Bereichsbild
Das könnte Sie auch interessieren...
Zuständig Kleintiere
Dr. Sabine Soltek
56-34975 / 54-5713

Christina Boroffka
54-5725 / 54-5713

Vanda Stankovic
54-5725 / 54-5713

 
Zuständig Großtiere
Dr. Kristianna Becker
54-8285

Dr. Susanne Serba
54-8284 / 54-5836

 
Bestellformulare usw.
 

Tierbestellungen

Allgemein

Laut Dienstanweisung der Universität Heidelberg dürfen Tierbestellungen nur über die IBF durchgeführt werden.

Achtung:

Leider können wir keine formlosen Bestellungen annehmen. Bitte benutzen sie unbedingt unsere Formularvordrucke, die Sie hier unter den Menüpunkten Kleintiere bzw. Großtiere finden. Bitte beachten Sie außerdem unbedingt die Hinweise unter den Menüpunkten Kleintiere und Großtiere, mit allen für die Tierbestellung relevanten Informationen!

Kleintiere

Um den hohen Hygienestatus, der in den bereits sanierten Units besteht, aufrecht erhalten zu können, muss gewährleistet sein, dass Tiere, die von außerhalb in die Barriere eingebracht werden sollen, diesen Hygienestatus nicht gefährden. Daher ist es nun notwendig, für alle Units klare Regeln bezüglich der einzubringenden Tiere festzulegen, auch wenn diese über kommerzielle Züchter bezogen werden sollen.

Die Züchter Charles River und Janvier bieten sogenannte „SOPF“-Tiere an, welche zusätzlich zum SPF-Staus noch frei von opportunistischen Erregern sind und somit einen noch höheren Hygienestandard aufweisen. Diese „SOPF“-Tiere können ohne Vorkontrolle in die sanierten Units eingeschleust werden.

Bei Erstbestellung von SPF-Tiere (auch in den KEB) muss selbst bei einwandfreiem Gesundheitszeugnis (GZ) gewährleistet sein, dass diese Tiere frei von bestimmten Erregern sind (z.B. Klebsiellen). Dazu ist es nötig, vorab eine Stichprobe aus der Haltungseinheit, in der die zu bestellenden Tiere bei dem Züchter gehalten werden, zu nehmen und diese bei uns im Labor mikrobiologisch zu untersuchen. Erst wenn unsere Untersuchungen abgeschlossen sind, können die Tiere, sofern sie unseren Anforderungen entsprechen, bestellt werden. Die Kosten für dafür notwendigen Tiere (im Regelfall 2 Stück/Haltungseinheit) müssen leider dem Nutzer in Rechnung gestellt werden, die anfallenden Kosten für die mikrobiologischen Untersuchungen werden von der IBF übernommen. Diese Tiere, die für die mikrobiologische Untersuchung dienen, werden nicht von Ihrem Kontingent abgezogen!!

Bitte geben Sie daher unbedingt auf Ihrer Bestellung an, dass diese Tiere für die mikrobiologische Voruntersuchung bestellt werden. Im Allgemeinen sind die mikrobiologischen Untersuchungen nach 2 Wochen abgeschlossen. Wir bitten Sie daher, diese 2 Wochen in Ihre Planungen mit einzubeziehen.

Bestell-Richtlinien-Tabelle

Diese Tabelle ist nach aktuellem Stand (Oktober 2014) erstellt. Da jederzeit Änderungen des aktuellen hygienischen Status bei kommerziellen Züchtern möglich sind, kann diese Tabelle auch situationsbedingt modifiziert werden! Sollen Tiere über Rederivation in die sanierten Units eingebracht werden, bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem BTL (Frank Zimmermann, Sascha Dlugosz). Sollen Tiere einer neuen Linie erstmalig in den KEB oder das Maushotel eingebracht werden, bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme mit Frau Ulrike Gärtner.

Kleintierbestellungen sind ausschließlich über vollständig ausgefülltes Formular möglich (s.u. „Ausfüllhinweise“)
Formular als Anhang per Email an tierbestellung@uni-heidelberg.de oder per Fax (54-5713) schicken
Bei Fragen zum Bestellwesen oder zu speziellen Bestellungen sind wir selbstverständlich auch telefonisch zu erreichen (54-5725)
Sollte eine schon bereits beim Züchter erfolgte Bestellung storniert werden müssen, muss eine Bearbeitungsgebühr von € 15.- pro zu stornierender Position erhoben werden.

Firma   Tag der Anlieferung Bestellfrist*
Charles River (Crl) Adulte Tiere Mittwoch oder Freitag ** Freitag der vorherigen Woche, 11 Uhr
  Verpaarte Tiere(Verpaarungen nur montags bis freitags möglich) Mittwoch oder Freitag spätestens 2 Tage vor Verpaarungstermin; freitags, 11 Uhr, wenn gewünschter VP-termin montags oder dienstags
  Muttertiere mit Wurf Mittwoch oder Freitag Freitag, 11 Uhr, wenn Liefertermin Mittwoch
Mittwoch, 12 Uhr, wenn Liefertermin Freitag
Harlan   Dienstag Donnerstag, 11 Uhr, der vorherigen Woche
Janvier   Dienstag oder Donnerstag Donnerstag, 12 Uhr, der vorherigen Woche
Jackson   kein fester Liefertermin CAVE:
Tiere dürfen ausschließlich über Embryotransfer in die Tierhaltung gebracht werden oder müssen im Originalkarton bei uns abgeholt werden!

*Die Tiere können jederzeit (auch schon über Wochen im Voraus) bestellt werden, nach Ablauf der Bestellfrist ist eine Lieferung für die darauffolgende Woche nicht mehr möglich !
** Lieferungen, die nicht aus der Crl-Niederlassung in Deutschland kommen, werden evtl. auch an anderen Tagen geliefert.
Abweichende Liefertermine
Charles River (CRL)

Do, 05.10.

Do, 02.11.

statt Mi, 04.10.

statt Mi, 01.11.

Envigo (ehemals Harlan)    
Janvier

Mi, 04.10.

Fr, 03.11.

Mi, 27.12.

einziger Liefertermin in KW  40

einziger Liefertermin in KW  44

einziger Liefertermin in KW  52

Hinweise

Ausfüllhinweise
 

Bitte achten Sie darauf, die Bestellformulare vollständig und richtig auszufüllen. Bei fehlenden oder falschen Angaben können wir Ihre Bestellung nicht bearbeiten.
 

Aktenzeichen des Projektes Nur G-AB/XY, A-AB/XY, T- AB/XY oder ZH-Nummern
Tierkontingent und Laufzeiten der Genehmigungen einhalten!
Versuchsleiter/in:
(Verantwortliche/r Leiter/In gemäß TierSchG)
Der Versuchsleiter im Sinne des Tierschutzgesetzes ist bei Anzeigen oder Genehmigungen von Tierversuchen, die vom Regierungspräsidium Karlsruhe erteilt werden, immer derjenige, der den Antrag als Versuchsleiter unterschreibt (nicht der Antragsteller, nicht der Arbeitsgruppenleiter, nicht der stellvertretende Leiter, nicht ein in Karlsruhe gemeldeter Mitarbeiter und auch nicht der Institutsleiter!)
Betreuer/Besteller: Betreuer: Experimentator
Besteller: unbedingt angeben, wenn abweichend vom Experimentator
Telefon und Email für evtl. Rückfragen: Unbedingt angeben!
 

Bei Bestellungen verpaarter Tiere/ Embryonen:



Anzahl Verpaarungsdatum* E am P am Lieferdatum Ausgabedatum
1 tt.mm.jj 2 tt.mm.jj3     tt.mm.jj4 tt.mm.jj5
 
  1. Anzahl der trächtigen Tiere
  2. Stadium (E1-E21) eintragen
  3. Datum, an dem Stadium (s.2) erreicht sein soll
  4. Charles River: nur Mi oder Fr möglich!
    Janvier: nur Di möglich!
    ab E14 am Tag der Lieferung garantiert Crl die Trächtigkeit, nicht tragende Tiere können in diesem Fall reklamiert werden
    Ein Transport ist maximal bis E18 möglich.
  5. Datum, an dem Tiere in der Ausgabe der IBF bereitgestellt werden sollen


Bei Bestellungen von Muttertieren mit Wurf:

Anzahl Verpaarungsdatum* E am P am Lieferdatum Ausgabedatum
1       2 tt.mm.jj3 tt.mm.jj4 tt.mm.jj5
 
  1. Anzahl der Muttertiere
  2. Postnatales Stadium /Alter (P6-P20) eintragen
    Der Transport ist bei Crl frühestens ab P8, bei Janvier frühestens ab P3 möglich!
    Sollte P 1-3 benötigt werden, müssen die Tiere so bestellt werden, dass sie in der IBF werfen!
  3. Datum, an dem Stadium (s.2) erreicht sein soll
  4. Charles River: nur Mi oder Fr möglich!
    Janvier: nur Di möglich!
  5. Datum, an dem Tiere in der Ausgabe der IBF bereitgestellt werden sollen

Großtiere

Vor Beginn neuer Projekte müssen Frau Dr. Serba oder Frau Dr. Becker rechtzeitig (> 4 Wo) informiert werden, damit entsprechend disponiert werden kann. Dies ist auch notwendig um bei Versuchsvorhaben, die in der IBF stattfinden sollen, alle Mitarbeiter rechtzeitig einweisen und die OP-Belegung planen zu können.

Bestellung von Hausschweinen und Schafen

Die Bestellungen von Hausschweinen und Schafen erfolgen über die zentrale Tierbestellung der IBF per Email (grosstiere.ztl@urz.uni-heidelberg.de) mit dem entsprechenden Formular als Anhang. Die Bestellungen muss folgende Angaben enthalten:

 
  • Aktenzeichen des Versuches / Versuchsleiter
  • Arbeitsgruppe
  • Tierart / Anzahl / Geschlecht / Gewicht
  • Lieferdatum
  • Dauer der Haltung (voraussichtlich)
  • Email oder Telefon für Rückfragen
 

Die Bestellungen werden von der zentralen Tierbestellung an die für den Grosstierbereich zuständigen Verantwortlichen weitergeleitet und die Bestellung ausgeführt.

Der Besteller erhält nur dann eine Benachrichtigung, wenn sich Rückfragen zu seiner Bestellung ergeben oder aus Kapazitätsengpässen die Bestellung nicht ausgeführt werden kann.
Hausschweine werden montags und mittwochs angeliefert. Die Fristen für die Bestellung sind:


Lieferung: Bestellung:
Montag Donnerstag bis 15.00 Uhr
Mittwoch Montag bis 15.00 Uhr
 

Schafe werden nach Absprache mit dem Züchter angeliefert.

Bestellung von Minipigs

Minipigs werden über die IBF bei der Fa. Ellegaard, Dänemark bestellt. Bei Projekten, bei denen Minipigs benötigt werden, bitte rechtzeitig Kontakt mit Frau Dr. Serba oder Frau Dr. Becker zwecks Bestellung der Tiere und der benötigten Haltungskapazitäten aufnehmen.

Letzte Änderung: 04.10.2017
zum Seitenanfang/up