Dr. Stefan Jakob

Tel.: +49 (0) 6221 - 54 3620
Fax: +49 (0) 6221 - 54 3619

E-Mail:  stefan.jakob@ori.uni-heidelberg.de

LSF: Kurse in diesem Semester

Curriculum Vitae | Forschungsschwerpunkte | Monographien | Aufsätze | Rezensionen

Curriculum Vitae

seit 05/2004: Wissenschaftlicher Angestellter in der von Prof. Dr. S. M. Maul geleiteten Forschungsstelle "Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur" der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.
- Lehraufträge an den Universitäten Saarbrücken und Frankfurt/Main
04/2002-03/2004: DFG-Projekt "Die mittelassyrischen Texte von Tall Huwera in Nordostsyrien".
03/2000: Promotion. Titel der Dissertation: Untersuchungen zur mittelassyrischen Verwaltung und Sozialstruktur.
1992-1999: Teilnahme an Ausgrabungskampagnen in Tall Huwera (Nordostsyrien) und Tall Sheh Hassan (Euphratstausee).
- Studium der Altorientalistik, Vorderasiatischen Archäologie und Musikwissenschaft an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken.

Forschungsschwerpunkte

  • 1. Mittelassyrisches Schrifttum
  • 2. Internationale Beziehungen im zweiten vorchristlichen Jahrtausend
  • 3. Akkadische Hymnen und Gebete

Schriftenverzeichnis

I. Monographien

  • 1. Mittelassyrische Verwaltung und Sozialstruktur. Untersuchungen. Cuneiform Monographs 29 (Leiden-Boston 2003)
  • 2. Die mittelassyrischen Texte aus Tell Chuera in Nordost-Syrien. Mit einem Beitrag von Daniela I. Janisch-Jakob (Wiesbaden 2009)

II. Aufsätze

  • 1. Aus Kindern werden Leute – Überlegungen zum Eponymen Ellil-nādin-apli. N.A.B.U 2001 no4, 93-96
  • 2. Zwischen Integration und Ausgrenzung – Nichtassyrer im mittelassyrischen „Westreich“, in : W. H. van Soldt (Hg.), Ethnicity in Ancient Mesopotamia (Leiden 2005), 180-188
  • 3. Pharao and his Brothers. BMSAES 6 (2006) ( Link)
  • 4. „Diplomaten in Assur – Alltag oder Anzeichen für eine internationale Krise?“ in P. A: Miglus, J. M. Córdoba (Hg.), Assur und sein Umland. ISIMU VI (Madrid 2007), 103-114
  • 5. Das Osttigrisgebiet im strategischen Konzept mittelassyrischer Könige zwischen 1350 und 1056 v. Chr., in: P. Miglus ­ S. Mühl. Between the Cultures. HSAO 14 (Heidelberg 2011), 191-208
  • 6. ‚Sag mir quando, sag mir wann’, in Ll. Feliu, J. Llop, A. Millet, J. Sanmartín (Hg.) Time and History. Proceedings of the 56th Rencontre Assyriologique Internationale (Winona Lake, Indiana 2013), 509-523
  • 7. Daily Life in the Wild West of Assyria, in: B. S. Düring (Hg.), Understanding Hegemonic Practices of the Early Assyrian Empire. PIHANS CXXV (Leiden 2015), 177-187
  • 8. mit E. Pusch: Der Zipfel des diplomatischen Archivs Ramses’ II. Ägypten und Levante XIII (2004), 143-153
  • 9. mit H. Mara und S. Krömker: GigaMesh and Gilgamesh – 3D Multiscale Integral Variant Cuneiform Character Extraction, in: A. Artusi, M. Joly-Parvex, G. Lucet, A. Ribes, and D. Pitzalis (Hg.), The 11th International Symposium on Virtual Reality, Archaeology and Cultural Heritage VAST (Paris 2010)

III. Rezension:

  • 1. Raija Mattila, The King's Magnates (SAAS XI), in: OLZ 96 (2001), 531-534
  • 2. H. Freydank, B. Feller: Mittelassyrische Rechtsurkunden und Verwaltungstexte V. AfO 51 (2005/6), 324-29
  • 3. H. Freydank, B. Feller: Mittelassyrische Rechtsurkunden und Verwaltungstexte VIII. OLZ 106 (2011), 247-250
  • 4. H. Freydank, B. Feller: Mittelassyrische Rechtsurkunden und Verwaltungstexte VIII. JNES 72/1 (2013), 111-112
  • 5. J. Renger (Hg.): Assur-Gott, Stadt und Land. 5. Colloquium der Deutschen Orient-Gesellschaft 18.-21. Februar 2004 in Berlin. OLZ 109(1) 2014, 16-22
  • 6. S. Salah: Die mittelassyrischen Personen- und Rationenlisten aus Tall Šēḫ Ḥamad/Dūr-Katlimmu. Berichte der Ausgrabung Tall Šēḫ Ḥamad, Bd. 18 Texte 6 (Wiesbaden 2014). Bulletin of the School of Oriental and African Studies Vol. 78/Issue 03 (2015), 607-608
  • 7. H. Freydank/B. Feller: Mittelassyrische Rechtsurkunden und Verwaltungstexte IX.OLZ 110 (3) 2015, 205-216
Zuletzt bearbeitet von: E-Mail
Letzte Änderung: 14.01.2016
zum Seitenanfang/up