Montagskonferenz

Wintersemester 2016/17


Montagskonferenz WS1617 Bild

Montagskonferenz

Seit über 80 Jahren lädt das Institut für Übersetzen und Dolmetschen jedes Semester ein breites Publikum zur wöchentlichen Montagskonferenz ein. Sie widmet sich aktuellen gesellschaftlichen Themen, zu denen deutsche und internationale Experten referieren. Neben dem Ziel, als Teil des Studium Generales der Universität einen Beitrag zur Allgemeinbildung zu leisten, verfolgt die Montagskonferenz den Zweck, für die angehenden M. A. Konferenzdolmetscher des Instituts zur Übung eine realistische Arbeitssituation zu schaffen. Alle Vorträge werden deshalb in die Sprachen des Instituts Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch verdolmetscht.
Die Vorträge finden im Konferenzsaal II des Instituts statt, der mit modernster Technik ausgestattet ist (Simultananlage, Konferenztisch, Video, Beamer, Livestream etc.) und ca. 60 Personen Platz bietet.

 

Organisation im Wintersemester 2016/17

Koordination und Kontakt: Irmtraud Weigold-Hess (irmtraud.weigold-hess@iued.uni-heidelberg.de)

Mitverantwortlich für die Planung und Durchführung: Chisato Esser, Suzete Bulcão Ferreira, Elaine Griffiths, Monique Kaetsch, Kerstin Kock, Bettina Post-Kobayashi, Maria Morrone, Christina Moser, Yoko Shinohe, Eileen Sullivan, Irmtraud Weigold-Hess, Dr. Asa-Bettina Wuthenow

 

Sponsoren

  • Vereinigung der Freunde und Förderer des Instituts für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg e.V.
     

Archiv

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 20.12.2016
zum Seitenanfang/up