Mitarbeiterprofil Katrin Berty

Katrin Berty, Dipl. -Übers.

Katrin Berty

IBEROAMERIKA-ZENTRUM

Institut für Übersetzen und Dolmetschen

Plöck 57a, D-69117 Heidelberg

Tel.: 0049 - (0)6221 - 547262

Fax: 0049 - (0)6221 - 547561

E-Mail: katrin.berty@iued.uni-heidelberg.de

Raum: IÜD 016

Sprechstunde

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Vita

Katrin Berty ist Diplom-Übersetzerin für die Sprachen Spanisch, Französisch und Englisch und seit dem Wintersemester 2005/06 als akademische Mitarbeiterin in der Spanischen Abteilung des Seminars für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg tätig. Gastdozenturen und Forschungsaufenthalte haben sie bisher an die Universitäten von Granada, Sevilla und Salamanca geführt. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind unter anderem die übersetzungsbezogene Terminologie und Phraseologie, sowie Methoden und Didaktik des Übersetzens und der Übersetzungswissenschaft. In ihrer Dissertation analysiert sie die Theorie und Praxis des Übersetzens von Einheiten des gebundenen Sprachgebrauchs.  

Darüber hinaus ist Katrin Berty an der Weiterentwicklung der Curricula für die am IUED angebotenen Studiengänge der Übersetzungswissenschaft beteiligt und mit der Planung und Koordination akademischer Veranstaltungen und Kongresse der Spanischen Abteilung betraut. Seit September 2011 koordiniert sie die Projekte des Iberoamerika-Zentrums.

Publikationen

im Druck    (mit Frank Harslem): „A ver, what do we have here? – Bueno, it’s no piece of cake. The challenge of translating conversational discourse markers“, in Manuel Casado, Óscar Loureda und Inés Olza (Hrsg.): Panorama of Discourse Studies.

im Druck     (mit Óscar Loureda und Frank Harslem): „Diskurspartikeln und die Historizität von Texten“, in Lebsanft, Franz/Schrott, Angela (Hrsg.) : Texttra-ditionen und Diskursanalyse: Methoden, Modelle und Fachkulturen im Dialog.

2012     (mit Óscar Loureda, Frank Harslem und DPKog): „La partícula focal incluso: una aproximación experimental“, in Ursula Wienen und Vahram Atayan (Hrsg.): Sprache – Rhetorik – Translation. Festschrift für Alberto Gil, Frankfurt a.M.: Peter Lang.

2011     Rezension zu María Azucena Penas/Rosario González: Estudios sobre el texto. Nuevos enfoques y propuestas., in Romanische Forschungen 123 (1). 128-130.

2009     (mit Juan Fernández-Nespral, Norbert Lösing, Anna Carola Rosset): Wörterbuch zum Erb- und Immobilienrecht, Deutsch-Spanisch/Spanisch-Deutsch. Berlin: BDÜ. Rezensionen: Wolfgang Fritscher in MDÜ 03/2009; Burkhard Löber in CBN 09/2010.

Vorträge

2011         (mit Juan Fernández-Nespral): „La traducción como reto terminológico: la conveniencia y la necesidad de elaborar diccionarios terminológicos en el campo jurídico.“ 08.04.2011, IV STIAL, Universidad de Salamanca.

2011         (mit Frank Harslem): „Marcadores del discurso en el texto y su representación en los diccionarios desde la perspectiva traductológi-ca.“ 17.03.2011, Simposio Internacional Panorama de los estudios del discurso, Universidad de Navarra.

2010         (mit Juan Fernández-Nespral): „Auflassungsvormerkung, partida de defunción, Rentenschuld: la necesidad y la elaboración de un diccionario terminológico alemán-español-alemán en derecho de sucesiones y derecho inmobiliario.“ 22.10.2010, Internationale Konferenz zur Fachtextübersetzung, Fachhochschule Köln.

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 24.10.2013
zum Seitenanfang/up