23.06.2014
zum Seitenanfang/up