Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre

heiQUALITY

Durch die Etablierung des Qualitätsmanagement-Systems heiQUALITY möchte die Universität Heidelberg den Erfolg in allen zentralen universitären Leistungsbereichen langfristig sichern. Die Maßnahmen der Qualitätssicherung im Bereich Studium und Lehre erstrecken sich dabei sowohl über die Einrichtung neuer Studiengänge als auch über den Weiterentwicklungsprozess bereits bestehender Studiengänge.

 

Akkreditierte Studiengänge der Fakultät für Chemie und Geowissenschaften

Im Rahmen von heiQUALITY durchlaufen nach und nach alle Studiengänge der Universität Heidelberg ein Akkreditierungsverfahren (Q+Ampel-Verfahren). Folgende Studiengänge der Fakultät für Chemie und Geowissenschaften haben das Verfahren bereits erfolgreich abgeschlossen und erhielten ein universitätsinternes Zertifikat.

Bachelor Chemie
  Geographie
  Geowissenschaften
Master Geographie
Lehramt Geographie

 

Ansprechpartner

Studiendekane

Zum Aufgabengebiet der Studiendekane gehören die mit Studium und Lehre zusammenhängenden Angelegenheiten der Fakultät. Insbesondere sind sie für ein ordnungsgemäßes und vollständiges Lehrangebot der Fakultät verantwortlich.

 

Die aktuellen Studiendekane der Fakultät sind:

Prof. Dr. Andreas Dreuw (Chemie)

Prof. Dr. Mario Trieloff (Geowissenschaften)

Prof. Dr. Lucas Menzel (Geographie)

 

QM-Beauftragte

Die Qualitätsmanagementbeauftragte, Dr. Tina Horbach, unterstützt die Studiendekane und koordiniert die Q+Ampel-Verfahren der Fakultät. Sie steht für alle Fragen rund um die Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre zur Verfügung. Außerdem ist sie als Ombudsperson für Beschwerden zuständig, die von Studierenden im Kontext von Evaluierungsmaßnahmen erhoben werden.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 24.02.2016
zum Seitenanfang/up