Home >  IFBK >

Publications

 

Publications resulting directly from the work of the IFBK:

 

Fuchs, T., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) (2010) Verantwortlichkeit – nur eine Illusion? Universitätsverlag Winter, Heidelberg.

Fuchs, T., Kruse, A., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) (2010) Menschenbild und Menschenwürde am Lebensende. Universitätsverlag Winter, Heidelberg.

Anderheiden, M., Bardenheuer, H.-J., Eckart, W. U. (Hrsg, Ambulante Palliativmedizin als Bedingung einer ars moriendi, Tübingen 2009.

Härle, W., Vogel, B. (Hg.), Begründung von Menschenwürde und Menschenrechten, Freiburg u.a. 2008.

Härle, W., Vogel, B. (Hg.), "Vom Rechte, das mit uns geboren ist" - Aktuelle Probleme des Naturrechts, Freiburg u.a. 2007.

 

Publications in connection with the work of the IFBK (2009-2011):

 

Bartram, C. R. (2011) Aktuelle Aspekte der Humangenetik. In: Fuchs, T., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) Der (un) durchsichtige Mensch – Wie weit reicht der Blick in die Person?, Universitätsverlag Winter (in Vorbereitung).

 

Bobbert, M. (2009) Euthanasia in Germany – Public Opinion, the Medico-Ethical Debate and Medical Practice. In: Moczynski, W., Haker, H., Bentele, K. (Hrsg.), Medical Ethics in Health Care Chaplaincy, S. 251-270, LIT Verlag Münster.

Bobbert, M. (2009) Klinische Ethikberatung – Ein hermeneutisch-normatives Modell. In: Baumann-Hölzle, R., Arn, C. (Hrsg.), Handbuch Ethik im Gesundheitswesen 3. Ethiktransfer in Organisationen, S. 187-202, EMH und Schwabe AG Basel.

Bobbert, M. (2009) Gerechtigkeit im Gesundheitswesen: Verteilungskriterien eines rechtebasierten Ansatzes. In: Christen, M., Baumann-Hölzle, R. (Hrsg.), Hand­buch Ethik im Gesundheitswesen 4. Verantwortung im politischen Diskurs, S. 29-50, EMH und Schwabe AG Basel.

Bobbert, M. (2009) Gerechtigkeit im Gesundheitswesen – Verteilungskriterien eines rechtebasierten Ansatzes. In: Mieth, D. (Hrsg.), Solidarität und Gerechtigkeit. Die Gesellschaft von morgen gestalten, S. 213-236, KBW Fachbuchverlag Stuttgart.

Bobbert, M. (2009) Human Experimentation: Legal Framework and Ethical Argumentation in Germany. In: Lolas, F. u. a. (Hrsg.), Dimensiones éticas de las regulaciones en salud (CIEB), S. 117-126, Santiago de Chile.

Bobbert, M. (2009) Investigación médica en seres humanos en Alemania: reglas legales y profesionales y cuestiones éticas debatibles, in: Persona 12, S. 105-122.

Bobbert, M. (2009) Medizinische Entscheidungen am Lebensende: Debatten und Praxis als Kontext der Klinikseelsorge. In: Haker, H., Wanderer, G. u. a. (Hrsg.), Perspektiven der Medizinethik in der Klinikseelsorge, S. 297-324, LIT Verlag Münster.

Bobbert, M. (2009) Pränatale genetische Diagnostik: Historische Entwicklung und sozialethische Bewertung. In: Mayer-Lewis, B., Klügel, R., (Hrsg.), Ungewisse Zeiten im Zeitalter der Pränataldiagnostik, S. 16-24, Augsburg.

Bobbert, M. (2009) End-of-life-decision making in Germany: debates and practice as context of health care chaplaincy. In: Moczynski, W., Haker, H., Bentele, K. (Hrsg.), Medical ethics in health care chaplaincy, 251-270, Münster Lit-Verlag.

Bobbert, M. (2010) Ethische und rechtliche Fragen der Nierenlebendspende. In: Morath, C. (Hrsg.) Die ABO-inkompatible Organtransplantation – Stand und Perspektiven, S. 28-33. Bremen: Uni-MED.

Bobbert, M. (2010) Patientenverfügungen als Instrument der Vorsorge für das Lebensende? Chancen und Schwierigkeiten aus ethischer Sicht. In: Müller, W. W. (Hrsg.) Alter und Bildung, S. 230-249. Fribourg Academic Press.

Bobbert, M. (2011) Ethics of clinical/randomized trials. In: Chadwick, Ruth (Hrsg.) Encyclopedia of Applied Ethics. Oxford Academic Press (in Druck).

Bobbert, M. (2011) Die Pflege nicht-entscheidungsfähiger Patienten und die Reichweite des Autonomiekonzepts. In: Breitsameter, C. (Hrsg.) Autonomie und Stellvertretung – Zum Problem klinischer Entscheidungspraxis bei einwilligungsunfähigen Patienten. Kohlhammer Stuttgart (in Druck).

Bobbert, M. (2011) Ethik der Pflege. In: Stoecker, R. (Hrsg.), Handbuch Angewandte Ethik. J. B Metzler Stuttgart (in Druck).

Bobbert, M. (2011) Krankheitsbegriff und prädiktive Gentests. In: Rothhaar, M. (Hrsg.) Das Gesunde, das Kranke und das Gute – Ethische Dimensionen des Krankheitsbegriffs. Franz Steiner Verlag Stuttgart 2011 (in Druck).

 

Brugger, W. (22009) Das anthropologische Kreuz der Entscheidung in Politik und Recht. Nomos, Baden-Baden (2005).

Brugger, W. (2009) Der Mensch hat die Wahl. In: Rheinischer Merkur Nr. 1 vom 1.1.2009.

Brugger, W. (2009) Dignity, Rights, and Philosophy of Law within the Anthropological Cross of Decision-Making. In: 9 German Law Journal No 10.
Internetpublikation: www.germanlawjournal.com. Auch in: Archives for Legal Philosophy and Sociology of Law (Peking), http://legaltheorynet.cn/lps.

Überarbeitete türkische Version:
Brugger, W. (2009) Antropolojik Karar Kavşağı’nda Haysiyet, Haklar Ve Hukuk Felsefesi [Dignity, Rights and Legal Philosophy within the Anthropological Cross of Decision-Making]. In: Uluslararası Sosyal Araştırmalar Dergisi [The Journal of International Social Research] 2/8.
Internetpublikation: http://www.sosyalarastirmalar.com/cilt2/sayi8pdf/brugger_imamoglu.pdf.

Brugger, W. (2009) Artikel Menschenbild des Grundgesetzes. In: Huster, S., Zintl, R., (Hrsg.), Verfassungsrecht nach 60 Jahren. Das Grundgesetz von A bis Z, S. 118-122, Nomos Baden-Baden.

Brugger, W. (2010) Menschenwürde, Menschenrechte und Rechtsphilosophie im anthropologischen Kreuz der Entscheidung. In: Akten des XXI. Deutschen Kongresses für Philosophie vom 15.-19. September 2008, Essen.

Brugger, W. (2010) The Image of the Person in the Human Rights Concept. In: Proceedings of the 6th East Asian Conference on Philosophy of Law.

Brugger, W. (2010) Würde, Freiheit und Verantwortung im anthropologischen Kreuz der Entscheidung. In: Fuchs, T., Schwarzkopf, G., (Hrsg.), Verantwortlichkeit – nur eine Illusion? S. 345-375 (Schriften des Marsilius-Kollegs 3),Winter Heidelberg.

Brugger, W. (2010) Menschenwürde, Menschenrechte und Rechtsphilosophie im anthropologischen Kreuz der Entscheidung. In: Akten des XXI. Deutschen Kongresses für Philosophie vom 15.-19. September 2008 in Essen.

Brugger, W. (2010) System der Rechte und das anthropologische Kreuz der Entscheidung. In: Kunzmann, P./O'Malley, M. (Hrsg.), Traditionen der Würde und die Sprache des Rechts.

 

Brunn, F. M. (2009) Doping und Sportbetrug aus christlicher Sicht. In: Zeitschrift für Evangelische Ethik 53, Heft 1, S. 8-22.

Brunn, F. M., Dietz, A. (2009) Interdisziplinäre Forschung zum Thema Menschenwürde an der Universität Heidelberg. In: MenschenRechtsMagazin 14, Heft 1, S.126-134.

Brunn, F. M. (2010) Die Menschenwürde im Sport und die Verletzung ihres Anspruches. In: Ammer, C., von Bülow, V., Heimbucher, M. (Hrsg.)Herausforderung Menschenwürde. Beiträge zum interdisziplinären Gespräch, S. 197-229. Neukirchner Neukirchen-Vluyn.

Brunn, F. M. (2011) Wettbewerb am Lebensbeginn? Das Menschenwürdeargument in der Diskussion um die PID. In: Deutsches Pfarrerblatt (111. Jg.) 4/2011, S. 180-184.

Brunn, F. M. (2011) Die Würde des Menschen im Licht der Diskussion um die Präimplantationsdiagnostik. In: Lutherische Theologie und Kirche (35. Jg.) 2/2011, S. 92-107.

Brunn, F. M., Dietz (Hrsg.) (2011) Selbstbestimmung in der Perspektive theologischer Ethik (MThSt 112). Evangelische Verlagsanstalt Leipzig.

Brunn, F. M., Dietz, A. (2011) Einleitung. In: Brunn, F. M., Dietz (Hrsg.) Selbstbestimmung in der Perspektive theologischer Ethik (MThSt 112), S. 1-5. Evangelische Verlagsanstalt Leipzig.

Brunn, F. M., Rolf, S. (2011) Selbstbestimmung in theologischer Perspektive – Impulse aus der Theologie Martin Luthers In: Brunn, F. M., Dietz (Hrsg.) Selbstbestimmung in der Perspektive theologischer Ethik (MThSt 112), S. 7-31. Evangelische Verlagsanstalt Leipzig.

Brunn, F. M. (2011) Selbstbestimmung im Sport. In: Brunn, F. M., Dietz (Hrsg.) Selbstbestimmung in der Perspektive theologischer Ethik (MThSt 112), S. 115-150. Evangelische Verlagsanstalt Leipzig.

Polke, C., Brunn, F. M., Dietz, A. Rolf S., Siebert A. (Hrsg.) (2011) Niemand ist eine Insel – Menschsein im Schnittpunkt von Anthropologie, Theologie und Ethik (TBT 156). deGryter Berlin/New York (im Druck).

Brunn, F. M. (2011) Menschenwürde und Gottebenbildlichkeit des Menschen, In: Polke, C., Brunn, F. M., Dietz, A. Rolf S., Siebert A. (Hrsg.) Niemand ist eine Insel – Menschsein im Schnittpunkt von Anthropologie, Theologie und Ethik (TBT 156), S. 359-381. deGryter Berlin/New York (im Druck).

Brunn, F. M. (2011) Der trainierte Mensch – Optimierung der sportlichen Leistungen. Doping - na und? In: Müller, M. C. M. (Hrsg.) Zur Selbstoptimierung des Menschen, hg. v. (Loccumer Protokolle), Rehburg-Loccum (im Druck).

 

Dietz, A. (2009) Sozialstaatliches Handeln im Blick auf die Diskussion um Ressourcenallokation im Gesundheitswesen, in: Frühbauer, J., Hörter, M., Noweck, A. (Hrsg.), Freiheit, Sicherheit, Risiko - Christliche Sozialethik vor neuen Herausforderungen, S. 175-189, Aschendorff Münster.

Dietz, A., Brunn, F. M., (2009) Interdisziplinäre Forschung zum Thema Menschenwürde an der Universität Heidelberg. In: MenschenRechtsMagazin 14, Heft 1, S.126-134.

 

Dölling, D. (2009) Die Kindestötung unter strafrechtlichen Aspekten. In: Dahle, K.-P., Dölling, D., Kröber, L., Leygraf, N., Saß, H. (Hrsg.), Forensische Psychiatrie, Psychologie , Kriminologie 3, S. 32-35, Steinkopff Heidelberg.

Dölling, D. (2009) Juristische Grundlagen der Kinder- und Jugendhilfe. In: Dölling, D., Kröber, L., Leygraf, N., Saß, H. (Hrsg.), Handbuch der Forensischen Psychiatrie 5. Forensische Psychiatrie im Privatrecht und im Öffentlichen Recht, S. 267-277 Steinkopff Heidelberg.

Dölling, D., Laue, C. (2009), Juristische Grundlagen zur Drogendelinquenz. In: Dölling, D., Kröber, L., Leygraf, N., Saß, H. (Hrsg.), Handbuch der Forensischen Psychiatrie 4. Kriminologie und Forensische Psychiatrie, S. 497-500, Steinkopff Heidelberg.

Dölling, D., Laue, C. (2009) Juristische Grundlagen zur Gewaltdelinquenz. In: Dölling, D., Kröber, L., Leygraf, N., Saß, H. (Hrsg.), Handbuch der Forensischen Psychiatrie 4. Kriminologie und Forensische Psychiatrie, S. 339-356, Steinkopff Heidelberg.

Dölling, D., Laue, C. (2009) Juristische Grundlagen zur Sexualdelinquenz. In: Dölling, D., Kröber, L., Leygraf, N., Saß, H. (Hrsg.), Handbuch der Forensischen Psychiatrie 4. Kriminologie und Forensische Psychiatrie, S. 399-411, Steinkopff Heidelberg.

Dölling, D., Laue, C. (2009) Juristische und kriminologische Grundlagen zur politisch motivierten Delinquenz. In: Dölling, D., Kröber, L., Leygraf, N., Saß, H. (Hrsg.), Handbuch der Forensischen Psychiatrie 4. Kriminologie und Forensische Psychiatrie, S. 626-635, Steinkopff Heidelberg.

Dölling, D. (2010) Zur Strafbarkeit der Mitwirkung am Suizid. In: Bloy, R., Böse, M., Hillenkamp, T., Momsen, C., Rackow, P. (Hrsg.) Gerechte Strafe und legitimes Strafrecht. Festschrift für Manfred Maiwald zum 75. Geburtstag, S. 119-131, Duncker & Humblot Berlin.

Dölling, D. (2010) Willensfreiheit aus kriminalitätstheoretischer Sicht. In: Fuchs, T., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) Verantwortlichkeit – nur eine Illusion? S. 375-390, Universitätsverlag Winter Heidelberg.

Dölling, D. (2010) Zur Bedeutung des Wahns für die Beurteilung der Schuldfähigkeit nach den §§ 20 und 21 StGB. In: Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 4, Heft 3, S. 166-169.

Dölling, D. (2010) Zum Verhältnis von Strafe und Therapie. In: Dölling, D., Götting, B., Meier, B.-D., Verrel, T. (Hrsg.) Verbrechen – Strafe – Resozialisierung. Festschrift für Heinz Schöch zum 70. Geburtstag am 20. August 2010, S. 771-780, De Gruyter Berlin New York.

Dölling, D., Kröber, H.-L., Leygraf, N., Saß, H. (Hrsg.) (2010) Handbuch der Forensischen Psychiatrie, Band 2, Psychopathologische Grundlagen und Praxis der Forensischen Psychiatrie im Strafrecht, Springer Berlin, Heidelberg, New York.

Dölling, D. (2011) Zur gesetzlichen Regelung der Patientenverfügung. In: Paeffgen, H.-U., Böse, M., Kindhäuser, U., Stübinger, S., Verrel, T., Zaczyk, R. (Hrsg.) Strafrechtswissenschaft als Analyse und Konstruktion. Festschrift für Ingeborg Puppe zum 70. Geburtstag, S. 1365-1376, Duncker & Humblot, Berlin.

Dölling, D. (2011) Gerechtfertigter Behandlungsabbruch und Abgrenzung von Tun und Unterlassen. Zu BGH, Urt. v. 25.6.2010 - 2 StR 454/09. In: Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 6, Heft 5, S. 345-348.

Dölling, D. (2011) Über das Böse aus kriminologischer und strafrechtlicher Sicht. In: Heinrich, M., Jäger, C., Achenbach, H., Amelung, K., Bottke, W., Haffke, B., Schünemann, B., Wolter, J. (Hrsg.) Strafrecht als Scientia Universalis. Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag am 15. Mai 2011, Band 2, S. 1901-1911, De Gruyter Berlin, New York.

 

Draguhn, A. (2009), Das Geheimnis der mittleren Ebene. In: Gehirn und Geist 11, S. 58.

 

Eckart, W. U. (2009) Auf Charons Nachen – Neues zur Suizidhilfe in der Schweiz. In: Politische Studien – Zweimonatszeitschrift für Politik und Zeitgeschehen 60, Heft 428, S. 85-90.

Eckart, W. U. (2009), El curioso y rápido crescendo de las inhumanidades: Contextualización y crítica del ensayo «Eutanasia" y experimentos humanos» (1947) de Viktor von Weizsäcker. In: Archivos de Psiquiatría antes Archivos de Neurobiología 70, Heft 4, S. 283-289.

Eckart, W. U. (2009), Matrizid mit dem Kruzifix – Gewalt gegen pflegebedürftige alte Menschen. In: Trauma Gewalt 3, S. 180-181.

Eckart, W. U. (2009), Ein Feld der rationalen Vernichtungspolitik. Biopolitische Ideen und Praktiken vom Malthusianismus bis zum nationalsozialistischen Sterilisationsgesetz. In: Rotzoll, M., Hohendorf, G., Fuchs, P., Richter, P., Mundt, C., Eckart, W. U. (Hrsg.), Die nationalsozialistische "Aktion T4" und ihre Opfer. Sammlung Schöningh zur Geschichte und Gegenwart - Historische Bedingungen und ethische Konsequenzen für die Gegenwart. Schöningh, Paderborn, S. 25-41.

Eckart, W. U. (2009) Fächerübergreifende Zusammenarbeit als universitäre Aufgabe – Karl Jaspers und die Interdisziplinarität. In: von Engelhardt, D., Gerig, H.-J. (Hrsg.), Karl Jaspers im Schnittpunkt von Zeitgeschichte, Psychopathologie, Literatur und Film. Mit einem Geleitwort von Christoph Mundt, S. 5-16, Mattes Heidelberg.

Eckart, W. U. (2010) “Ein Feld der rationalen Vernichtungspolitik”. Biopolitische Ideen und Praktiken vom Instrumentelle Modernität und das Diktat der Politik: Medizinische Forschungsförderung durch die Notgemeinschaft/Deutsche Forschungsgemeinschaft 1920-1970. In: Orth, K., Oberkrome, W. (Hrsg.) Die Deutsche Forschungsgemeinschaft 1920-1970. Forschungsförderung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik (=Beiträge zur Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bd. 4), S. 219-240, Steiner Stuttgart.

Eckart, W. U. (2010) „Arzt, hilf dir selber!“ – Der Arzt als Patient. In: Momburg, M., Schulte, D. (Hrsg.) Das Verhältnis von Arzt und Patient. Wie menschlich ist die Medizin? S. 269-283, Fink München.

Eckart, W. U. (2010) Brennende Wunden für Generationen. Vor einem Jahr: Phosphor und Gewaltexzess im Gaza. In: Trauma & Gewalt 4, S. 4-5.

Eckart, W. U. (2010) Seelenmord an Kirchenknaben. In: Trauma & Gewalt 4, S. 92-93.

Eckart, W. U. (2010) Brutaler Schliff für archaische Kämpfer, Gewalt und Traumatisierung in der Bundes­wehr. In: Trauma & Gewalt 4, S. 182-183.

Eckart, W. U. (2010) Das Zittern des Erzählers. Grubenunglücke und Psychotrauma. In: Trauma Gewalt 4, S. 268-269.

Eckart, W. U. (2010) El curioso y rápido crescendo de las inhumanidades: Contextualización y crítica del en­sayo «“Eutanasia” y experimentos humanos» (1947) de Viktor von Weizsäcker. In: Stepke, F. L. (Hrsg.) La Medicina Antropológica Y El Juicio De Nürenberg – El aporte de Viktor von Weizsäcker, S. 153-161, Santiago de Chile.

Eckart, W. U. (2010) Verbrecherische Medizin unter der NS-Diktatur: Forschen, Lehren und mahnendes Erinnern als Aufgabe. In: Saarländisches Ärzteblatt 63 H. 12, S. 12-21.

Eckart, W. U. (2011) Illustrierte Geschichte der Medizin – Von der französischen Revolution bis zur Gegenwart, 1. und 2. Aufl., Springer Berlin (vgl. darin ein umfangreiches Kapitel zur Medizinischen Ethik).

Eckart, W. U. (2011) Verbrecherische Humanexperimente im Nationalsozialismus. In: Jütte, R., Eckart, W. U., Schmuhl, H.-W., Süß, W. (Hrsg.): Medizin und Nationalsozialismus. Bilanz und Perspektiven der Forschung, S. 124-148, Wallstein Verlag Göttingen.

Eckart, W. U. (2011) Traumatisierung durch körperliche und seelische Gewalt im Nationalsozialismus – Die Debatte um Schädigung und Entschädigung seit den 1950er Jahren. In: Jütte, R., Eckart, W. U., Schmuhl, H.-W., Süß, W. (Hrsg.): Medizin und Natio­nalsozialismus. Bilanz und Perspektiven der Forschung, S. 295-310, Wallstein Verlag Göttingen.

Eckart, W. U. (2011) »röchelndes Knurren von Krampf und Schmerz« - Verwundung, Entleibung, Blut und seelisches Trauma in der deutschen Kriegsliteratur, 1918-1935. In: Pyta, W., Kretschmann, C. (Hrsg.) Burgfrieden und Union sacrée. Literarische Deutungen und politische Ordnungsvorstellungen in Deutsch­land und Frankreich 1914-1933, Oldenbourg München.

Eckart, W. U. (2011) Die Medizinische Fakultät im Nationalsozialismus. In: Meusburger, P., Schuch, T. (Hrsg.) Wissenschaftsatlas der Universität Heidelberg, S. 132-133, Bibliotheka Palatina Knittlingen.

Eckart, W. U., Osten, P. (Hrsg.) (2011): Schlachtschrecken. Konventionen. Die Gründung des Roten Kreuzes und die Erfindung der Menschlichkeit im Kriege. Centaurus Freiburg.

 

Felder, E. (2009) Linguistische Sprachkritik im Geiste linguistischer Aufklärung. In: Liebert, Wolf-Andreas / Schwinn, Horst (Hg.): Mit Bezug auf Sprache. Festschrift für Rainer Wimmer. Tübingen: Gunter Narr, S. 163-185 (Studien zur deutschen Sprache. Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache Bd. 49).

Felder, E. (2010) Semantische Kämpfe außerhalb und innerhalb des Rechts. In: Der Staat. Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht. Heft 4/2010, S. 543-572.

Felder, E. 2010 (mit Marcus Müller und Friedemann Vogel) Das Heidelberger Korpus – Gesellschaftliche Konflikte im Spiegel der Sprache. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik (ZGL) 38.2010, S. 314-319.

Felder, E. 2010: Semantische Kämpfe – Die Macht des Deklarativen in Fachdiskursen. In: T. Fuchs, G. Schwarzkopf (Hrsg.): Verantwortlichkeit – nur eine Illusion? S. 13-59. Universitätsverlag Winter, (Reihe: Schriften des Marsilius-Kollegs Bd. 3)

 

Fuchs, T. (2009) Embodied Cognitive Neuroscience and its Consequences for Psychiatry. In: Poiesis and Praxis 6, S. 219-233.

Fuchs, T., Schlimme, J. (2009) Embodiment and Psychopathology: a Phenomenological Perspective. In: Current Opinion in Psychiatry 22, S. 570–575.

Fuchs, T. (2009) Entscheidung und Willensfreiheit. In: Psychotherapie und Seelsorge 1, S. 14-21.

Fuchs, T. (2009) Das Gehirn als Beziehungsorgan. Eine ökologische Sicht von Neurobiologie und Psychotherapie. In: Ärztliche Psychotherapie 4, S. 217-222.

Fuchs, T., Kruse, A., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) (2010) Menschenbild und Menschenwürde am Lebensende. Universitätsverlag Winter, Heidelberg.

Fuchs, T., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) (2010) Verantwortlichkeit – nur eine Illusion? Universitätsverlag Winter, Heidelberg.

Fuchs, T. (2010) Personale Freiheit. Ein libertarisches Freiheitskonzept auf der Grundlage verkörperter Subjektivität. In: Fuchs, T., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) Ver­antwortlichkeit – nur eine Illusion?, S. 205-230 Universitätsverlag Winter, Heidelberg.

Fuchs, T. (2010) Gehirnkrankheiten oder Beziehungsstörungen? Eine systemisch-ökologische Konzeption psychischer Krankheit. In: G. Schiepek (Hrsg.) Neurobiologie der Psychotherapie, S. 375-383. Schattauer, Stuttgart.

Fuchs, T. (2011) Lebendiger Geist. Wider den Dualismus von „Mentalem“ und „Physischem“. In: M. Knaup, T. Müller, P. Spät (Hrsg.) Post-Physikalismus, S. 145-164. Alber, Freiburg.

Fuchs, T. (2011) Hirnwelt oder Lebenswelt? Zur Kritik des Neurokonstruktivismus. Deutsche Zeitschrift für Philosophie 59: 347-358

 

Härle, W. (2009) Bioethik und Biopolitik der Evangelischen Kirche in Deutschland. In: Spieker, M. (Hrsg.), Biopolitik. Probleme des Lebensschutzes in der Demokratie, S. 51-61, Schöningh Paderborn u. a.

Härle, W. (2009), Menschenwürde – was ist das eigentlich? In: Dorst, B., Neuen, C., Teichert, W. (Hrsg.), Würde. Eine psychologische und soziale Herausforderung, S. 30-48, Patmos Düsseldorf.

Härle, W. (2010) Würde. Groß vom Mensche denken, München.

Härle, W. (2010) Alle Menschen sind Personen. Auseinandersetzung mit dem Speziesismusvorwurf. In: P. Dabrock, R. Denkhaus, S. Schaede (Hrsg.) Gattung Mench. Interdisziplinäre Perspektiven, S. 207-225 Mohr-Siebeck Tübingen.

Härle, W. (2010) Sektion aus Sicht der Theologie. In: H. Knoblauch u.a. (Hrsg.) Der Tod, der tote Körper und die klinische Sektion, S. 295-308, Duncker & Humblot Berlin.

Härle, W. (2010) Lebensqualität demenzerkrankter Menschen aus der Sicht der christlichen Ethik. In: A. Kruse (Hrsg.) Lebensqualität bei Demenz? , S. 43-50. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Härle, W. (2011) Ethik, deGryter Berlin/New York.

 

Hillenkamp, T. (2009) Zum Schwangerschaftsabbruch nach Pränataldiagnostik. In: Böse, M, Sternberg-Lieben, D. (Hrsg.): Grundlagen des Straf- und Strafverfahrensrechts Festschrift für Knut Amelung, S. 425ff. Duncker & Humblot Berlin.

Hillenkamp, T. (2009) Zur Beobachtungs- und Nachbesserungspflicht des Gesetzgebers im Strafrecht. In: Müller, H. E. ua (Hrsg.) Festschrift für Ulrich Eisenberg, S. 301ff. Beck München.

Hillenkamp, T. (2009) Wann wird der Mensch strafmündig? In: Böhme, G. (Hrsg) Der mündige Mensch. Denkmodelle der Philosophie, Geschichte, Medizin und Rechtswissenschaft, S. 91ff. WBG Darmstadt.

Hillenkamp, T. (2010) Zum Mitwirkungsverweigerungsrecht beim Schwangerschaftsabbruch. In: Dölling, D. (Hrsg.) Verbrechen - Strafe – Resozialisierung. Festschrift für Heinz Schöch, S. 511ff. de Gryuter Berlin/New York.

Hillenkamp, T. (2011) Die strafrechtliche Regelung der Spätabtreibung und ihre strafrechtshistorische Entwicklung. In: Weilert, A. K. (Hrsg.) Spätabbruch oder Spätabtreibung – Entfernung einer Leibesfrucht oder Tötung eines Babys? Zur Frage der Bedeutung der Geburt für das Recht des Kindes auf Leben und das Recht der Eltern auf Wohlergehen, S. 29ff. Mohr Siebeck Tübingen.

 

Kruse, A. (2009) Altersbilder in anderen Kulturen. Schriftenreihe der Robert Bosch Stiftung.

Kruse, A. (2009) Demenz – medizinische-pflegerische, psychologische, ethische Überlegungen. In: Barth, H. (Hrsg.), Leben mit Demenz , S. 45-80 (EKD-Texte, Bd. 98), Hannover.

Kruse, A. (2009) Suizidalität im Alter - Lebensläufe und Lebenswirklichkeit älterer Menschen in Deutschland. In: Suizidprophylaxe 136, S. 5-11.

Kruse, A. (2009) Bildung im Alter. In: Tippelt, R., v. Hippel, A. (Hrsg.), Handbuch Erwachsenenbildung / Weiterbildung, S. 827-840, Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden.

Kruse, A. (2009) Coping – Anthropologische Überlegungen zur Auseinandersetzung des Menschen mit Aufgaben und Belastungen. In: Schaeffer, D. (Hrsg.), Bewältigung chronischer Krankheiten im Lebenslauf, S. 179-206, Huber Bern.

Kruse, A. (2009) Die Bewältigung chronischer Erkrankung – Anthropologische Überlegungen zur Krankenbehandlung. In: Etzelmüller, G., Weissenrieder, A. (Hrsg.), Religion und Krankenbehandlung. Welche Formen der Kopplung sind lebensförderlich? S. 100-125, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt.

Kruse, A. (2009) Ethische Überlegungen zur Lebensgestaltung und zur Förderung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderung. In: Ding-Greiner, C., Kruse, A. (Hrsg.), Betreuung und Pflege geistig behinderter und psychisch kranker Menschen im Alter. Beiträge aus der Praxis, S. 232-264, Kohlhammer Stuttgart.

Kruse, A. (2009) Erscheinungsformen von Behinderung in einer alternden Gesellschaft: Zur Kompetenz von älteren Menschen mit geistiger Behinderung. In: von Maydell, B., Pitschas, R., Pörtner, P. (Hrsg.), Politik und Recht für Menschen mit Behinderungen in Europa und Asien, S. 31-60, Nomos, Baden-Baden.

Kruse, A. (2009) Glück in der Endlichkeit. Für eine neue Sicht des Alters. In: Körber-Stiftung (Hrsg.), Reflexion und Initiative, S. 111-117, Körber-Stiftung Hamburg.

Kruse, A. (2009) Kulturelle Gerontologie: Gesellschaftliche und individuelle Antworten auf Entwicklungspotenziale und Grenzsituationen im Alter. In: Klie, T. Kumlehn, M., Kunz, R. (Hrsg.), Praktische Theologie des Alterns, S. 77-105, De Gruyter Berlin.

Kruse, A. (2009) Mitverantwortliches Leben im Alter – Plädoyer für den veränderten gesellschaftlichen Umgang mit dem Humanvermögen älterer Menschen. In: Klusen, N., Meusch, A. (Hrsg.), Zukunft der Pflege in einer alternden Gesellschaft, S. 33-50, Nomos Baden-Baden.

Kruse, A., Ding-Greiner, C. (Hrsg.) (2009), Betreuung und Pflege geistig behinderter und psychisch kranker Menschen im Alter. Kohlhammer, Stuttgart.

Kruse, A. (Hrsg.) (2010) Potenziale im Altern. Chancen und Aufgaben für Individuum und Gesellschaft. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Kessler, E.M., Kruse, A., Staudinger, U. (2010) Produktivität durch eine lebensspannenorientierte Konzeption von Altern in Unternehmen. In: Kruse, A. (Hrsg.) Potenziale im Altern, S. 136-161. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Kruse, A., Schmitt, E. (2010) Potenziale im Alter – Person- und Gesellschaftskonzepte zum Verständnis eines selbstverantwortlichen und mitverantwortlichen Lebens im Alter. In: Kruse A. (Hrsg.), Potenziale im Altern, S. 14-32. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Becker, S., Kaspar, R., Kruse, A. (2010). Heidelberger Instrument zur Erfassung der Lebensqualität bei Demenz. Huber Bern.

Kruse, A. (Hrsg.) (2010) Lebensqualität bei Demenz? Zur Bewältigung einer Grenzsituation menschlichen Lebens. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Kruse, A. (2010) Einführung. In: Kruse, A. (Hrsg.), Lebensqualität bei Demenz? Zum gesellschaftlichen und individuellen Umgang mit einer Grenzsituation im Alter, S. VII-XII. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Kruse, A. (2010) Menschenbild und Menschenwürde als grundlegende Kategorien der Lebensqualität demenzkranker Menschen. In: Kruse, A. (Hrsg.) Lebensqualität bei Demenz? Zum gesellschaftlichen und individuellen Umgang mit einer Grenzsituation im Alter S. 160-196.: Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Becker, S., Kaspar, R., Kruse, A. (2010). Heidelberger Instrument zur Erfassung der Lebensqualität demenzkranker Menschen (H.I.L.DE) – das Instrument in seinen konzeptionellen Grundlagen und in seiner praktischen Anwendung. In: Kruse, A. (Hrsg.) Lebensqualität bei Demenz? Zum gesellschaftlichen und individuellen Umgang mit einer Grenzsituation im Alter, S. 141-160. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Kruse, A. (Hrsg.) (2010) Leben im Alter. Eigen- und Mitverantwortlichkeit aus der Perspektive von Gesellschaft, Kultur und Politik. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Fuchs, Th., Kruse, A., Schwarzkopf, G. (Hrsg.) (2010) Menschenwürde am Lebensende. Universitätsverlag Winter Heidelberg.

Kruse, A. (2010) Alter neu denken Kategorien eines neuen kulturellen Verständnisses von Alter. In: Kruse, A. (Hrsg.), Leben im Alter – Eigen- und Mitverantwortlichkeit aus der Perspektive von Gesellschaft, Kultur und Politik, S. 66-85. Akademische Verlagsgesellschaft Heidelberg.

Kruse, A. (2010) Entwicklungsaufgaben des hohen Alters. In: Wege zum Menschen – Zeitschrift für Seelsorge und Beratung, handelndes und soziales Handeln, 62, S. 438-450.

Kruse, A., Schmitt, E. (2010) Die Ausbildung und Verwirklichung kreativer Potenziale im Alter im Kontext individueller und gesellschaftlicher Entwicklung. In: Kruse, A. (Hrsg.) Kreativität im Alter, S. 2-31. Universitätsverlag Winter Heidelberg.

Kruse, A., Schmitt, E. (2010) Lebensläufe und soziale Lebenslaufpolitik in psychologischer Perspektive. In: Naegele, G. (Hrsg.) Soziale Lebenslaufpolitik, S. 138-173.: Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden.

Kruse, A. (Hrsg.) (2011) Kreativität im Alter(Marsilius-Schriften 4). Universitätsverlag Winter Heidelberg.

Kruse, A. (2011) Kreativität in Grenzsituationen des Lebens – dargestellt am Beispiel der letzten Lebensjahre Johann Sebastian Bachs. In: Kruse, A. (Hrsg.) Kreativität im Alter, S. 130-140. Universitätsverlag Winter Heidelberg.

Kruse, A. (2011) Altersbilder in anderen Kulturen. In: Gabriel, Jäger, K. W. Hoff, G.M. (Hrsg.) Alter und Altern als Herausforderung, S. 91-124. Alber München.

Kruse, A. (2011) Die Deutung von Potenzialen und Grenzen in anderen Kulturen als Grundlage kritischer Reflexion der Altersbilder in unserer Gesellschaft. In: Remmers, H. (Hrsg.) Pflegewissenschaft im interdisziplinären Dialog, S. 189-215. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen Universitätsverlag Osnabrück.

Kruse, A. (2011) Offenheit, Generativität und Integrität als Entwicklungsaufgaben des hohen Alters. In: Kollewe, C. Schenkel, E. (Hrsg.) Alter: Unbekannt. Über die Vielfalt des Älterwerdens. Internationale Perspektiven, S. 243-260. transcript Verlag Bielefeld.

Kruse, A. (2011) Zur Notwendigkeit der Reflexion des Generationenbegriffes. In: Eckert, T. Hippel, A. v. Pietraß, M., Schmidt-Hertha, B. (Hrsg.) Bildung der Generationen, S. 23-35. Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden.

Kruse, A. (2011) Bildungsperspektiven im Kontext einer Theorie zum guten Leben im Alter. In: Müller, W. (Hrsg.), Alter, S. 75-97. Academic Press Fribourg.

 

Osten, P. (Hrsg.) (2010) Patientendokumente. Krankheit in Selbstzeugnissen (=Medizin, Gesellschaft und Geschichte, Beiheft 35). Stuttgart.

Hoffmann, G. F., Eckart, W. U., Osten, P. (Hrsg.) (2010) Entwicklungen und Perspektiven der Kinder und Jugendmedizin. 150 Jahre Pädiatrie in Heidelberg. Kirchheim + Co. Mainz.

Osten, P. (2010): Photographing disabled children in Imperial and Weimar Germany. Cultural and Social History. The Journal of the Social History Society 7. S. 511-532.

Osten, P. (2010) Einleitung: Patientendokumente. Krankheit in Selbstzeugnissen. In: Osten, P.: Patientendokumente. Krankheit in Selbstzeugnissen (=Medizin, Gesellschaft und Geschichte, Beiheft 35), S. 7-19. Stuttgart.

Osten, P. (2010) „…eine der seltsamsten und geheimnisvollsten Erscheinungen“. Das Selbstzeugnis einer jungen Frau aus dem Jahr 1815. In: Osten, Philipp: Patientendokumente. Krankheit in Selbstzeugnissen (=Medizin, Gesellschaft und Geschichte, Beiheft 35) , S. 127-142. Stuttgart.

Osten, P, Hoffmann, G. F., Eckart, W. U. (2010) Entwicklungen und Perspektiven der Kinder- und Jugendmedizin. In: Hoffmann, G. F., Eckart, W. U., Osten, P. (Hrsg.): Entwicklungen und Perspektiven der Kinder- und Jugendmedizin. 150 Jahre Pädiatrie in Heidelberg, S. 19-26. Kirchheim + Co. Mainz.

Osten, P. (2010) Horst Bickel (1918-2000) und der Weg zur Therapie der Phenylketonurie. In: Hoffmann, G. F., Eckart, W. U., Osten, P. (Hrsg.): Entwicklungen und Perspektiven der Kinder- und Jugendmedizin. 150 Jahre Pädiatrie in Heidelberg, S. 139-167. Kirchheim + Co. Mainz.

Osten, P. (2010) Medizin und Erster Weltkrieg. In: Hennig, J., Andraschke, U. (Hrsg.) WeltWissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin, S. 161-163. Hirmer München.

Osten, P. (2010) Robert Remak (1815-1865) und die Entstehung der Zelltheorie. In: Hennig, J., Andraschke, U. (Hrsg.) WeltWissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin, S. S. 217-218. Hirmer München.

Eckart, W. U., Osten, P. (Hrsg.) (2011): Schlachtschrecken. Konventionen. Die Gründung des Roten Kreuzes und die Erfindung der Menschlichkeit im Kriege. Centaurus Freiburg.

Osten, P. (2011): Zur Geschichte des Umgangs mit schwer und mehrfach behinderten Menschen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In: Fröhlich, A, Heinen, N., Klauß, T, Lamers, W. (Hrsg.): Handbuch schwere und mehrfache Behinderung, S. 41-59. Oberhausen 2011.

Osten, P. (2011) „Die Stimme von Solferino“ - Telegrafie und Militärberichterstattung. Eine Presseschau. Eckart, W. U., Osten, P. (Hrsg.) Schlachtschrecken. Konventionen. Die Gründung des Roten Kreuzes und die Erfindung der Menschlichkeit im Kriege, S. 163-182. Centaurus Freiburg.

Eckart, W. U., Osten, P. (2011): Die Erfindung der Menschlichkeit im Kriege? In: Eckart, W. U.; Osten, P. (Hrsg.): Schlachtschrecken. Konventionen. Die Gründung des Roten Kreuzes und die Erfindung der Menschlichkeit im Kriege, S. 7-16. Centaurus Freiburg.

Osten, P. (2011) „Wer lässt sich schon gerne belehren?“ Wie die Filmreihe „Du und Deine Gesundheit“ entstand. In: Roeßiger, S., Schwarz, U. (Hrsg.) Kamera! Licht! Aktion! Filme über Körper und Gesundheit 1915 bis 1990. Dresden 2011 (im Druck).

Osten, P. (2011) Fachliche Differenzierung und räumliche Verlagerung der Medizin ab 1803. In: Meusburger, P., Schuch, T. (Hrsg.) Wissenschaftsatlas der Universität Heidelberg, S. 104-107. Bibliotheka Palatina Knittlingen.

Osten, P. (2011) Heidelberg als Lazarettstadt im Ersten Weltkrieg. In: Meusburger, P., Schuch, T. (Hrsg.) Wissenschaftsatlas der Universität Heidelberg, S. 128-129. Bibliotheka Palatina Knittlingen.

 

Richter, M. (2011) Herausforderung Neurowissenschaften. Vom Sinn und Nutzen der Neurowissenschaften in der Psychotherapie. Pycho-logik, 6, Im Erscheinen.

Richter, M. (2011) Zweckrationalität und zwischenmenschliche Praxis in der Psychotherapie. Zu der Aktualität von Heideggers Wissenschaftskritik und der Notwendigkeit eines künstlerischen Umgangs mit der Biotechnologie. Journal für Philosophie und Psychiatrie. Pabst Science Publishers.

Richter, M. (im Druck) Brauchen wir eine Neuropsychotherapie? Forum der Psychoanalyse.

 

Poser, A. von (2011) Blasius Jong – Ein ethnografischer Nachruf auf einen allwissenden Informanten aus Papua Neuguinea. In: Baessler Archiv (N.F.) 58 (in Druck)

Poser, A. von (2011) Bosmun Foodways. Emotional Reasoning in a PNG Life-World. In: Hollan, D., Throop, C. J. (Hrsg.), "The Lives of Others. The Culture and Ethnopsychology of Empathy in the Pacific" (im Druck).

Poser, A. von, Ubl, B. (2011) Investigating the Understanding of False Belief among the Bosmun of Northeast Papua New Guinea. In: Jürg Wassmann, Birgit Träuble & Joachim Funke (eds.), "Theory of Mind. Reasoning across Cultures" (im Druck).

Poser, A. von (2011) Accumulating and Depleting Personhood in Initiation and Mortuary Rites among the Kayan of Papua New Guinea - Now and Then". In: Lip­set, D., Silverman, E. (Hrsg.) Spectacles of Self, Community, and Modernity in Pacific Mortu­ary Rites. Berghahn Books, New York, Oxford (im Druck).

Poser, A. von (2011) Der Kalender der Kayan (Papua-Neuguinea) und sein Einfluss auf Sozialordnung und Religion. In: Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte (in Vorbereitung).

Poser, A. von (2011) Die Rückkehr der Geisterfrau - Die Geistertrommel der Kayan (Papua-Neuguinea) in der Sammlung der REM. Katalogbeitrag für die Ausstellung „Musik-Welten“ (Reiss-Engelhorn Museen, Mannheim, in Vorbereitung).

Poser, A. von (2011) Sind es die Stimmen der Geister? Vogelstimmen, Flöten und andere übersinnliche Klänge in Papua-Neuguinea. Katalogbeitrag für die Ausstellung „Musik-Welten“ (Reiss-Engelhorn Museen, Mannheim, in Vorbereitung).

Poser, A. von (2011) Inside Jong’s Head (Revised). New York: Berghahn Books (in Vorbereitung).

Poser, A. von (Hrsg.) (2011) Formen menschlicher Personalität. Eine interdisziplinäre Gegenüberstellung. Sammelband des Marsilius-Kollegs (in Vorbereitung).

Poser, A. von, Wassmann, J. (2011) Formen menschlicher Personalität – eine Einführung. In: Poser, A. von (Hrsg.) Formen menschlicher Personalität. Eine interdisziplinäre Gegenüberstellung. Sammelband des Marsilius-Kollegs (in Vorbereitung).

Poser, A. von, Poser, A. von (2011) Personenkonzepte an der Nordküste Papua-Neuguineas. Ethnologische Betrachtungen. In: Poser, A. von (Hrsg.) Formen menschlicher Personalität. Eine interdisziplinäre Gegenüberstellung. Sammelband des Marsilius-Kollegs (in Vorbereitung).

Poser, A. von (2010) Rupert Stasch: Society of Others. Kinship and Mourning in a West Papuan Place. In: Journal of the Royal Anthropological Institute (N.S.) 16, S. 673-674.

Poser, A. von (2011) Oliver Herbert: Todeszauber und Mikroben. Krankheitskonzepte auf Karkar Island, Papua-Neuguinea. In: Zeitschrift für Ethnologie (in Vorbereitung).

Poser, A. von (2011) John Z’graggen: Lady Daria and Mister Kamadonga. A Legend of Papua New Guinea. In: Anthropos (in Vorbereitung)

Poser, A. von (2011) Michael Goddard (Hrsg.): Villagers in the City. Melanesian Experiences of Port Moresby, Papua New Guinea. In: Oceania (in Vorbereitung)

 

Tanner, K. (2009) Die Religion(en) und die Bioethik. In: Joerden, J. C. u. a. (Hrsg.), Stammzellforschung in Europa. Religiöse, ethische und rechtliche Probleme (Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa 13), S. 35-54, Peter Lang Frankfurt a. M.

Tanner, K. u. a. (2009) Neue Wege der Stammzellforschung: Reprogrammierung von differenzierten Körperzellen, hrsg. von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften Berlin.

Tanner, K. (2010) Wann beginnt personales Leben? Eine protestantische Perspektive. In: zur debatte (Katholische Akademie München) 6, 57-61.

Tanner, K., Kurtz, A. (2010) Ethische Aspekte regenerativer Therapien. In: BioTop Berlin-Brandenburg  (Hrsg.) Technologiereport. Regenerative Medizin in Berlin-Brandenburg, S. 113-116, Berlin.

Tanner, K. u. a. (2011) Stellungnahme Publishing SNP Genotypes of Human Embryonic Stem Cell Lines: Policy Statement of the International Stem Cell Forum Ethics Working Party? In: Stem Cell Reviews and Reports 2011 - 10.1007/s12015-010-9226-2.

Tanner, K. (2011) Mechanismus, Maschine und mathematische Klarheit? Naturwissenschaften und Technik als Transformationskräfte auf dem Weg zur modernen Kultur. In: Graf, F W., Levin, C. (Hrsg.) Die Autorität der Freiheit. Akademischer Festakt zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult Trutz Rendtorff (Bd. 10 LMUniversum), S. 46-55, Lutz Garnies München.

 

Wassmann, J. (2010) Das Älterwerden, der Tod und die Erinnerung. In: Kruse, A., Fuchs, Th., Schwarzkopf, G. (Hrsg.), Menschenbild und Menschenwürde am Lebensende (Schriften des Marsilius-Kollegs 2), Winter, Heidelberg.

Wassmann, J., Poser, A. von (Hrsg.) (2011) Formen menschlicher Personalität. Eine interdisziplinäre Gegenüberstellung. Sammelband des Marsilius-Kollegs (in Vorbereitung).

Wassmann, J., Träuble, B., Funke, J. (Hrsg.) (2011) Theory of Mind. Reasoning across Cultures, Berghahn Books Oxford, New York (im Druck).

 

Works for the Broader Public:

Bartram, C. R., Bobbert, M., Wiestler, O. (2011) Gläserenes Erbgut – gläserner Mensch? Gesprächsleitung: Markus Bohn. In: SWR2 Forum, 26.07.2011, 17.05 Uhr, 44,14 min.

 

Brugger, W. (2009) Der Mensch hat die Wahl, in: Rheinischer Merkur Nr. 1 vom 1.1.2009.

 

Brunn, F M. (2010) Der Mensch hat keinen Wert, sondern eine Würde, Interview von Annabel Bayatloo, in: Sciencegarden. Magazin für junge Forschung, 19.02.2010, http://sciencegarden.de/

 

Eckart, W. U. (2009), Suizidhilfe in der Schweiz. Das Kreuz mit dem Tod. In: Süddeutsche Zeitung, Feuilleton, 17.07.2009.

Eckart, W. U. (2011) Ursprung und Formen der Gewalt. Symposium an der Universität Heidelberg. In: Deutschlandfunk, STUDIOZEIT – AUS KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN, von Cajo Kutzbach. Zeit: 19.05.2011, 20:10 Uhr. Typ: Feature; Länge des Beitrags, 6 Min. 40’’; eigener Anteil: 1 Min. 13’’.

Eckart, W. U. (2011) Wie gehen Medien, Politik und Mediziner mit der EHEC-Infektion um? Ein Gespräch mit dem Heidelberger Medizinhistoriker Wolfgang U. Eckart. In: SWR2 Impuls vom 31.05.2011¸16:05, 6,55 Min.

Eckart, W. U. (2011) EHEC - der „Killer-Keim“: Wer sind die Gewinner, wer sind die Verlierer? – Interview mit Elisabeth Brückner. In: SWR 2 Kontext, 6. Juni 2011; 13,58 Min.

Eckart, W. U. (2011) Henry Dunant. Feature von Renate Kieserwetter. In: Bayern 2: Radiowissen, 30.5., 09:30; Gesamdauer: 20.42; Eigenanteil: 1 Min.

Eckart, W. U. (2011) Erste Hilfe gesucht – Ist das Gesundheitssystem noch zu retten? In: S2 Wissen, AULA, 09.01,2011, 08:33-09:00 Uhr (27 Min.).

 

Härle, W. (2009), Warum wir dazu kein [Patientenverfügungs-]Gesetz brauchen, in: FAZ vom 16. Juni 2009, Nr. 136, S. 8.

 

 

 

 


 

Dr. Frank Martin Brunn: Email
zum Seitenanfang/up