,Sich in einer Republik niederlassen'. Telemann und die urbanen Milieus der Aufklärung

Für Georg Philipp Telemanns (1681–1767) Karriere und Werk waren städtische Kontexte prägend, in denen sich sowohl ein aufgeschlossenes Publikum fand als auch Kontakte zu aktuellen literarischen und philosophischen Strömungen entstanden. Insbesondere seine Umwelt in Hamburg war dabei gekennzeichnet durch die Adaption galanter Vorstellungen für ein bürgerliches, von moralisch-ethischen Idealen geleitetes Umfeld und bezeichnend für die Entwicklung der frühen Aufklärung in Deutschland. Die Tagung soll in einer Kombination von musikwissenschaftlichen, literaturwissenschaftlichen und historischen Beiträgen die Einbindung Telemanns und seines Werkes in diese intellektuellen und sozialen Zusammenhänge thematisieren.

Programm

Kontakt:

Prof. Dr. Inga Mai Groote
Universität Heidelberg, Musikwissenschaftliches Seminar
Augustinergasse 7, 69117 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221 54 2728
Email: inga.groote@zegk.uni-heidelberg.de

Ansprechpartner:
Dr. Louis Delpech
Email: louis.delpech@zegk-uni.heidelberg.de

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 12.10.2016
zum Seitenanfang/up