Studienplan für das Studium der Byzantinischen Archäologie und Kunstgeschichte (B.A.)

 

Studium

Der B.A. Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte kann als 1. Hauptfach (50%), als 2. Hauptfach (50%) oder als Begleitfach zu 25% in Kombination mit einem anderen Hauptfach (75 %) studiert werden. Das Studium kann im Winter- wie im Sommersemester aufgenommen werden. Der Studiengang ist bei Einschreibung ohne Zulassungsbeschränkung, d.h. die Einschreibung erfolgt direkt online über das Studentensekretariat der Universität Heidelberg. Spätestens bei Antritt zur B.A.-Abschlußarbeit müssen im Hauptfach (50 %) jedoch Kenntnisse in Englisch und einer weiteren modernen Fremdsprache sowie Graecum oder Latinum nachgewiesen werden. Graecum oder Latinum können – letzteres v.a. im Hinblick auf das Weiterstudium (s. M.A. Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte) – im Rahmen des Fachexternen Moduls I nachgeholt werden. Im Begleitfach (25%) entfallen die Sprachvoraussetzungen.
Der Studiengang im Hauptfach ist modular aufgebaut: Basismodul 1 und Grundlagenmodule 2 und 3 liefern einen Überblick über zentrale Denkmäler, Befunde und Objektgattungen und führen ein in die sachlichen und methodischen Grundlagen der Byzantinischen Archäologie und Kunstgeschichte. In den Vertiefungsmodulen 4 und 5 ist mit dem Besuch zweier Hauptseminare und zweier Vorlesungen die Möglichkeit der Schwerpunktbildung in antiker Bauforschung und Siedlungsarchäologie, bzw. der Bildwissenschaft gegeben. Einen engen Bezug zur archäologischen Praxis eröffnet das Praxismodul 6, welches die Teilnahme an einer Exkursion, einer museumspraktischen Übung und alternativ Übungen im Vermessen und Zeichnen vorsieht.
Das Studium des BA Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte im 1. oder 2. Hauptfach (50%) kann bei entsprechend erfolgreichem Abschluß mit dem MA Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte (75%) und dem Promotionsstudiengang fortgesetzt werden.

 


Schaubild BA 50+25 (2015)
Schaubild zum Bachelor-Studiengang "Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte" (Prüfungsordnung vom 25.06.2015)



Schaubild zum Bachelor-Studiengang "Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte" (Prüfungsordnung vom 25.10.2007)

 

Formalia

1. Zulassung
Es besteht keine Zulassungsbeschränkung; eine Immatrikulation ist ohne vorherige Bewerbung möglich und erfolgt online. Für ausländische Studienbewerber gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt der Universität Heidelberg (Seminarstraße 2).

 

2. Fächerkombinationen
Die möglichen Fächerkombinationen ergeben sich aus den jeweiligen Prüfungsordnungen.

 

3. Prüfungsordnung
Prüfungsordnung BA Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte


4. Modulhandbuch
Modulhandbuch BA Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte 2007

Modulhandbuch BA Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte 2015

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 04.07.2017
zum Seitenanfang/up