Bereichsbild
Chemische Gesellschaft
1485. Sitzung:
Prof. Dr. Georg Jansen

Comprehending and quantifying the interactions between molecules through quantum chemistry
Universität Duisburg-Essen
Theoretische Organische Chemie
12.07.2016, 17:15 Uhr
INF 252, Hörsaal West
 
Links
CAM, the Centre for Advanced Materials was established in 2011 as a "Central Research Institution" ("Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung") of the University of Heidelberg.
 
InnovationLab - die gemeinsame Forschungs- und Transferplattform von Wissenschaft und Wirtschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar.
Bild
 
The Heidelberg Initiative for the Origins of Life brings together researchers from astrophysics, geosciences, macromolecular chemistry, statistical physics and life sciences from the Max Planck Institute for Astronomy, the Max Planck Institute for Nuclear Physics and the University of Heidelberg in order to further our understanding of the origins of life in the universe.
Bild
 
Das gemeinsame Forschungsinstitut der Universität Heidelberg und der BASF für homogene Katalyse.
Bild
 

Organisch-Chemisches Institut

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Identifikation von Weißweinen durch ionische Poly(para-phenylenethinylene) und ihre Komplexe
Jinsong Han, Markus Bender, Kai Seehafer und Uwe H. F. Bunz
Angewandte Chemie 2016, 128, 7820-7823

The Fingerprints Of White Wines Angewandte 16 2016
Ein einfaches Sensorfeld aus einem anionischen und einem kationischen Poly(para-phenylenethinylen) (PPE)
sowie deren elektrostatischem Komplex unterscheidet verschiedene Weißweine. Die PPEs und der Komplex wurden bei
pH 13 verwendet. Der Komplex wurde auch bei pH 3 eingesetzt. Diese aus vier Sensorelementen bestehende „chemische Zunge“, unterscheidet 13 verschiedene Weißweine. Grundlage der sensorischen Erkennung ist die Fluoreszenzlöschung der konjugierten Polymere. Die Fluoreszenzlöschung wird nicht durch die Hauptkomponenten des Weines induziert, denn S•äuren, Zucker, Alkohole usw. zeigen keine Fluoreszenzlöschung. Die vorrangigen Löscher sind vielmehr die im Wein befindlichen farbigen Tannine und andere Polyphenole. Die Löschung der PPE-Fluoreszenz durch die Tannine wird allerdings von den Hauptkomponenten des Weines moduliert.

 
Forschungsgruppen  

Prof. Dr. U. Bunz
Prof. Dr. S. Hashmi
Lehrstuhl für Organische Chemie III
(derzeit unbesetzt)
Prof. Dr. G. Helmchen
Prof. Dr. M. Mastalerz
Prof. Dr. B. F. Straub
Prof. Dr. O.Trapp
Dr. C. Romero-Nieto

 
 

Ehemalige Dozentinnen und Dozenten
Prof. Dr. K. Müllen (Honorarprofessor)
Prof. Dr. R. Gleiter  (Emeritus)

 
Service

Verwaltung
Bibliothek der Chemischen Institute
Kristallstrukturanalyse
Massenspektrometrie

 

Lehre

Vorlesungsverzeichnis
Modul OC II für Bachelor Chemie und Bachelor Biochemie
Vertiefungsfach Homogene Katalyse

 

 
Vortragsprogramm

Vortragsreihe Chemie der Fakultät    Vortragsprogramm

 
Sonstiges

Chemische Gesellschaft zu Heidelberg

Ein "Sightseeing mit Bunsen"
Von Succow zum OCI 2000:
200 Jahre Chemie-Professoren an und von der Universität Heidelberg (26 MB)
Geschichte der Fakultät
Nachlass Georg Wittig:
Institutskorrespondenz 1932 - 1981

 

 

Seitenbearbeiter: Email
Letzte Änderung: 19.08.2016
zum Seitenanfang/up