IAZ · Linguistik

Sprachen im Kontakt
Sprachen im Kontrast
Sprache und Kognition
Ansprechpartner Linguistik

Sprachen im Kontakt

Im Forschungsbereich "Sprachen im Kontakt" wird zum einen die diskursive Historizität im Kontext von Sprach- und Kulturkontakten auf derLing Iberia



Iberischen Halbinsel und in Lateinamerika analysiert. In diesem Sinne werden aus diskurstraditioneller Perspektive konkrete sprachliche Charakteristika wie evidentielle Marker und untersucht, inwiefern Traditionsrelationen bereits im Sprechen (im Gegensatz zur Sprache) für die Auswahl und Entwicklung einzelner Sprachstrukturen relevant sind. [mehr]

· · ·

Sprachen im Kontrast

Ling Lateinam
Die kontrastlinguistischen Projekte am IAZ beschäftigen sich unter anderem mit  der kontrastiven Analyse von Diskursstrukturen und Diskurspartikeln im Spanischen, Portugiesischen, Französischen, Englischen und Deutschen. Außerdem werden Fachsprachen und Terminologien vergleichend untersucht, mit dem Ziel, über den sprachenpaarspezifischen Textvergleich Übersetzungsmuster herauszuarbeiten und daraus textbezogene Übersetzungsstrategien und -techniken abzuleiten. [mehr]

· · ·

Sprache und Kognition

Pragma- und psycholinguistische Fragestellungen stehen im Mittelpunkt des Forschungsbereichs "Sprache und Kognition". Einen Schwerpunkt stellen dabei die Diskurspartikeln dar. Diese zählen zu den Mechanismen einer Sprache, die den Hörer zu dem vom Sprecher kommunizierten Inhalt führen. Sie werden im Projekt aus einer kognitiven Perspektive analysiert, d.h. als Einheiten, die die Informationsverarbeitung beeinflussen und den kognitiven Aufwand der Decodierung bedingen. Im  Projekt zur Informationsstruktur des Textes in romanischen Sprachen werden sprachliche Parameter des Spanischen, Französischen, Italienischen und Portugiesischen untersucht, die die  Informationsstrukturierung in schriftlichen Texten bedingen. Des Weiteren beschäftigen wir uns im Forschungsbereich "Sprache und Kognition" mit Fragen nach den Faktoren, die Sprachverarbeitung und Spracherwerb steuern, und nach deren bestimmender Funktion in der konkreten formalen Gestaltung sprachlicher Äußerungen. [mehr]

· · ·

Ansprechpartner Linguistik

Oscar Loureda
Prof. Dr. Óscar Loureda

Institut für Übersetzen und Dolmetschen
an der Universität Heidelberg
Homepage Prof. Dr. Óscar Loureda
Kontakt: oscar.loureda@iued.uni-heidelberg.de

 

Sybille Gro _e
Prof. Dr. Sybille Große

Lehrstuhl Sprachwissenschaft Französisch/Spanisch
Romanisches Seminar an der Universität Heidelberg
Homepage Prof. Dr. Sybille Große
Kontakt: sybille.grosse@rose.uni-heidelberg.de

 

Cristiane Stutterheim
Prof. Dr. Christiane von Stutterheim

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie
an der Universität Heidelberg
Homepage Prof. Dr. Christiane von Stutterheim
Kontakt: stutterheim@idf.uni-heidelberg.de

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 14.06.2017
zum Seitenanfang/up