Kontakt

Hai Schriftzug

Universität Heidelberg
Heidelberg Alumni International
Telefon: +49-6221-543489
Telefax: +49-6221-542091
research@alumni.uni-heidelberg.de
www.alumni.uni-heidelberg.de/research.html

 
Veranstaltungen

22. und 23. Februar 2013
Research-Alumni-Treffen in Rom
Information und Registrierung

 
Netzwerk Research-Alumni

Das Research-Alumni Netzwerk besteht derzeit aus rund 300 internationalen Wissenschaftlern, die einen Forschungsaufenthalt in Heidelberg absolviert haben oder absolvieren. Es wendet sich mit speziellen Angeboten an alle internationalen Doktoranden, Postdoktoranden und etablierten Wissenschaftler während ihres Forschungsaufenthaltes und in der Zeit danach.

Lesen Sie mehr

 

 
Publikationen
Kooperationspartner
Förderer
Förderer
 

Ausgabe 2/2012, Dezember 2012 | English

Zweites Netzwerk-Treffen in Boston

Alumnitreffen Boston 100x100 Das zweite Research-Alumni Meeting der Universität Heidelberg fand im September 2012 in Boston statt. Rund 20 ehemalige Gastwissenschaftler aus Nord- und Mittelamerika nahmen an dem Netzwerktreffen teil. Sie erhielten aktuelle Informationen über den Forschungs- und Wissenschaftsstandort Heidelberg und diskutierten über die Möglichkeiten des Netzwerks. [Mehr...]

 


HAIreconnect ermöglicht Wiedereinladung nach Heidelberg

Zu den Service-Angeboten für die Mitglieder des Netzwerks Research-Alumni zählt das Wiedereinladungsprogramm HAIreconnect. Es bietet ehemaligen Gastwissenschaftlern die Möglichkeit, mit finanzieller Unterstützung für einen kurzen Forschungsaufenthalt an die Ruperto Carola zurückzukehren. Interessenten können sich bis Ende Februar für einen Aufenthalt in der ersten Jahreshälfte 2013 bewerben. [Mehr...]

 


Research-Alumni als Botschafter des Forschungsstandorts Heidelberg

Pandit Scharr 100x100 Research-Alumni sind ideale Botschafter des Forschungsstandorts Heidelberg. Zu den Zielen des Netzwerks gehört deshalb auch, dass sie Kollegen und Nachwuchswissenschaftler auf Forschungs- und Fördermöglichkeiten in Heidelberg aufmerksam machen. Einige Research-Alumni waren bereits als Botschafter tätig. [Mehr...]

 


„I lost my heart in Heidelberg“

Das Netzwerk Research-Alumni lebt von und mit seinen Mitgliedern ­– Gastwissenschaftlern, die zurzeit in Heidelberg wissenschaftlich tätig sind oder bereits einen Forschungsaufenthalt in Heidelberg abgeschlossen haben und nun andernorts ihre Forschung fortsetzen. Drei von ihnen werden in jeder Ausgabe dieses Newsletters kurz vorgestellt. In dieser Ausgabe:

Prof. Dr. Petra Rohrbach, Parasitologin, McGill University Montréal/Kanada

Prof. Dr. Massimo Vedovelli, Sprachwissenschaftler, Università per Stranieri di Siena/Italien

Dr. Lipi Thukral, Biologin, Institute of Genomics and Integrative Biology, Delhi/Indien

 


Humboldt-Stiftung vergab in Heidelberg Anneliese Maier-Forschungspreis

In einer Festveranstaltung an der Universität Heidelberg hat die Alexander von Humboldt-Stiftung zum ersten Mal den mit 250.000 Euro dotierten Anneliese Maier-Forschungspreis verliehen. Die neue Auszeichnung für ausländische Wissenschaftler soll als Kooperationspreis die Internationalisierung der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland unterstützen. [Mehr...]

 


Europäischer Forschungsrat fördert exzellente junge Forscher der Universität Heidelberg

Erc Logo 100x100 Zwei junge Wissenschaftler der Universität Heidelberg erhalten einen ERC Starting Grant für exzellente Nachwuchsforscher. Die hochdotierte Förderung des Europäischen Forschungsrates (ERC) geht an Dr. Carmen Ruiz de Almodóvar vom Biochemiezentrum der Universität Heidelberg und an Prof. Dr. Jonas Grethlein vom Seminar für Klassische Philologie. Der ERC setzt sich für eine Förderung der grundlagenorientierten Forschung ein. [Mehr...]

 


Ausschreibungen für ausländische Forscher im Rahmen der Exzellenzinitiative

In der zweiten Förderphase der Exzellenzinitiative möchte die Universität Heidelberg ihre internationalen Kooperationen ausbauen und die Internationalität am eigenen Standort verstärkt fördern. Interessant für ausländische Wissenschaftler sind vor allem die Programme Mobilitätsmaßnahmen im Rahmen internationaler Forschungskooperationen und Gastprofessuren. Für beide Programme stehen 2013 neue Ausschreibungsrunden an. [Mehr...]