SUCHE

DFG-Graduiertenkollegs

Graduiertenkollegs (GK) sind Einrichtungen der Universität zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für maximal neun Jahre gefördert werden. Im Mittelpunkt steht die Qualifizierung von Doktorandinnen und Doktoranden im Rahmen eines thematisch fokussierten Forschungs­programms sowie eines strukturierten Qualifizierungskonzepts.

 

Sprecheruniversität Heidelberg

Graduiertenkolleg Sprecher / Institut
GRK 1653
Spatio/Temporal Probabilistic Graphical Models and Applications in Image Analysis
(bis 31.03.2019 / 2. Förderperiode)
Prof. Dr. Christoph Schnörr
Institut für Angewandte Mathematik
GRK 1874 (Internationales GRK)
Diabetic Microvascular Complications (DIAMICOM)
(bis 30.06.2017 / 1. Förderperiode)
Prof. Dr. Hans-Peter Hammes
V. Medizinische Klinik, Medizinische Fakultät Mannheim
GRK 1940
Particle Physics beyond the Standard Model
(bis 30.09.2018 / 1. Förderperiode)
Prof. Dr. Tilman Plehn
Institut für Theoretische Physik
Prof. Stephanie Hansmann-Menzemer
Physikalisches Institut
GRK 1953
Statistische Modellierung komplexer Systeme und Prozesse – Moderne nichtparametrische Ansätze“
(bis 30.09.2018 / 1. Förderperiode)
Professor Dr. Enno Mammen
Institut für Angewandte Mathematik
GRK 2058
Hochauflösende und hochratenfähige Detektoren (HighRR)
(bis 31.03.2020 / 1. Förderperiode)
Prof. Dr. Hans-Christian Schultz-Coulon
Kirchhoff-Institut für Physik
Prof. Dr. Andre Schöning
Physikalisches Institut
GRK 2099
Mechanismen des Hautkrebses: Metastasierung, primäre Resistenz und neue Zielstrukturen
(bis 30.09.2019 / 1. Förderperiode)
Prof. Dr. Sergij Goerdt
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
GRK 2244
Autorität und Vertrauen in der Amerikanischen Kultur, Gesellschaft, Geschichte und Politik
(01.10.2017 bis 31.03.2022 / 1. Förderperiode)
Prof. Dr. Manfred Berg (Curt-Engelhorn-Professur für amerikanische Geschichte)
Heidelberg Center for Amercian Studies (HCA)

 

Beteiligung der Universität Heidelberg

Graduiertenkolleg Sprecheruniversität / Beteiligte Einrichtung in Heidelberg
GRK 1994
Adaptive Informationsaufbereitung aus heterogenen Quellen (AIPHES)
(bis 30.09.2019 / 1. Förderperiode)

TU Darmstadt / 
Prof. Dr. Anette Frank
Prof. Dr. Michael Strube,
Institut für Computerlinguistik Heidelberg

GRK 2229
Asymptotische Invarianten und Limiten von Gruppen und Räumen
(bis 31.03.2021 / 1. Förderperiode)

Prof. Dr. Roman Sauer, KIT Karlsruhe / 
Prof. Dr. Anna Wienhard, Mathematisches Institut

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 16.03.2017
zum Seitenanfang/up