Newsticker der Englischen Abteilung

  • Am 28. Oktober 2016 findet das Abschlusskolloquium des laufenden DFG-Projektes "Kohäsionsvergleich Englisch-Deutsch" (GECCO) mit dem Titel "Cohesion and Coherence from a multilingual perspective" im HS 211 am IÜD statt. (Programm)
  • 29.06.-02.07.:
    Studium und Praxis: Studierende des IÜD bei mehrsprachiger internationaler Fachkonferenz
    Vom 29. Juni bis 2. Juli besucht eine Gruppe Studierender der Englischen Abteilung am IÜD die Internationale Kautschuk-Tagung in Nürnberg, wo ein Team von 14 Simultandolmetschern für professionelle zweisprachige Verständigung sorgt. Sie erfahren, dass "Spannungsrelaxation" nicht den eigenen Zustand nach einer Prüfung beschreibt, sondern ein Fachbegriff aus der Polymerchemie ist; wie man mit den Tücken des real gesprochenenen Englisch auf Konferenzen umgeht und knüpfen erste Kontakte mit den zukünftigen Kolleginnen und Kollegen.

    Dsc03084


    Ein herzliches Dankeschön an die Deutschen Kautschuk-Gesellschaft e.V. und das Team der Syntax Sprachen in Frankfurt für die freundliche Unterstützung.
  • 16.06.2015:
    Am Dienstag, 16. Juni 2015, besuchte eine Gruppe IÜD-Studierender den Unternehmenssitz von SAS in Heidelberg. Diese Firmenexkursion erfolgte im Rahmen der Lehrveranstaltung Softwarelokalisierung D-E. Die Teilnehmer sind größtenteils am Ende des Studiengangs Bachelor of Arts in Translation Studies for Information Technologies. 

    Tsitleratsas
    Beschäftigte von SAS haben ihren Gästen eine Übersicht über die Geschäftsfelder und Dienstleistungen der Firma gegeben, gefolgt durch spezifische Einblicke in die Übersetzungs- und Lokalisierungsvorgänge bei der Entwicklung der Softwareprodukte, die von vielen Unternehmen weltweit eingesetzt werden, um geschäftsbezogene statistische Analysen durchzuführen. Begleitet wurden die Studierenden von zwei Dozenten der Englischen Abteilung, Herrn Dr. John Stewart und Frau Dr. Nicole Keller. Abgerundet wurde der Besuch mit einem Mittagessen in dem schönen Außenbereich des Firmengelände.
  • Ein großer Dank geht an unsere Gastgeber bei SAS
     
  • 24.07.2013: Der Sprachendienst des Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim verlängert die Förderung im Rahmen des Deutschlandstipendiums.
  • Wie auch im letzten Jahr möchte das Pharmaunternehmen mit dem zweckgebundenen Stipendium einen Master-Studierenden der Englischen Abteilung des IUED unterstützen (siehe Newsticker-Einträge vom 10.01.2012, 12.10.2012 und 07.12.2012). Die Fördersumme beläuft sich auf 300 € pro Monat für eine Laufzeit von zunächst  einem Jahr. Alle Studierenden im Studiengang M.A. Übersetzungswissenschaft mit B-Sprache Englisch werden dazu ermuntert, sich zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2013. Weitere Informationen zum Deutschlandstipendium finden sich unter http://www.uni-heidelberg.de/universitaet/freunde/deutschlandstipendium.html.

    Unabhängig von der zweckgebundenen Förderung durch Boehringer Ingelheim können sich auch alle anderen Studierenden, unabhängig vom Studiengang und der Fächerkombination um ein Deutschlandstipendium bemühen. Im letzten Jahr wurden insgesamt 126 Studierende gefördert.
Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 21.02.2017
zum Seitenanfang/up