Suche

Web

HEIDI

HEIDI-Katalogssuche
(einfache Suche)

Personen

LSF-Suche
(Personen: NUR Nachname)
 

Kurse

LSF-Suche
(Kurse: Titel)
 

 

 

Geschäftsführende Direktorin

Prof. Dr. Inga Mai Groote 
Prof. Dr. Inga Mai Groote Musikwissenschaftliches Seminar

(Foto: KuM Uni Heidelberg)

 

Stellvertr. geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Nikolas Jaspert

  Prof. Dr. Nikolas Jaspert

Historisches Seminar
 

Archiv Wintersemester 2016/17

Schlingensief – Wagner – Afrika: Kitsch, Kunst oder soziales Experiment?

Schlingensief

Ein Abend mit Prof. John Deathridge (King’s College London) mit Vortrag, Filmvorführung und Diskussion

Das Musikwissenschaftliche Seminar der Universität Heidelberg lädt herzlich zu einem Vortrag von Prof. John Deathridge (King’s College London) über Schlingensiefs
Auseinandersetzung mit Wagner ein. Danach und nach der Vorführung eines kurzen Dokumentarfilms über Schlingensiefs Operndorf‑Projekt in Burkina Faso ist in der
von Prof. Henry Keazor (Institut für Europäische Kunstgeschichte) moderierten Diskussion Gelegenheit zum Gedankenaustausch gegeben.

 

7. Februar 2017, 19.30 Uhr
Karlstorkino, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg
Eintritt frei
Ansprechpartner: Dr. Mauro Fosco Bertola, mauro.bertola@zegk.uni-heidelberg.de

 

Die Veranstaltung ist gefördert durch das Kulturamt der Stadt Heidelberg.
Foto: Aino Laberenz © Filmgalerie 451

 

Gastvortrag und ergänzendes Seminar am ZEGK im Wintersemester 2016/17:

Packard
                       



Zensur, Propaganda und Überwachung. Analysen medialer Kontrolle

Prof. Dr. Stephan Packard

 

ZEGK-Gastvortrag:                      12.01.2017 von 18 - 20 Uhr

Ergänzendes ZEGK-Seminar:       13.01.2017 von 10 - 18 Uhr

Ort: Seminarstr. 4, Raum 001 (Graimberg-Raum)

weitere Informationen finden Sie hier...

 

Workshop / Tagung: Fürstinnen und Mendikanten. Hochadlige Bettelordensaffinität in europäischer Perspektive / Wintersemester 2016/17:

Flyer_Princesses_and_Mendicants
 

Seit April 2015 erforscht das DFG-Projekt „Dynastinnen und Bettelorden im spätmittelalterlichen Reich“ die Ursprünge, Konjunkturen und Ausdrucksformen der besonderen Nähe zwischen hochadligen Frauen und den Mendikantenorden im spätmittelalterlichen Heiligen Römischen Reich. Die Auseinandersetzung mit den Motiven und Konsequenzen der markanten Hinwendung der Fürstinnen zu den Mendikanten zielt unter anderem darauf ab, die Bedeutung der Frömmigkeit für die Handlungsspielräume hochadliger Frauen zu beleuchten und ältere Vorstellungen eines Machtverfalls weiblicher Herrscherinnen im Spätmittelalter auf den Prüfstand zu stellen. Dieser Workshop soll den Rahmen bieten, mit ausgewiesenen Experten über das Verhältnis des weiblichen Hochadels zu den Mendikantenorden in verschiedenen kulturellen und politischen Kontexten zu diskutieren und gemeinsam zu erörtern, ob es sich dabei um eine bislang noch unterschätzte gesamteuropäische Bewegung handelte.

zum Tagungsbericht / Workshop Report....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fächerübergreifende Lehrveranstaltungen Wintersemester 2016/17 am ZEGK:

HistSem Hauptseminare / Oberseminare

Das 11. Jahrhundert als europäische Umbruchzeit

Prof. Dr. Frank G. Hirschmann

Mo, 12-13:30 Uhr

HistSem, ÜR 2

American Conservatism from 1945 to the Present

Prof. Dr. Manfred Berg

Di, 14:15-15:45 Uhr

Schurman-Bibliothek

Mikrogeschichte schreiben

Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer

Do, 14:15-15:45 Uhr

HistSem, ÜR 4

Hexenverfolgung in Südwestdeutschland

Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann

Mi, 16:15-17:45 Uhr

HistSem, ÜR 3

   

Occidentalism. Evolution and Multiplicity of Arabic-Islamic Notions of „the West“

Prof. Dr. Daniel König

Mo, 11:15-12:45 Uhr

KJC, Voßstr. 2, Raum 112

   

Islam and the Formation of Europe. Between History and Ideology

Prof. Dr. Daniel König

Mo, 14:15-15:45 Uhr

KJC, Voßstr. 2, Raum 112

   

Frühes Christentum und monastisches Leben am Oberrhein: Das Kloster Schuttern im Früh- und Hochmittelalter

Prof. Dr. Nikolas Jaspert, PD Dr. Tino Licht, Prof. Dr. Matthias Untermann, Prof. Dr. Christian Witschel

Di, 11-12:30 Uhr

Raum 002 (Seminarstraße 4, Institut für Europäische Kunstgeschichte)

   

HistSem Übungen

Judenrecht als Inklusionsfigur? Rechtsnorm und Rechtspraxis im Mittelalter

Dr. Jana Pacyna

Do, 14:15-15:45 Uhr

HistSem, ÜR 3

Verfolgter Unglaube – Atheismus zwischen dem 17. und 20. Jahrhundert

PD Dr. Susan Richter

Mi, 09:15-10:45 Uhr

HistSem, ÜR 3

Selbstzeugnisse aus dem stalinistischen Zwangsarbeitslager als Quelle für die Alltags- und Mentalitätsgeschichte der Russlanddeutschen

Dr. Viktor Krieger

Di, 16:15-17:45 Uhr

HistSem, ÜR 3

Bilder als Waffe. Zeitungen und Flugblätter aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges

Prof. Dr. Frieder Hepp

Fr, 10:15-11:45 Uhr

Kurpfälzisches Museum Heidelberg

   

Kirche und Staat in der postsowjetischen Ukraine

Martin-Paul Buchholz, M.A.

Mo, 14:15-15:45 Uhr

HistSem, ÜR 3

   

Lectura Vulgatae: Pauli epistula ad Romanos mit dem Kommentar des Ambrosiaster (EPG 2)

Dr. Helga Köhler

Mo, 11:15-12:45 Uhr

Paläographieraum 027

   

Texte zum Verhältnis von Papsttum und Judentum (500-1500)

Amélie Sagasser, M.A.

Mi, 16:15-17:45 Uhr

Hochschule für Jüdische Studien, S 1

   

HistSem Vorlesungen

Interreligiöse Kontakte und Konflikte: Christen, Muslime, Juden und ‚Heiden‘ im Mittelalter

Prof. Dr. Frank G. Hirschmann

Mo, 14-15:30 Uhr

Hörsaal (Historisches Seminar)

   

Die Ritterorden im Mittelalter

Prof. Dr. Nikolas Jaspert

Mo, 11:15-12:45 Uhr

Neue Uni HS 14

   

Reformation in Europa

PD Dr. Susan Richter

Do, 16:15-17:45 Uhr

Hörsaal (Historisches Seminar)    
HistSem Proseminare    

Leben und Nachleben mittelalterlicher Heiliger

Dr. Andreas Büttner

Di, 12:15–13:45 Uhr; Mi, 13:15–14:45 Uhr

HistSem, ÜR 4

   

Geschichte des Papsttums in Früh- und Hochmittelalter

Wolf Zöller, M.A.

Mi, 17:15–18:45 Uhr; Do, 12:15–13:45 Uhr

HistSem, ÜR 4 / HistSem, ÜR 1

   

Der Dreißigjährige Krieg

Prof. Dr. Sven Externbrink

Di, 10:15-13:45 Uhr

HistSem, ÜR 3

   

Die deutschen Juden und der Nationalsozialismus

Susanne Hohler, M.A.

Fr, 11:15-14:45 Uhr

HistSem, ÜR 2

   

From Social Gospel to ‘Monkey Trial’: Religion and Society in the United States, 1877-1925

Dr. Wilfried Mausbach

Mo, 14:15–15:45 Uhr; Do, 14:15–15:45 Uhr

HCA, Oculus    

MUWI Vorlesungen

Musik und Reformation(en) in der frühen Neuzeit

Prof. Dr. Inga Mai Groote

Di, 11:15-12:45 Uhr

Augustinergasse 7 / MuS HS

Fjodor Dostojewski und die Musik

Dorothea Redepenning, Prof. Dr.

Do, 11:15-12:45 Uhr

Augustinergasse 7 / MuS HS

IRW Hauptseminare / Oberseminare    

Religion als Alltag: Religiöse Spezialisten, Professionalisierungsprozesse und Binnensystematisierungen von Religionen

Gregor Ahn, Prof. Dr.

Do, 10:15-11:45 Uhr

Grabengasse 14-18 / Seminar P18

„Christen sollten nicht bei Pegida mitlaufen“ – Alltägliche Gegenwartsdiagnosen zum gesellschaftlichen Umgang mit PEGIDA

Daniela Leitner, M.A.

Do, 12:15-13:45 Uhr

Grabengasse 14-18 / SgU 1017

   

Von der Religionsökonomie zu Theorien des Branding und Marketing

Inken Prohl, Prof. Dr.

Di, 11:15-12:45 Uhr

Grabengasse 3-5 - neue Uni / HS 04

   
IRW Proseminare    

Alltag mit Religion: Die Konstruktion von Religion in digitalen Spielen

Gregor Ahn, Prof. Dr.

Fr, 10-17 Uhr

Grabengasse 14-18 / SgU 1017

'Die Bibel' museal inszeniert: Religionswissenschaftliche Perspektiven auf ein religiöses Ausstellungssetting

Carina Brankovic, M.A.

Di, 25.10. 18-20 Uhr,

Fr. 25.11. 10-16 Uhr,

Fr. 9.12. ganztägige Exkursion,

Freitag 20.01. 10-14 Uhr

Grabengasse 3-5 - neue Uni / HS 04

Marstallstraße, Heuscheuer II

Institut für Bildungswissenschaft, Akademiestr. 3 / HS 05

Cyberchurch: Loading ... (?) Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Kirche in digitalen Medien

Simone Heidbrink, M.A. und Oliver Weidermann, Dipl. Theol.

Sa, 03.12., 10-16 Uhr

Fr, 20.01., 10-16 Uhr

Sa, 28.01., 10-16 Uhr

Fr, 17.02., 10-14 Uhr

Akademiestraße 4-8, EG 13a

Diese Sitzung findet in Karlsruhe statt

Akademiestraße 4-8, EG 13a

„Viele Götter, ein Staat“ – Religiöser Alltag in Deutschland und dessen Erforschung im Überschneidungsbereich von Migration und Integration

Daniela Leitner, M.A.

Mi, 16:15-17:45 Uhr

Grabengasse 3-5 - neue Uni / HS 12

Yoga, Martial Arts und Achtsamkeit – Asiatisch inspirierte Techniken zur Bearbeitung des Selbst

Inken Prohl, Prof. Dr.

Di, 9:15-10:45 Uhr

Grabengasse 3-5 - neue Uni / HS 04

   

Europäische Religionsgeschichte

Gregor Ahn, Prof. Dr.

Do, 12:15-13:45 Uhr

Grabengasse 14-18 / Seminar P18

   
IEK Vorlesungen    

Vitae parallelae‘ im Barock: Nicolas Poussin und Gian Lorenzo Bernini im Vergleich

Henry Keazor, Prof. Dr.

Di, 16-18 Uhr Heuscheuer, Marstallstraße, Heuscheuer I

Gottesmutter, Jungfrau, Hausfrau, Himmelskönigin: Maria und die Macht der Bilder im Mittelalter

Peter Schmidt, Prof. Dr.

Do, 16:15-17:45 Uhr Heuscheuer, Marstallstraße, Heuscheuer II
IEK Proseminare    

Ordnungssysteme in der Kunstgeschichte und Computer Vision

Prof. Dr. Björn Ommer; Dr. Sabine Lang

  Mathematikon / Berliner Straße 43; tba
ZEGK-Redaktion: E-Mail
Letzte Änderung: 20.06.2017
zum Seitenanfang/up