SUCHE

Heidelberg Research Centre for Molecular Medicine (HRCMM)

Membranproteine 160x200Die Übertragung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse der Biowissenschaften in die Anwendung für diagnostische Verfahren und Behandlungsmethoden ist eine der größten Herausforderungen für die moderne Medizin. Das „Heidelberg Research Centre for Molecular Medicine“ (HRCMM), das im Zuge der Exzellenzinitiative II gegründet wurde, zielt darauf, die bestehenden Hürden zu überwinden: Herausragende Studierende der Medizin und junge Kliniker werden so gefördert, dass ihnen Entwicklungsmöglichkeiten im Hinblick auf die internationale Spitzenforschung wie auch auf eine Tätigkeit als hochqualifizierte Ärzte offenstehen.

Das HRCMM basiert auf der erfolgreichen „Molecular Medicine Partnership Unit“ (MMPU), einem Joint Venture zwischen der Medizinischen Fakultät Heidelberg und dem Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL). Beide Einrichtungen bieten den Forschergruppen des HRCMM vollständigen Zugang zu ihrer Infrastruktur. Darüber hinaus stellen sowohl die Medizinische Fakultät als auch das EMBL den Fellows des HRCMM erfahrene Mentoren zur Seite, die diese in ihrer Entwicklung als kompetente forschende Kliniker fördern werden.

Das HRCMM wird drei verschiedene Fellowships für Mediziner anbieten:

  • jährlich mehrere Junior Career Fellowship an Medizindoktoranden im Rahmen der HBIGS für die Dauer von einem Jahr,
  • Career Development Fellowships für wissenschaftlich orientierte Ärztinnen/Ärzte mit fortgeschrittener oder abgeschlossener Facharztweiterbildung für die Dauer von zwei Jahren,
  • ab 2015 ein Senior Career Fellowship für international etablierte Ärztinnen/Ärzte mit abgeschlossener Facharztweiterbildung und Habilitation für die Dauer von zwei Jahren.

Details zu den Fellowships sind auf den HRCMM-Webseiten zu finden.

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 16.10.2014
zum Seitenanfang/up