Lehrveranstaltungen PD Dr. Lothar Willms

 

a) Trier

 

  • WS 2000/2001: 2 Lektürekurse zu Thukydides und Platons Protagoras, Klausurenkurs Lateinisch-Deutsch, Griechische Stilübung I (Vorbereitung auf die Zwischenprüfung)
     
  • SoS 2001 bis 2003: Einführung in die lateinische und griechische Sprachwissenschaft (je 2 SWS)

b) Heidelberg

 

  • SoS 2004: Griechische Stilübungen I
     
  • WS 2004/05: Cicero, Catilinarien, Lateinische Lektüre für Anfänger mit Möglichkeit zur Orientierungsprüfung
    Einführung in die Sprachwissenschaft für klassische Philologen
     
  • SoS 2005: Lateinische Stilübungen III (Hauptstudium): Cicero
    Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft Latein): Etruskisch, Italisch, Alt- und Vulgärlatein, Romanisch
     
  • WS 2005/06: Klausurenkurs zu den Stilübungen (Zwischenprüfung Deutsch-Latein): Caesar Bellum Gallicum
    Proseminar (Sprachwissenschaft Latein): Plautus Amphitruo
     
  • SoS 2006: Komparatistisches Proseminar (zusammen mit Dr. Christian Grünnagel) – Theorie und Praxis der Tragödie in Antike und französischer Klassik: Aristoteles, Horaz, Boileau und der Phaedra-Stoff bei Euripides, Seneca und Racine
    Proseminar (Sprachwissenschaft Latein): Diachrone, diastratische und diaphasische Varietäten des Lateinischen
     
  • WS 2006/07: Lateinische Stilübungen III (Hauptstudium): Cicero
    Proseminar Griechisch: Zwischen Tragik und Orientalismus: Das Bild der Barbaren in Aischylos' Persern und Herodots Historien
     
  • SoS 2007: Klausurenkurs zu den Stilübungen (Zwischenprüfung Deutsch-Griechisch): Lysias
    Platon, Apologie des Sokrates: Griechische Lektüre für Anfänger mit Möglichkeit zur Orientierungsprüfung
     
  • WS 2007/08: Klausurenkurs zu den Stilübungen (ZP Deutsch-Latein)
    Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Terenz Heautontimorumenos
     
  • SoS 2008: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Cicero Orator
    Übung: Einführung in die Sprachwissenschaft für klassische Philologen
     
  • WS 2008/09: Lateinische Stilübungen I (4 SWS)
     
  • SoS 2009: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Petrons Cena Trimalchionis, Vulgärlatein und die romanischen Sprachen
    Übung: Einführung in die Sprachwissenschaft für klassische Philologen
     
  • WS 09/10: Proseminar (interdisz./lit.wiss.): Lyrik der augusteischen Zeit und Stationen ihrer Rezeption in der deutschen Dichtung (zusammen mit Dr. Jost Eickmeyer)
    Ovid, Metamorphosen: Lateinische Lektüre für Anfänger mit Möglichkeit zur Orientierungsprüfung
     
  • SoS 2010: Griechisches Proseminar: Homer Ilias
    Lateinische Stilübungen II
     
  • SoS 2011: Lateinische Stilübungen III
    Vorlesung: Konzepte der Sprachwissenschaft von der Antike bis zur Moderne
     
  • WS 11/12:Lateinisches Hauptseminar (Sprachwissenschaft): Quintilian Institutio oratoria B. 1 & 2
    Griechisches Hauptseminar (Sprachwissenschaft): Sappho und Alkaios
     
  • SoS 2012: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Lukrez’ De rerum natura
    Griechische Stilübungen III
     
  • WS 12/13: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Sallust und Altlatein (zweimal, wegen großer Belegung geteilt)
     
  • SoS 2013: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Tacitus Germania
    Vorlesung: Die Entfaltung des Begriffs der inneren Freiheit in der Antike und ihr Verhältnis zur philosophischen Ethik. Zugleich eine Einführung in die antike Philosophie
     
  • WS 2013/14: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Dante De vulgari eloquentia und die romanischen Sprachen
    Proseminar (interdisz./lit.wiss.): Bukolik und Anakreontik in der antiken und deutschen Literatur (zusammen mit Dr. Jost Eickmeyer aus der Germanistik)
     
  • SoS 2014: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Projektseminar: Etymologien im Lateinischen, Germanischen und Romanischen
    Übung: Einführung in die Sprach­wissen­schaft für klassische Philologen
     
  • WS 2014/15: Lateinisches Proseminar (Sprachwissenschaft): Der Ursprung der Wörter. Zur Herkunft des griechischen und lateinischen Wortschatzes
    Vorlesung Sprachwissenschaft (griechisch und lateinisch): Ferdinand de Saussure und die moderne und historische Sprachwissenschaft
     
  • SoS 2015: Übung: Einführung in die Sprach­wissen­schaft für klassische Philologen
    Griechisches und lateinisches Hauptseminar (Sprachwissenschaft): Die altlateinischen Tragiker, die attische Tragödie und die tragische Sprache
     
  • WS 2015/16: Lateinische Stilübungen III
    Griechisches und lateinisches Hauptseminar (Sprachwissenschaft): Lehrreiche Zeichen: Arat und seine lateinischen Übersetzer
     
  • SoS 2016: Übung: Einführung in die Sprach­wissen­schaft für klassische Philologen
    Griechisches und lateinisches Hauptseminar (Sprachwissenschaft): Glossen und Gesprächsbücher: Frühe Zeugnisse für Sprachkontakte des Lateinischen und Griechischen
     
  • WS 2016/17: Griechisches Haupt- und Proseminar (Sprachwissenschaft): Homer und Mykenisch
     
  • SoS 2017:Geschichte des Lateinischen und Griechischen - Von den Anfängen bis zur Moderne
     
  • WS 2004/05 bis WS 2008/09 als Erst- bzw. Zweitkorrektor im Wechsel mit Prof. Dr. Melanie Möller zuständig für den lat.-dt. Teil der Zwischenprüfung im Fach Latein am Seminar für klassische Philologie in Heidelberg

 

 

Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

Mitglied im Senatsausschuß für Lehre, dort beteiligt an der Ausarbeitung der universitätsweiten Leitlinien für die Umstellung auf BA/MA-Studiengänge (2004-2006)

Mitarbeit an der Neukonzeption des Heidelberger BA Klassische Altertumswissenschaft (2005/06)

Als Assistent beteiligt an der Evaluierung des Marburger BA-Studiengangs "Antike in Europa" im Rahmen der Akkreditierung durch Acquin (2005)

Mitarbeit in der Arbeitsgruppe zur Einführung der BA/MA-Studiengänge in der klassischen Philologie (2006) und zur Modularisierung der Lehramtsstudiengänge (2009/10) in der klassischen Philologie in Heidelberg

 

Internationaler Austausch, Betreute Gäste am Seminar für klassische Philologie

Dr. Rafał Rosół, Jagiellonen-Universität Krakau (Mai 2010)

Dr. Maria Marcinkowska-Rosół, Universität Adam Mickiewicz (Posen) (November/Dezember 2011)

 

Organisierte Gastvorträge

Prof. Dr. Ernst A. Schmidt « Die Schlacht von Actium und die Kleopatra-Ode des Horaz. Zeitenwende und Zeitgedicht in der Deutung Rudolf Borchardts » (13. Januar 2010) (mit Dr. Jost Eickmeyer)

Prof. Dr. Michael Meier-Brügger „Rund um homerisch gunê khernêtis “Handspinnerin“? “Tagelöhnerin”?“ (8. Januar 2014)

Dr. habil. Altay Coskun (Waterloo, Kanada) “Laodike I. und die Konstruktion der ,bösen Königin‘ in der politischen Propaganda und hellenistisch-römischen Geschichtsschreibung” (20. Juli 2016)

 

Mitorganisierte Tagung

Internationale Tagung Kelten, Römer, Griechen – Sprach- und Kulturkontakte im Römischen Reich und seinem Umfeld (18.-21.9.2014 im Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg)

Veranstalter: Prof. Dr. Gerrit Kloss, Prof. Dr. George Broderick

 

Mitgliedschaften

Society for Classical Studies (vormals American Philological Association)

Gesellschaft für antike Philosophie e.V.

Mommsen-Gesellschaft

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 05.05.2017
zum Seitenanfang/up