Tipps zur Seminarwahl im M.A. Konferenzdolmetschen

Tipps zur Seminarauswahl

 

Im Laufe des Masterstudiengangs werden Sie drei wissenschaftliche Seminare belegen:

  • Ein Seminar aus Modul 2.
  • Ein Seminar, das Sie sich für Ihre B-Sprache in Modul 1 anrechnen lassen.
    Dieses kann entweder sprachübergreifend sein oder von der Abteilung Ihrer B-Sprache angeboten werden. Bei sprachübergreifenden Seminaren muss das Thema der Hausarbeit auf die jeweilige B-Sprache bezogen sein.
  • Ein Seminar, das Sie sich für Ihre C-Sprache in Modul 1 anrechnen lassen.
    Dieses kann entweder sprachübergreifend sein oder von der Abteilung Ihrer C-Sprache angeboten werden. Bei sprachübergreifenden Seminaren muss das Thema der Hausarbeit auf die jeweilige C-Sprache bezogen sein.

 

Dazu ergeben sich aus dem aktuellen Angebot der verschiedenen Sprachabteilungen folgende Möglichkeiten:

 

- Wenn Ihre C-Sprache Englisch ist:

  1. Semester: Ein Seminar aus Modul 2.
  2. Semester: Ein Seminar aus Modul 1 (B-Sprache) und ein Seminar aus Modul 1 (C-Sprache).² ³

      oder

  1. Semester: Ein Seminar aus Modul 2 und ein Seminar aus Modul 1 (B-Sprache).¹
  2. Semester: Ein Seminar aus Modul 1 (C-Sprache).²

- Wenn Ihre C-Sprache nicht Englisch ist:

  1. Semester: Ein Seminar aus Modul 2 und ein Seminar aus Modul 1 (B- bzw. C-Sprache, außer Englisch).¹
  2. Semester: Ein Seminar aus Modul 1 (B- bzw. C-Sprache).²

 

¹ Im 1. Semester werden in Modul 1 folgende Seminare angeboten:

² Im 2. Semester werden in Modul 1 voraussichtlich folgende Seminare angeboten:

  • Ein dolmetschwissenschaftliches Seminar in Modul 1 – sprachübergreifend. [Barranco-Droege]

  • Zwei dolmetschwissenschaftliche Seminare in Modul 1 – für Studierende mit Englisch in ihrer Sprachkombination. [Kunz, Stoll]

  • Translations- bzw. sprachwissenschaftliche Seminare – für Studierende mit Französisch, Italienisch, Spanisch oder Russisch in ihrer Sprachkombination.

  • Kulturwissenschaftliche Seminare – sprachübergreifend oder für Studierende mit Japanisch in ihrer Sprachkombination.

  • Quellen: Hauptseminare Übersetzen u. Dolmetschen SS 2017 sowie MA Konferenzdolmetschen > Japanisch > Kulturwissenschaft SS 2017

³ Diese Option hat Vor- und Nachteile. Der Nachteil ist, dass die Arbeitslast im 2. Semester durch die Montagskonferenz erhöht ist. Ein Vorteil ist, dass Sie mehr praktische Erfahrungen und theoretisches Wissen in Ihre Seminararbeiten einfließen lassen können. Außerdem liegt das Seminar für die B-Sprache dann zeitlich näher am Forschungskolloquium (3. Semester) und der Masterarbeit (4. Semester). Dies kann sinnvoll sein, falls Sie letztere wie üblich in der eigenen Sprachabteilung schreiben möchten.

 

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 16.10.2017
zum Seitenanfang/up