Logo Elengua-web
Logo Erasmusplus-web
 
Partner

Salamanca Universidad Web

 

Logo Univ Poitiers

 
Univ Coimbra
 

Trinity Rgb Main

 

Universita Di Bologna

 
Index
 
Logo Uni
 

E-LENGUA Multiplier Event

E-Learning Novelties in Foreign and Second Language Acquisition

07.07.2017, Universität Heidelberg

Startbild Idf

Im Rahmen des europäischen Erasmus+ Projekts E-LENGUA veranstalten das Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie und das  Iberoamerika-Zentrum am 07.07.2017 an der Universität Heidelberg ein internationales Multiplier und Networking Event zum Thema „E-Learning Novelties in Foreign and Second Language Acquisition“. Auf der Grundlage der Ergebnisse aus der Spracherwerbsforschung und der Fremdsprachendidaktik sollen hier Möglichkeiten diskutiert werden, die Fremd- und Zweitsprachenlehre um neue, technologisch gestützte Lehr-/Lernmethoden und Evaluationssysteme zu erweitern.
In diesem Rahmen werden zum einen erste Ergebnisse aus den E-LENGUA-Teilprojekten vorgestellt - in E-LENGUA forschen Kollegen der Universitäten Salamanca, Bologna, Coimbra, Poitiers, Kairo und Heidelberg und des Trinity College Dublin zu innovativen virtuellen Lehr-/Lernmethoden im Fremd- und Zweitspracherwerb, mit dem Ziel des uneingeschränkten Zugangs zum Sprachenlernen (weitere Informationen hier).
Zum anderen sind die Gäste unseres Events aus dem In- und Ausland und insbesondere Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler eingeladen, die Ergebnisse eigener Forschungsprojekte oder praktische Erfahrungen aus der Fremdsprachendidaktik in Form eines Posters zu präsentieren.
Unseren Kollegen Prof. Dr. Kim Haataja von der Universität Tampere, ausgewiesener Experte in der Entwicklung von Videomaterial für CLIL-basierte Lehr-/Lernmaterialien, konnten wir für den Plenarvortrag gewinnen.
Für den Nachmittag sind Workshops zu den Themen Massive motivation, autonomous learning and online language assessment, Affective and intercultural components in FL/SL learning and teaching sowie Collaboration, interaction and computer-mediated communication in FL/SL learning and teaching geplant.

Programm

Das Programm finden Sie hier.

Eindrücke

Veranstaltungsort

Das E-LENGUA-Multiplier Event findet in den Räumlichkeiten des Instituts für Deutsch als Fremdsprachenphilologie und des Instituts für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg statt.

Organisation

Projektpartner: Universidad de Salamanca (Spanien; Projektleitung), Université de Poitiers (Frankreich), Universidade da Coimbra (Portugal), Trinity College Dublin (Irland), Università di Bologna (Italien), Cairo University (Ägypten), Universität Heidelberg
Projektverantwortliche in Heidelberg: Prof. Dr. Christiane von Stutterheim (Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie)

Anmeldung und weitere Informationen

Die Teilnahme am ersten E-LENGUA-Multiplier Event ist kostenfrei, die Anzahl der  Teilnehmerplätze allerdings begrenzt. Eine vorherige Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich und bis zum 30.06.2017 möglich. Bei Interesse wenden Sie sich gerne direkt an das E-LENGUA-Team Heidelberg: e-lengua@uni-heidelberg.de

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 02.08.2017
zum Seitenanfang/up