Schnellzugriff
Kontakt

Universität Heidelberg
Iberoamerika-Zentrum
am Institut für Übersetzen
und Dolmetschen
Plöck 57a
D-69117 Heidelberg
Tel.: +49-6221-54-7262
E-Mail: iaz-info@uni-heidelberg.de

 
Fotolinktransparente
 
Forschung am IAZ
Hinweis

WICHTIG: Bewerber für die IAZ-Kurzzeitstipendien müssen bereits im Vorfeld ihrer Bewerbung mit einem wissenschaftlichen Betreuer an der Universität Heidelberg Kontakt aufgenommen haben. Informationen zu den in Frage kommenden Professoren sowie zu ihren laufenden Projekten am Iberoamerika-Zentrum finden Sie auf unseren Forschungsseiten.

 
FAQ

Häufig gestellte Fragen

 
weitere Informationen

Das Akademische Auslandsamt ist zuständig für die Koordination der internationalen Beziehungen der Universität Heidelberg.

 

Das Welcome Centre der Universität Heidelberg ist die zentrale Beratungsstelle und Serviceeinrichtung für internationale Wissenschaftler.

 

Die Graduiertenakademie ist die zentrale Koordinationsstelle für Doktoranden der Universität Heidelberg.

 

Nützliche Informationen zum Leben in Heidelberg.

 

Stipendien · Allgemeine Information

 

DIE NACHSTEHENDEN INFORMATIONEN GELTEN FÜR ALLE STIPENDIENBEWERBER

Versicherungen
(Kranken-, Unfall-, Haftpflichtversicherung)

Bitte beachten Sie, dass mit einem IAZ-Stipendium kein Versicherungsschutz einhergeht und dass die Übernahme von Versicherungsbeiträgen durch das IAZ nicht vorgesehen ist. Wir gehen davon aus, dass Sie für Ihren Aufenthalt an der Universität Heidelberg einen ausreichenden Versicherungsschutz mitbringen. Für den Aufenthalt in Heidelberg benötigen Sie in jedem Fall einen Krankenversicherungsschutz; darüber hinaus empfehlen wir einen Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz. Bei Fragen hierzu hilft Ihnen das IAZ gerne weiter: iaz-info@uni-heidelberg.de.

Aufenthaltsgenehmigung, Visum

Für den bis zu dreimonatigen Aufenthalt in Heidelberg benötigen Stipendiaten aus den EU-Mitgliedstaaten keine behördliche Genehmigung. Stipendiaten aus Lateinamerika jedoch sollten unbedingt rechtzeitig, d.h. mindestens drei Monate vor der Einreise nach Deutschland, klären, welche Art der Aufenthaltsgenehmigung bzw. Visum sie für ihren Forschungsaufenthalt benötigen. Weitere Informationen finden sich auf den Seiten des Welcome Centre des Akademischen Auslandsamtes. Bei Fragen wenden Sie sich gerne auch an das IAZ: iaz-info@uni-heidelberg.de.

Unterkunft

Die Wahl Ihrer Unterkunft während Ihres Forschungsaufenthaltes ist Ihnen selbst überlassen. Da in Heidelberg Wohnraum knapp ist, empfehlen wir Stipendiaten aus dem Ausland, sich mit ausreichender Vorlaufzeit vor Beginn Ihres Forschungsaufenthaltes auf Zimmersuche zu begeben. Eine Auswahl von Unterkunftsmöglichkeiten für Kurzzeitaufenthalte in Heidelberg finden sich auf den Seiten des Welcome Centre des Akademischen Auslandsamtes und der Heidelberger Graduiertenakademie. Bei Fragen hilft Ihnen auch das IAZ gerne weiter: iaz-info@uni-heidelberg.de.

Sprachkenntnisse

Für Ihren Forschungsaufenthalt am IAZ sind Deutschkenntnisse nicht unbedingt notwendig. Sollten Sie jedoch während Ihres Aufenthaltes einen Deutschkurs besuchen wollen, wenden Sie sich bitte an das IAZ: iaz-info@uni-heidelberg.de.

Responsable:
Letzte Änderung: 16.06.2017
zum Seitenanfang/up