Neuregelung Stilübungen (Polyv. BA)

 

Neuregelung der Stilübungen:

Propädeutikum und Lateinische Stilübungen I

 

 

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird das Propädeutikum als regulärer Kurs in den poly­valenten BA aufgenommen, d.h. es wird Studienplan berücksichtigt, und es werden dafür Leistungspunkte vergeben. Das Propädeutikum bildet gemeinsam mit dem Kurs Lateinische Stilübung 1 das Modul „Grammatik und Übersetzung“, das 7 LP umfasst: Auf das Propädeu­tikum entfallen 3 LP, auf Stil 1, wie bisher, 4 LP. Das Propädeutikum wird nur im Winter­semester angeboten, Stil 1 wird weiterhin jedes Semester angeboten. (Es wird empfohlen, diese Aufteilung bei der Planung des Studiums zu berücksichtigen.)

 

Zu Beginn des Wintersemesters wird anhand einer Eingangsklausur im Kurs Lateinische Stil­übungen 1 eine Empfehlung für den Besuch des Propädeutikums oder den der Stilübung 1 ausgesprochen.

 

Wer im Wintersemester das Propädeutikum besucht, besucht im darauf folgenden Sommer­semester Stil 1. Im Propädeutikum wird kein eigener Leistungsnachweis erbracht; stattdessen wird die Eingangsklausur in Stil 1 – auch im Sommersemester – geschrieben.

 

Wer im Wintersemester Stil 1 besucht, weil er oder sie keinen Nachholbedarf in der Formen­lehre und Grammatik hat, besucht im gleichen Semester oder im darauf folgenden Sommer­semester einen lateinischen Lektürekurs (oder eine andere Veranstaltung mit philologischem Schwerpunkt, für die 3 LP erbracht werden). In diesem zusätzlichen Kurs wird zwar ein Leistungsnachweis erbracht, er bleibt aber unbenotet, wie auch das Propädeutikum unbenotet ist.

 

Es ergeben sich also zwei Möglichkeiten:

 

Möglichkeit 1:

Möglichkeit 2:

Wintersemester

Propädeutikum (3 LP)

Lateinische Stilübung 1 (4 LP)

Sommersemester

Lateinische Stilübung 1 (4 LP)

Lektürekurs o.ä. mit philologischem Schwerpunkt (3 LP)

 

Da das Propädeutikum und der Kurs mit philologischem Schwerpunkt nicht benotet werden, entsprich die Modulnote der Abschlussnote von Stil 1.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 31.07.2017
zum Seitenanfang/up